ADVERTISEMENT

Cardano kündigt nächste große Partnerschaft an um Adaption voranzutreiben

  • Charles Hoskinson kündigt die Teilnahme und Zusammenarbeit des IOHK innerhalb eines EU-Konsortiums an, das sich aus namhaften Unternehmen und Universitäten zusammensetzt.
  • Die Gruppe konzentriert sich auf die Bewältigung großer alltäglicher Probleme mit verteilter Ledger-Technologie (DLT).
  • Der ADA-Preis zeigt sich unterdessen von seiner bullischen Seite.

Cardano war die erste von Anfang an entwickelte Blockchain, die auf einer wissenschaftlichen Philosophie basierte.

Ein großer Teil ihrer Entwicklung ist mit der akademischen Forschungsarbeit der renommiertesten technologischen Universitäten verbunden.

Charles Hoskinson, Mitbegründer von Cardano und Exekutivdirektor des IOHK, versichert, dass sie derzeit an einem Konsortium beteiligt sind, das aus herausragenden Einrichtungen und Unternehmen der Europäischen Union besteht.

In diesem Konsortium mit dem Namen „Priviledge“ finden wir Mitglieder aus allen Bereichen, von wissenschaftlichen Universitäten wie der Universität Tartu und Edinburgh oder der Technologischen Universität Eindhoven, aber auch Unternehmen aus der freien Wirtschaft wie IBM oder GuardTime.

Diese Forschungsgruppe konzentriert sich auf die Suche nach Lösungen und die Entwicklung der Distributed Ledger Technology (DLT), da immer mehr Unternehmen und Regierungen ihre Dienstleistungen nachfragen.

Das Konsortium hat dank des Forschungs- und Innovationsprogramms „Horizont 2020“ der EU bereits einen Zuschuss für seine Forschungsarbeit erhalten. Zu den Hauptaufgaben des Konsortiums gehört die Behandlung von Fragen der Sicherheit und des Datenschutzes in der Blockchain.

Das Weltwirtschaftsforum in Davos war für Cardano bisher erfolgreich, da es zwe neue Partnerschaften mit ScanTrust und dem Berkman Klein Center abschließen konnte. ScarnTrust wird Sicherheitslösungen für die Rückverfolgbarkeit der Lieferkette anbieten. Andererseits wird das Berkman-Klein-Center, das der Harvad-Universität gehört, das Ökosystem von Cardano unterstützen, indem es Forschungen zur dezentralen Regierungsführung durchführt.

Darüber hinaus hat eine weitere von Cardanos jüngsten prominenten Partnerschaften, die Gen Two AG, die Absicht angekündigt, ein neues Finanzprodukt auf den Markt zu bringen, das die Blockchain von Cardano nutzt. DeFi-Systeme boomen, und 2020 könnte das Jahr des Durchbrauchs für diese Art von Finanzdienstleistungen sein.

Cardano ist weiterhin eine Partnerschaft mit der Regierung Usbekistans eingegangen. Beide Stellen werden mit Hilfe von Emurgo bei der Entwicklung von Sicherheits- und Tauschmarken helfen. Außerdem werden sie der Regierung Beratungsdienste für die Entwicklung neuer Projekte mit Hilfe der Blockchaintechnologie anbieten.

Zeigt der Preis von ADA eine Reaktion?

Der Preis der ADA ist im Hinblick auf das USDT-Paar besonders bullish, nachdem sie das Muster von Cup & Handle Pattern erfolgreich abgeschlossen hat, was eine Änderung des Preistrends impliziert.

ADA/USDT 4 STUNDENCHART

Source: Tradingview.com

ADA schlossdie Trendumkehr ab, indem sie bei einem hohen Handelsvolumen bei 0,038 Dollar das Ende neck of the handle-cup formation durchbrochen hat. Der Preis erreichte 0,047 $ und scheint sich im Bereich von 0,041-$0,047 $ zu stabilisieren.

Wir sehen einen deutlichen Anstieg des Handelsvolumens auf diesem Niveau, wie das Volumenprofil zeigt, so dass wir möglicherweise eine erneute Akkumulation sehen werden, bevor sich der Aufwärtstrend fortsetzt.

Bei $0,041 wird der 100-Perioden Exponentielle Gleitende Durchschnitt festgelegt, und es gab eine starke Erholung mit einem langen Docht bei Kerzenschluss, so dass wir diesen Preis als eine ziemlich solide Unterstützung für den Ausbruch betrachten.

Kurz gesagt, der Trend ist aufwärts gerichtet und bewegt sich innerhalb der genannten Spanne. Bei 0,047 USD liegt der wichtigste Widerstand, um die bullische Erholung fortzusetzen, jedoch könnte ein Durchbruch der Unterstützung bei $0,041 eine Trendwende einleiten und der Preis weiter fallen.

About Author

Javier Búfalo

Javier ist ein Fachmann, der sich mit der Beratung und dem Handel auf den Finanzmärkten beschäftigt. Er lernte Bitcoin im Jahr 2015 kennen und war begeistert. Seitdem engagiert er sich in der Welt der Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie, tauscht technische Marktanalysen aus und berichtet über interessante Neuigkeiten. Er glaubt, dass die Blockchain-Technologie die nächste technologische Revolution sein wird.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers