ADVERTISEMENT

Bitcoin Wallet Vergleich 2019: Die besten Hardware-, Software-, Desktop- und mobilen Wallet für BTC im Test

Die Aufbewahrung von Bitcoins ist ein sehr wichtiges Thema und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es gibt unzählige Geschichten, bei denen Hacker Bitcoins im Wert von mehreren Millionen Dollar gestohlen haben. Umso wichtiger ist es ein sicheres und einfach zu bedienendes Bitcoin Wallet zu haben. Allerdings kann das Konzept der verschiedenen Wallet Arten für Bitcoin schwer zu verstehen und eine große Herausforderung darstellen. Deshalb werden dieses komplexe Thema einfach und verständlich aufbereitet und für dich kostenlos zugänglich gemacht.

Prinzipiell gibt es zwei unterschiedliche Arten von Bitcoin Wallets:

  • Cold Wallets (werden auch als Hardware Wallets bezeichnet)
  • Hot Wallets

Im Gegensatz zu Cold Wallets sind Hot Wallets mit dem Internet verbunden. Dies bringt zwar den Vorteil mit sich, dass die Wallet für den alltäglichen Gebrauch sehr schnell verfügbar ist. Allerdings bieten sie aufgrund ihrer Verbindung zum Internet eine deutliche schwächere Sicherheit als Cold Wallets.Hot Wallets lassen sich auch noch weiter unterscheiden, nämlich nach Web bzw. Desktop und Online Wallets Wallets. Jede Art von Wallet bietet bestimmte Vor- und Nachteile, sowie einen unterschiedlichen Sicherheitsstandard. In diesem Beitrag stellen wir dir die besten Bitcoin Wallets 2019 aus den folgenden Kategorien vor und zeigen dir die jeweiligen Vor- und Nachteile jedes Wallets auf:

  1. Bitcoin Hardware Wallet
  2. Bitcoin Desktop Wallets
  3. Bitcoin Online Wallets
  4. Bitcoin Mobile Wallets
  5. Bitcoin Paper Wallet / Offline Wallets

Wenn du Bitcoin kaufen möchtest, empfehlen wir dir unseren Guide, zu lesen wo du Bitcoin am günstigsten und besten kaufen kannst (klick hier!). Spätestens nach dem Bitcoin Kauf benötigst du ein Wallet, um deine Bitcoin vor einem Diebstahl durch Hacker zu schützen. Wenn du die BTC auf einer Kryptowährungsbörse verwahrst, gibst du damit die Verantwortung der Verwaltung des Private Keys an deine Börse ab. Der Private Key spiegelt jedoch das Eigentum an deinen Bitcoin wieder. Wir empfehlen dir daher diese Verantwortung nicht an eine Börse zu delegieren, sondern selbst für eine sichere Aufbewahrung der Bitcoins zu sorgen.

Wie eingangs erwähnt, bietet jede Art von Wallet einen unterschiedlich starken Schutz. Weiterhin unterscheiden sich die Bitcoin Wallets im Preis. Während Hardware Wallets einen gewissen Preis haben, sind die anderen Arten von Wallets grundsätzlich kostenfrei (zumindest in der Basisversion). Da Hardware Wallets aber den größtmöglichen Schutz für die Aufbewahrung deiner Bitcoin bieten, beginnen wir mit dieser Art der Bitcoin Wallets. Wir zeigen dir nachfolgend einige Bitcoin Hardware Wallets, die von renommierten Unternehmen hergestellt werden und welche wir bereits seit mehreren Jahren zuverlässig nutzen.

Bitcoin Hardware Wallets

Hardware wallet test 2019

Hardware Wallets besitzen im Vergleich zu Software- oder Desktop Wallets einen entscheidenden Vorteil: Dein Private Key kommt nie in Berührung mit deinem PC oder dem Internet. Damit ist dein Hardware Wallet sehr effektiv vor Phishing-Angriffen und anderen Hackerangriffen geschützt. Außerdem musst du jede Transaktion physisch auf deinem Hardware Wallet bestätigen, sodass ein Diebstahl (nahezu) ausgeschlossen ist.

Des Weiteren kannst du dein Hardware Wallet mittels eines PIN Codes und durch ein Passwort auch physisch sehr gut schützen. Weiterhin besitzen die neueren Hardware Wallets zusätzlich die Möglichkeit, eine 2-Faktor-Authentifizierung einzurichten. Dabei wird dir über eine App, ein Code zugeschickt, der sich alle 30 Sekunden ändert und bei jedem Anmeldeprozess erneut eingegeben werden muss, um das Gerät freizuschalten.

Die Gesamtheit dieser Sicherheitsfeatures machen Hardware Wallets zu den sichersten Bitcoin Wallets auf dem Markt. Insbesondere wenn du größere Beträge in Bitcoin investierst, solltest du nicht daran sparen, dir ein Hardware Wallet zu kaufen. Im Vergleich zu dem Kapital, was du in Bitcoin besitzt, sind die Preise für ein Hardware Wallet aus unserer Sicht sehr gering. In der folgenden Box siehst du die Vor- und Nachteile, die Hardware Wallets bieten:

Die Vorteile von Bitcoin Hardware Wallets:
✅ Die Private Keys werden offline gespeichert und kommen nicht in Berührung mit dem Internet
✅ Höchster Sicherheitsstandard
✅ Es werden oft mehr Kryptowährungen als nur Bitcoin unterstützt
✅ Die Hersteller von Bitcoin Hardware Wallets liefern regelmäßig Updates
✅ Jede Transaktion muss manuell bestätigt werden
✅ Die Bedienungsoberfläche ist oft sehr einfach und intuitiv gestaltet
✅ Bei Fragen kann der Kundensupport des jeweiligen Herstellers angeschrieben werden

Dem stehen folgende Nachteile gegenüber:
❌ Keine Einlagenversicherung, wie dies z.B. von manchen Brokern, wie eToro angeboten wird
❌ Aufbewahrung der Coins liegt in der eigenen Verantwortung. Dies kann jedoch auch ein Vorteil sein!

Wir haben insgesamt 8 verschiedene BTC Hardware Wallets getestet und zeigen dir, welches Wallet am sichersten ist und den größten Funktionsumfang vorweisen kann. Die folgende Tabelle zeigt die besten drei Hardware Wallets aus unserem großen Hardware Wallet Vergleichstest.

Die 3 besten Hardware Wallets in 2019
Hardware WalletInfoTest
Ledger Nano X kaufen

UNSER Testsieger: Das Ledger Nano X
100 Kryptowährungen gleichzeitig verwalten
Kompatibel mit über 1.100 Kryptowährungen
Bluetooth-Verbindung für mobiles Wallet
Neues Flagschiff des Markführers
⛔ Preis: 119,90 € - liegt im mittleren Bereich

Testbericht lesen

Testbericht lesen

Ledger Nano S kaufen

⚡ Bestes Preis/Leistungsverhältnis: Das Ledger Nano S
Sehr guter Preis: 59,90
Kompatibel mit 1.100 Kryptowährungen 
Bewährte Qualität: bereits über 1,3 Mio. Mal verkauft
⛔ Verwaltung von max. 5 Kryptowährungen gleichzeitig

Testbericht Ledger Nano S

Testbericht lesen

Trezor Model T kaufen

⚡ Platz 3: Das Trezor Model T
Über 1.000 Kryptowährungen werden unterstützt
Bewährte Qualität von Trezor
Installation der Firmware auf dem Gerät erst bei Neueinrichtung
⛔ Etwas leistungsschwächer im Vergleich zum Nano X
⛔ Hoher Preis: rund 180

Testbericht Trezor Model T

Testbericht lesen

1.Ledger Nano X

Das Ledger Nano X ist Nachfolgemodell des Ledger Nano S, dem langjährigen Erfolgsmodell von Ledger. Im Vergleich zum Vorgänger kann das Nano X mit einigen neuen Features glänzen, die es zu unserem Testsieger und absoluten Favoriten unter den Hardware Wallets macht. Das Nano X kann aufgrund seiner Bluetooth Funktion als als mobiles Wallet genutzt werden und bietet dabei die gleiche Sicherheit. Hierfür muss lediglich die Ledger Live App auf dem Smartphone installiert werden und eine Verbindung zwischen Hardware Wallet und Smartphone hergestellt werden. Weiterhin können mit dem Nano X bis zu 100 Kryptowährungen gleichzeitig auf einem Hardware Wallet verwaltet werden.

Unterstütze Kryptowährungen
Mit dem Legder Nano X können insgesamt über 1.100 verschiedene Kryptowährungen verwaltet werden. Aus der Top 100 nach Marktkapitalisierung gibt es kaum eine Kryptowährung, die nicht mit dem Nano X verwaltet werden kann.

Aufgrund des größeren Speichers, im Vergleich zum Nano S, können statt 5 Apps bis zu 100 Apps gleichzeitig auf dem Gerät installiert und somit bis zu 100 Kryptowährungen gleichzeitig verwaltet werden.

Bedienung
Die Bedienung des Ledger Nano X ist sehr einfach und intuitiv. Wir auch schon beim Vorgängermodell erfolgt die Bedienung über 2 Knöpfe auf der Oberseite. Zusätzlich benötigst du die Ledger Live App, die ebenfalls sehr einfach zu installieren und zu bedienen ist. Mit der App kannst du deinen Kontostand in Echtzeit und die Performance deines Portfolios prüfen, sowie Kryptowährungen senden und empfangen.
Transparenz & Gebühren
Die Ledger Anwendungen sind Open Source Software, sodass sie öffentlich zugänglich sind. Ledger hat nach eigenen Aussagen diese Architektur gewählt, weil es nicht möglich ist, das Niveau der physischen Sicherheit mit generischen Chips zu erreichen.

Die Gebühren, welche für eine Transaktion von Bitcoin oder Ethereum anfallen, sind transparent bzw. können eingestellt werden und entsprechen den Netzwerkgebühren. Ledger selbst erhebt keine Gebühren (pro Transaktion).

Sicherheit
Die Sicherheitsstandards von Ledger sind branchenführend. Ledger ist eine Marke geworden, die nicht nur von Privatanlegern geschätzt, sondern auch von zahlreichen Unternehmen genutzt und unterstützt wird. So hat das französische Unternehmen Kooperationen mit Neufund, blockchain.com und Switcheo aufgebaut. Außerdem hat Samsung im April 2019 ein 2,6 Millionen Investment in das französische Unternehmen bekanntgegeben.

Auch die Bluetooth Funktion ist, wie viele vielleicht zunächst denken, keine Sicherheitslücke. Es werden lediglich unkritische Daten (nicht der Private Key und auch nicht der Recovery Seed) über das Bluetooth übertragen. Darüber hinaus ist stets ein physischer Tastendruck auf dem Ledger Nano X notwendig, um Transaktionen zu bestätigen.

2.Ledger Nano S

Das Ledger Nano S ist das Vorgängermodell des Nano X, welches weltweit über 1,3 Millionen mal verkauft wurde. Trotz der Veröffentlichung des Nano X hat das Nano S aber noch eine Daseinsberechtigung. Es zählt weiterhin zu den sichersten Hardware Wallets auf dem Markt. Außerdem kann es zu einem sehr guten Preis von rund 59 Euro erworben werden. Dies macht es insbesondere für Einsteiger, die nicht sehr viele Kryptowährungen verwalten wollen, zu einer guten Wahl.

Unterstütze Kryptowährungen
Wie mit dem Legder Nano X  können mittels der Ledger Live Software über das Ledger Nano S über 1.100 verschiedene Kryptowährungen verwaltet werden. Aufgrund des geringeren Speichers können aber nur 5 Apps gleichzeitig auf dem Gerät installiert werden, sodass Benutzer die Apps stets installieren und deinstallieren müssen, um mehr als 5 Kryptowährungen zu verwalten (die Daten / Kontostände werden nicht gelöscht!).
Bedienung
Die Bedienung des Ledger Nano S ist ebenfalls sehr einfach und intuitiv. Die Bedienung erfolgt über 2 Knöpfe am Gerät. Zusätzlich wird die Ledger Live App benötigt, die die gleichen Funktionen, wie das Nano X hat. Beide Modelle verwenden die gleiche Ledger Live Software. Du kannst deinen Kontostand in Echtzeit und die Performance deines Portfolios prüfen, sowie Kryptowährungen senden und empfangen.
Transparenz & Gebühren
Die Ledger Live Software ist Open Source Software, deren Quellcode öffentlich zugänglich ist. Das Betriebssystem der Ledger Geräte ist jedoch (noch) ein Betriebsgeheimnis, welches nach Aussagen von Ledger erst zukünftig gelüftet werden soll.

Die Gebühren für eine Transaktion sind transparent, können eingestellt werden und entsprechen den Netzwerkgebühren der jeweiligen Blockchain. Ledger selbst erhebt keine Gebühren (pro Transaktion).

Sicherheit
Die Sicherheitstechnologien von Ledger sind branchenführend. Die Technologien werden nicht nur von den Ledger Hardware Wallets, sondern auch von Unternehmen verwendet, um Kryptowährungen sicher zu verwahren

3.Trezor Model T

Das Trezor Model T ist das direkte Konkurrenzmodell zum Nano X und ist doppelt so teuer, wie sein Vorgänger, das Trezor One. Es besitzt jedoch einen deutlich größeren Funktionsumfang und ein Touchscreen. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine 2-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren und damit den Schutz deutlich zu erhöhen. Im Vergleich zum Trezor One ist es die Premium-Variante.

Unterstütze Kryptowährungen
Insgesamt können mit dem Trezor Model T mehr als 1.000 verschiedene Kryptowährungen verwaltet werden. Allerdings können nicht alle Coins direkt mit der Trezor Bridge Software gesendet und empfangen werden. Dies sind derzeit „lediglich“ 51 Kryptowährungen (wobei die Anzahl stetig steigen soll). Die Übrigen müssen über die Software von Drittanbietern, z. B. MyEtherWallet, verwaltet werden. Eine vollständige Liste aller Coins findest du unter diesem Link.
Bedienung
Das Trezor Model T ist deutlich hochwertiger als das Vorgängermodell. Die Buttons sind griffiger und das Farb-Touchdisplay funktioniert einwandfrei. Zusätzlich bietet die neue Trezor Bridge Software zahlreiche hilfreiche Funktionen.
Transparenz & Gebühren
Die Trezor Software und Hardware ist zu großen Teilen Open-Source und auf GitHub öffentlich zugänglich. Die Transaktionsgebühren sind ebenso transparent. Vor jeder Transaktion kannst du bestimmen, wie hoch die Transaktionsgebühr sein soll, je nachdem, wie schnell deine Transaktion im Netzwerk verarbeitet werden soll. Es fallen keine Gebühren für die Nutzung der Trezor Software an, lediglich die Netzwerkgebühren der jeweiligen Blockchain.
Sicherheit
Neben Ledger ist Trezor der bekannteste und beliebteste Hersteller von Hardware Wallets. Dies hat auch einen guten Grund. Trezor bringt langjährige Erfahrungen in der Entwicklung mit, weswegen Trezor Hardware Wallets als sehr sicher gelten. 

4.Trezor One

Das Trezor One (ehemals nur TREZOR) ist wohl das bekannteste auf dem Markt, weil es auch das erste Hardware Wallet war. Das Wallet wurde erstmals 2014 von der Firma SatoshiLabs, die in der Tschechischen Republik ansässig ist, herausgegeben. SatoshiLabs behauptet von seinem Hardware Wallet, dass es die vertrauenswürdigste und sicherste Art der Aufbewahrung Ihrer Bitcoins ist. Diesem Versprechen haben bereits über eine Million Käufer des Trezor One Glauben geschenkt.

Unterstütze Kryptowährungen
Insgesamt kann das Trezor One über 1.000 verschiedenen Kryptowährungen verwalten. Dies funktioniert jedoch nur durch die Verwendung von Drittanbieter-Software, wie z.B. Electrum, bitwala, und MyEtherWallet. Folgende Kryptowährungen kannst du direkt mit der Trezor Software senden und empfangen: Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dogecoin, ZCash, DASH, Namecoin, Bitcoin Cash, Ethereum Classic, Bitcoin Gold, Ubiq, NEM, Expanse und alle ERC20-Token. 
Bedienung
Die Bedienung des Trezor One ist selbst für Einsteiger sehr leicht, da die Benutzeroberfläche sehr übersichtlich gestaltet ist. Außerdem unterstützen die Erklärungen auf der  Benutzeroberfläche den Anwender, um das eigene Wissen zu erweitern.
Transparenz & Gebühren
Die Hardware und Software von Trezor ist zu großen Teilen auf GitHub öffentlich zugänglich. Die Transaktionsgebühren sind genauso transparent. Bevor du eine Transaktion durchführst, kannst du bestimmen, wie hoch die Transaktionsgebühr sein soll, je nachdem, wie schnell deine Transaktion im Netzwerk verarbeitet werden soll. Außerdem fallen keine zusätzlichen Gebühren für die Nutzung der Trezor Software an.
Sicherheit
Ledger und Trezor sind die bekanntesten Hersteller von Hardware Wallets. Dies liegt sicherlich auch daran, dass sie die längste Erfahrung bei der Entwicklung von Hardware Wallets vorweisen können. Dementsprechend gelten die Bitcoin Hardware Wallets von beiden Unternehmen als sehr sicher.

5.Opendime Bitcoin Wallet

Das Opendime Bitcoin Wallet ist ein USB-Stick, der von Hand zu Hand weitergegeben werden kann und dabei große Mengen von Bitcoin transportieren kann. Dabei ist es nicht nötig, Transaktionen durch die Blockchain zu senden, da der Besitzer des Sticks sofort Zugang zu allen BTC erhält. Insofern verfolgt das Opendime Bitcoin Wallet einen anderen Ansatz, als „reguläre“ Hardware Wallets. Gerade deswegen kann der Kauf aber sinnvoll sein, wenn man Bitcoin jenseits der Blockchain weitergeben möchte.

Unterstütze Kryptowährungen
Wie der Name es schon verrät, kann das Opendime Bitcoin Wallet ausschließlich dafür genutzt werden, um Bitcoin (BTC) zu senden und zu empfangen.
Bedienung
Die Benutzungsoberfläche des Opendime Wallets ist sehr einfach und übersichtlich gestaltet. Die Mini-Software des Geräts funktioniert fehlerfrei, wobei die Einrichtung mit Hilfe der Anleitung sehr einfach durchzuführen ist.
Transparenz & Gebühren
Die Opendime Software ist auf GitHub frei einsehbar. Außerdem bietet es eine große Transparenz, in dem der Hersteller klar erklärt, wofür das Opendime Bitcoin Wallet geeignet ist – für den Transport von BTC jenseits der Blockchain und nicht als dauerhafter Speicher für Bitcoin. Neben den Netzwerkgebühren fallen keine weiteren Kosten für die Nutzung des Opendime Wallet an.
Sicherheit
Das Sicherheitsniveau für das Opendime Bitcoin Wallet ist eher als gering einzustufen. Es gibt keinen PIN und auch kein Passwort. Außerdem gibt es keinen Recovery Seed, mit dem du dein Konto wiederherstellen kannst, falls der Stick verloren geht oder wenn er dir gestohlen wird. Unserer Meinung nach sollten Bitcoin deshalb nicht dauerhaft auf dem Opendime Wallet gespeichert werden. Das Opendime Wallet sollte nur als Transportmedium betrachtet werden.

6.Digital Bitbox

Die Digital BitBox ist ein sehr günstiges Bitcoin Hardware Wallet, dass mit einer Micro-SD-Karte arbeitet und eine 2-Faktor-Authentifizierung bietet. Das Gerät ist ein minimalistisches Bitcoin Hardware Wallet, welches durch den integrierten Mikrocontroller eine Wallet (bip32) erzeugt. Der Onboard-Slot für eine Micro-SD-Karte ermöglicht es ein Offline-Backup für die Wiederherstellung zu erzeugen.

Unterstütze Kryptowährungen
Zum aktuellen Zeitpunkt unterstützt die  Bitbox 01: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Ethereum Classic, Litecoin und alle ERC20-Token, wobei dafür eine Drittanbieter-App (z.B. das MyEtherWallet) verwendet werden muss.
Bedienung
Die Bedienung ist grundsätzlich einfach, wenn es um Funktionen, wie “Senden” und “Empfangen” von Bitcoins geht. Die Bestätigung über den Touch Button am Gerät selber funktioniert ebenfalls sehr zuverlässig. Allerdings kann die Einrichtung eines Ether (ETH) Wallets etwas komplizierter sein. Hier haben die etablierten Anbieter, Ledger und Trezor klare Vorteile.
Transparenz & Gebühren
Die Software der Digital Bitbox ist ebenfalls eine Open-Source-Software. Für die Benutzung des Opendime Bitcoin Wallets fallen keine Gebühren an.
Sicherheit
Die Digital Bitbox besitzt selber kein Display, sodass die Transaktionen am Bildschirm eines Computers verifiziert werden müssen. Hiermit kann der Nutzer prüfen, ob eine Transaktion manipuliert oder eine andere Transaktion verifiziert wird. Allerdings ist diese Methode, im Gegensatz zu der Verifizierung über das Hardware Wallet (wie bei Ledger und Trezor), als etwas unsicherer einzustufen.

Wir fassen für dich das wichtigste zusammen:

Zusammenfassung
Bitcoin Hardware Wallets bieten den bestmöglichen Schutz für deine Bitcoins und sichern deinen Private Key effektiv vor Hacker- und Phishing-Attacken ab. Derzeit gibt es keinen stärkeren Schutz auf dem Markt, um deine Kryptowährungen abzusichern. Bedenke das dein Geld an dieser Stelle gut investiert ist und ein Hardware Wallet jeden Penny seines Anschaffungspreises wert ist. Deswegen denke auf jeden Fall über den Kauf eines Hardware Wallets nach.

Bitcoin Desktop Wallets

Desktop Wallets sind Programme die auf deinem Computer installiert werden. Desktop Wallets unterscheiden sich in zwei Arten: Multi-Coin-Wallets, die zahlreiche verschiedene Kryptowährungen verwalten können und spezifische Wallets, die nur eine Kryptowährung (hier: Bitcoin) versenden und empfangen können. Spezifische Wallets erfordern dabei in der Regel einen vollständigen Download der Blockchain-Daten, um zu funktionieren. Ein Beispiel dafür ist das Bitcoin Core Wallet.

Desktop Wallets sind aus unserer Sicht die Top-Empfehlung, wenn du auf der Suche nach einem kostenlosen Wallet für Bitcoin bist. Damit du die Übersicht behältst, stellen wir dir die besten Desktop Wallets 2019 auf dem Markt vor. Für unseren Favoriten – das Electrum Wallet – zeigen wir dir außerdem eine Anleitung, in der wir alle Funktionen des Wallets ausführlich erklären. Zunächst vergleichen wir aber die Vor- und Nachteile von Bitcoin Desktop Wallets:

Die Vorteile von Bitcoin Desktop Wallets:
✅ Die Private Keys können heruntergeladen und selbst verwaltet werden
✅ Die Nutzung ist in der Basisversion kostenlos
✅ Die Betreiber von Bitcoin Desktop Wallets liefern regelmäßig Updates
✅ Jede Transaktion muss manuell bestätigt werden
✅ Hohe Sicherheitsstandards

Dem stehen folgende Nachteile gegenüber:
❌ Geringerer Sicherheitsstandard als Hardware Wallets
❌ Anfällig für Phishing- und Hackerangriffe
❌ Bei einigen Anbietern muss genau geprüft werden, wer das Wallet programmiert hat, um sich vor SCAMS zu schützen

Nachfolgend findest du unsere Top-Empfehlungen für dein Bitcoin Desktop-Wallet:

  1. Electrum
  2. Guarda
  3. Atomic Wallet
  4. Jaxx Liberty
  5. Bitcoin Core
  6. Coinomi
  7. Armory

1.Bitcoin Desktop Wallet Testsieger: Electrum Wallet

Electrum Desktop Wallet

Unser Bitcoin Desktop Wallet Testsieger ist das Electrum Wallet. Das Wallet wurde im Jahr 2013 auf den Markt gebracht und wurde seitdem stetig verbessert. Es bietet eine 2-Faktor-Authentifizierung, die die Sicherheit deines Wallets stark erhöht. Über die Jahre hat sich das Electrum BTC Wallet bewährt. Es gibt bis heute keine dokumentierten Hacks, bei dem Bitcoin gestohlen werden konnten.

Für einige Nutzer ist wichtig, dass das Electrum-Wallet mit „Tor“ verwendet werden kann. Dabei wird die IP-Adresse des Benutzers von externen Servern versteckt. Damit schafft das Electrum Wallet eine zusätzliche Ebene der Privatsphäre, die viele andere Desktop-Wallets nicht bieten. Wir sind mit der Sicherheit, der Funktionalität und der Benutzungsoberfläche rundum zufrieden und können das Wallet deswegen wärmstens empfehlen. Das Electrum Desktop Wallet ist unserer Meinung nach eine ausgezeichnete Bitcoin-Speicherlösung für Benutzer, die eine Kombination aus Komfort und Sicherheit suchen.

Erfahre in unserem Electrum Wallet Test (Klick hier!), wie du das Wallet einrichtest und korrekt nutzt. Du kannst die Software außerdem auf der offiziellen Webseite herunterladen. Klicke dafür auf den folgenden Link, wo du die Software des Wallet direkt herunterladen kannst.

Unterstütze Kryptowährungen
Das Electrum-Wallet unterstützt ausschließlich die Verwaltung von Bitcoin! Im Gegensatz zu vielen anderen Wallet-Herstellern hat Electrum an seinen Wurzeln festgehalten. Es konzentriert sich ausschließlich auf Bitcoin, um eine hochsichere Bitcoin-Wallet anzubieten.
Bedienung
Das Electrum Wallet ist sehr einfach und leicht zu bedienen. Ein besonderer Pluspunkt des Wallets ist, dass es die Nutzung von Hardware-Wallets ermöglicht. Dies bedeutet, das du dein Electrum Wallet beispielsweise mit den Ledger und Trezor Hardware Wallets verbinden und nutzen kannst.

Leider kann das Electrum-Wallet nur zur Aufbewahrung und nicht zum Handel von Bitcoin verwendet werden. Benutzer können Bitcoin nicht über die Wallet kaufen, verkaufen oder handeln.

Transparenz & Gebühren
Das Electrum Bitcoin Wallet ist kostenlos! Das Open-Source-Wallet ist unter der MIT-Lizenz veröffentlicht.
Sicherheit
Das Electrum Wallet hat in der Branche einen ausgezeichneten Ruf, da die Sicherheit und die Privatsphäre der Benutzer sehr ernst genommen werden. Beides sind sehr wichtige Aspekte des Electrum Wallet, auf die die Entwickler hohe Priorität gelegt haben.

Die Nutzer bleiben völlig anonym. Für das Herunterladen des Electrum-Wallets sind keine persönlichen Daten erforderlich. Die Private Keys werden ausschließlich auf dem Computer oder mobilen Gerät des Benutzers gespeichert und werden nicht Electrum oder einem anderen Dritten zugänglich gemacht. Außerdem kann das Electrum-Wallet mit Tor betrieben werden. Dadurch wird deine IP-Adresse verschleiert und die Sicherheit effektiv erhöht.

2.Bitcoin Guarda Desktop- und mobiles Wallet

Das Guarda Wallet ist ebenfalls ein Multi-Coin-Wallet, dass mehr als 50 weitere Kryptowährungen, neben Bitcoin, unterstützt. Das Guarda Wallet ist als Desktop- oder mobile Version und als Browser-Erweiterung verfügbar. Je nach Endgerät und Sicherheit, kannst du das für dich passende Wallet auswählen. Die größte Sicherheit bieten dir das Bitcoin Desktop- und mobile Wallet.

Deine priven Schlüssel werden auf deinem PC oder deinem Smartphone gespeichert, sodass nur du Zugriff darauf hast. Die erstmalige Einrichtung des Kontos als auch die Installation ist kinderleicht, sodass das Wallet auch bestens für Einsteiger geeignet. Die Walletoberfläche ist übersichtlich und intutitv gestaltet, sodass auch Neueinsteiger sich bestens damit zurechtfinden werden.

Du kannst das Wallet auf der offiziellen Seite herunterladen.

Unterstütze Kryptowährungen
Das Wallet unterstützt mehr als 50 verschiedene Kryptowährungen. Dazu gehören prominente Coins wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Monero und viele weitere.
Bedienung
Der Download ist kostenlos und das Wallet ist schnell und einfach eingerichtet. Die Walletoberfläche ist übersichtlich und intuitiv aufgebaut, sodass auch Einsteiger das Wallet ntuzen können.
Transparenz & Gebühren
Der Download als auch die Nutzung ist komplett kostenfrei. Es fallen keine weiteren Gebühren an. Lediglich für das Versenden von Transaktionen fallen die normalen Netzwerkgebühren der Bitcoin Blockchain an.
Sicherheit
Das Wallet bietet einen sehr guten Schutz. Deine privaten Schlüssel werden auf deinem Computer oder deinem Smartphone gespeichert. Es ist bis jetzt noch nicht möglich eine 2-Faktor-Authentifizierung einzurichten, sodass du darauf achten solltest, ein aktuelles Virenprogramm zu nutzen.

3.Atomic Wallet

Atomic Wallet

Das Atomic Wallet ist ein Bitcoin Desktop-Wallet, welches großen Wert auf Sicherheit, Anonymität und Dezentralisierung legt. So werden die Private Keys und die Transaktionsdaten nur auf dem eigenen Gerät und nicht durch einen Dritten gespeichert. Das Wallet ist relativ neu am Markt und wurde erst 2017 von Konstantin Gladych, dem CEO und Mitbegründer der beliebten Krypto-Tauschplattform Changelly.com, gegründet.

Das Wallet erhält seinen Namen von dem zentralen Feature der Atomic Swaps, womit Kryptowährungen innerhalb des Wallets Peer-to-Peer, ohne das eine Börse notwendig ist (die extra Gebühren für den Trade verlangt), getauscht werden können. Für Coins, die noch keine Atomic Swaps unterstützen, gibt es die Möglichkeit, die eingebauten Dienste von Changelly oder ShapeShift zu verwenden, um Trades durchzuführen.

Wir persönlich haben in der vergangenen zwei Jahren sehr gute Erfahrungen mit dem Atomic Wallet gesammelt, welches über 300 weitere Kryptowährungen neben Bitcoin verwalten kann. Das Wallet gibt es als Desktop-Version für Windows, Mac, Ubuntu, Debian und Fedora. Außerdem gibt es eine mobile Version für iOS und Android im jeweiligen App Store.

Aus unserer Sicht ist das Atomic Wallet insbesondere für Anfänger geeignet, die ein Wallet suchen, mit dem mehrere Kryptowährungen verwaltet werden können. Deshalb ist es auch unsere Top 2 Empfehlung. Du kannst das Wallet unter diesem Link herunterladen.

Unterstütze Kryptowährungen
Derzeit unterstützt das Atomic Wallet über 300 Kryptowährungen, darunter sind die bekanntesten Kryptowährungen und alle ERC-20-Token vertreten.
Bedienung
Die Bedienung und Installation ist selbst für absolute Beginner sehr einfach und intuitiv gestaltet.
Transparenz & Gebühren
Das Atomic Wallet ist ein Community-basiertes Produkt, das Open-Source-Bibliotheken, Block-Explorer und andere wichtige Elemente nutzt. Um die Sicherheit des Wallets zu gewährleisten, wird jedoch ein Teil der Entwicklungen geheim halten.

Bei der Nutzung des Atomic Wallet fallen keinerlei Gebühren an, außer natürlich die Netzwerk-Gebühren. Allerdings bietet das Atomic Wallet einige zusätzliche Dienste, bei denen Gebühren anfallen. So fallen für In-Wallet Peer-to-Peer Transaktionen unterschiedliche Gebühren (Netzwerk-Gebühren) an. Die Gebühren für Atomic Swaps sind jedoch minimal und werden zu marktüblichen Konditionen durchgeführt.

Sicherheit
Das Atomic Wallet bietet eine hohe Sicherheit. Das Wallet – als dezentrale Lösung – fragt keine persönlichen Daten von seinen Benutzern ab. Zusätzlich werden alle Daten verschlüsselt übertragen. Weiterhin gibt das Atomic Wallet seinen Benutzern die volle Kontrolle über den Private Key. Darüber hinaus kann jeder Benutzer eine Backup-Phrase zur Wiederherstellung des Wallets erstellen.

4.Jaxx Bitcoin Desktop Wallet

Jaxx Liberty Wallet

Das Jaxx Liberty Wallet gehört zu den besten Multi-Coin-Desktop-Wallets auf dem Markt. Die Bedienung ist sehr einfach und das Wallet unterstützt mehr als 80 verschiedene Kryptowährungen (neben Bitcoin). Weiterhin kannst du das Wallet auch über dein Handy oder über deinen Webbrowser nutzen. Es ist sowohl für Android, iOS und Google Chrome verfügbar. Außerdem gibt es Desktop-Versionen für Mac und Windows, die sehr einfach und schnell heruntergeladen und genutzt werden können.

Ein Grund für die Beliebtheit des Wallets ist, dass das Wallet von der Firma von Anthony Di Iorio, einem Mitbegründer von Ethereum, entwickelt wird. Daneben gibt es aber einige weitere Gründe, warum das Wallet einen guten Ruf in der Krypto-Branche genießt. Die Sicherheit des Jaxx Liberty Wallets ist als sehr gut einzustufen. Außerdem haben die Entwickler keinen Zugriff auf deine „Private Keys“. Nur du hast Zugriff auf deinen Private Key. Außerdem bietet das Jaxx Wallet eine schnelle und einfache Möglichkeit ein Backup zu erstellen. Besonders lobenswert ist zudem das Support-Team, das rund um die Uhr erreichbar ist.

Über diesen Link gelangst du zur offiziellen Webseite, wo du das Jaxx Liberty Wallet herunterladen kannst.

Unterstütze Kryptowährungen
Über 80 Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum, BCH, Litecoin, Dash, ETC, Zcash, Dogecoin, RBTC, DigiByte, GRS, Binance Coin, Huobi, Fuel, OmiseGo Flixxo, Insureum, MCO, NEO, FirstBlood, Augur, Bitcore, Golem, Status, DigixDAO, Dentacoin, Bancor, Monaco, TenX, WAX, Iconomi, Civic, Polymath, Santiment, Gnosis, Aragon, Link, DomRaider, Loom, Enjin Coin, Bankex, BOXX, Tokencard, iExec, RLC, Maecenas, Matchpoo,l Melonport, Metronome, Mithril, Aion, MobileGO, Ox, Edgeless, Po.et, SONM, Wings, Shivom, Helbiz, Presearch, Bitclave, Creditbit, Paypie, MCI, Brickblock, Blockmason, RCN, SWT, Ucash, Unikoin, Cofoundit, LIF, DPP, Basic Attention, Scanetchain, Sense, SHIP, Storj, Stox Viberate, Worldcore, Zap, Storm
Bedienung
Die Installation und Bedienung ist selbst für Beginner sehr leicht! Die Benutzeroberfläche bietet zudem einige nette Features, wie aktuelle Nachrichten, Marktdaten und einen Multi-Chain-Block-Explorer.
Transparenz & Gebühren
Für das Jaxx Liberty Wallet fallen keine separaten Transaktionsgebühren an. Auch sonst werden keine Gebühren für die Nutzung des Wallets erhoben.
Sicherheit
Die Sicherheit des Jaxx Liberty Wallets ist als sehr gut einzustufen. Weder die Entwickler, noch ein Drittanbieter hat Zugriff auf deine „Private Keys“. Tatsächlich werden diese nicht auf dem Gerät gespeichert, das man für den Zugriff nutzt. Außerdem können Benutzer des Wallets eine Backup-Phrase erstellen. Falls der PC oder das Smartphone kaputt oder verloren geht, kann das Jaxx Wallet über dieses Backup wiederhergestellt werden.

5.Bitcoin Core Desktop Wallet

Das Bitcoin Core Wallet darf in unserer Liste nicht fehlen. Es war das allererste Bitcoin Wallet auf dem Markt und für Bitcoin Investoren der ersten Stunde die einzige Möglichkeit Bitcoins zu verwalten, zu senden und zu empfangen. Es ist ein gemeinschaftliches Projekt, dass unter der MIT-Lizenz entstanden ist und damit für jeden nutzbar ist. Der komplette Quellcode ist Open Source und kann deswegen von jedem geprüft und eingesehen werden.

Dieses Desktop Wallet lädt die komplette Bitcoin Blockchain herunter und verbindet sich als Full Node mit dem Bitcoin-Netzwerk, sodass viel Speicherplatz auf deiner Festplatte benötigt wird. Du solltest mindestens 200 GB frei haben, damit alles einwandfrei funktioniert. Bei Bedarf kannst du auch deine eigene Bandbreite für das Netzwerk zur Verfügung stellen und damit das Bitcoin-Netzwerk unterstützen.

Letztlich ist das Bitcoin Core Wallet definitiv nicht für Anfänger geeignet, da der hohe Speicherbedarf und die stetig laufende Synchronisation eine große Hürde darstellen. Nutzer, die eine Full Node betreiben wollen, sind mit dem Bitcoin Core Wallet sehr gut bedient. Dennoch kann es seinen Charme haben, das „originale“ Bitcoin Wallet zu nutzen. Darüber hinaus bietet es auch einen herausragenden Sicherheitsstandard.

Das Wallet gibt es für: Windows, Mac OS X, Linux, ARM Linux und Linux Snap Store. Hier (Klick!) kannst du das Wallet herunterladen.

Unterstütze Kryptowährungen
Logischerweise wird nur Bitcoin unterstützt!
Bedienung
Der hohe Speicherbedarf und die Synchronisation machen die Nutzung des Bitcoin Core Wallets schwierig. Einsteiger und Alltagsnutzer sollten daher lieber andere Desktop- Wallets wählen.
Transparenz & Gebühren
Das BTC Core Wallet ist unter der MIT-Lizenz entstanden. Außerdem ist der komplette Quellcode Open Source und kann deswegen von jedem geprüft werden. Neben den üblichen BTC Netzwerkgebühren fallen keine weiteren Kosten an.
Sicherheit
Der Sicherheitsstandard des Bitcoin Core Wallet ist als sehr hoch einzustufen, weil es sich um die Referenzimplementierung handelt, wo man eher wenige Fehler im Software-Code finden wird. Zudem werden regelmäßig und zeitgleich zu Bitcoin Updates auch Updates für das Wallet veröffentlicht, sodass Nutzer durch den besten Standard geschützt sind.

6.Coinomi Desktop Wallet

Das Coinomi Wallet ist ein Multi-Coin-Wallet, dass, neben Bitcoin, mehr als 275 weitere Kryptowährungen zur Verwaltung anbietet! Das Wallet wurde bereits 2014 auf den Markt gebracht und ist das älteste Multi-Coin-Wallet mit Millionen von aktiven Nutzern. Neben der großen Anzahl an Coins kann das Coinomi Bitcoin Wallet insbesondere im Bereich der Privatsphäre punkten. Die meisten Personen, die Kryptowährung besitzen, legen großen Wert auf ihre Privatsphäre. Hier hat Coinomi seine Stärke. Das Wallet sammelt keine persönlichen Daten und verschlüsselt die IP-Adresse seiner Benutzer.

Das Wallet kann sowohl auf deinem Desktop als auch auf deinem Smartphone ausgeführt werden. Das Wallet bietet derzeit keine 2-Faktor-Authentifizierung an, jedoch überlegen die Entwickler des Wallets dieses Feature zu implementieren. Das Wallet ist außerdem mit der Börse Coinomi verbunden, sodass Nutzer direkt aus dem Wallet heraus Kryptowährungen handeln können. Diese Feature funktioniert in der Praxis sehr einfach und zuverlässig und kann den Umweg über eine Börse, wie Coinmerce oder Coinbase, ersparen.

Du kannst das Wallet auf der offiziellen Webseite herunterladen (Klick!).

Unterstütze Kryptowährungen
Bitcoin und 275 verschiedene Kryptowährungen.
Bedienung
Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich und intuitiv gestaltet. Somit ist das Wallet auch bestens für Beginner geeignet.
Transparenz & Gebühren
Open Source Software wird von vielen Nutzern als ein wichtiges Merkmal von Transparenz angesehen. Coinomi war Teil der Open-Source-Software-Bewegung. Allerdings hat Coinmomi in 2018 ihr Projekt als closed source verschoben. Dies bedeutet nicht, dass ihr Code bösartig ist. Allerdings ist dadurch ein Stück Transparenz verloren gegangen. Wichtig zu wissen ist auch, dass bei Coinomi keine extra Gebühren anfallen. Das Wallet ist kostenlos.
Sicherheit
Der wichtigste Grund für die Beliebtheit des Coinomi Bitcoin Wallets ist die Privatsphäre, die standardmäßig sehr hoch ist. Coinomi sammelt keine persönlichen Daten und verschlüsselt die IP-Adressen seiner Benutzer.  Zudem werden Private Keys auf dem Gerät des Benutzers (PC oder Smartphone) gespeichert, sodass kein Dritter Zugriff hat.

Zusätzlich bietet das Coinomi Bitcoin Wallet bei der Einrichtung die Möglichkeit einen Recovery-Seed zu erstellen, mit dem das Wallet auf einem anderen Gerät wieder installiert werden kann, wenn das Gerät des Benutzers kaputtgeht.

Wichtiger Hinweis: Vor dem 27. Februar 2019 wurde das Coinomi Wallet nie gehackt. An diesem Tag wurde jedoch ein kritischer Fehler für das Coinomi Desktop-Wallet entdeckt. Allerdings wurde dieser Bug von dem Coinomi Team sehr schnell behoben. Weitere Details findest du hier.

7.Armory Bitcoin Desktop Wallet

Das Armory Bitcoin Wallet wurde bereits in 2015 auf den Markt gebracht und zählt zu den besten Bitcoin Wallets für den Desktop-PC. Es basiert auf einem open-source Python Code, der von jeder Person kontrolliert werden kann. Auch deshalb gilt es als eines der sichersten Bitcoin Wallets. Jedoch gibt es einen kleinen Haken, den du wissen solltest: Die ursprünglichen Entwickler des Wallets haben das Projekt verlassen. Dennoch wird es kontinuierlich weiterentwickelt!

Das Wallet richtet sich an fortgeschrittene Benutzer, die großen Wert auf Sicherheit und fortgeschrittene Features, wie eine Vielzahl von Verschlüsselungs- und Cold Storage Optionen (einschließlich Multisig) legen. Wichtig zu wissen ist, dass das Wallet ausschließlich als Storage-Lösung entwickelt wurde (=“Armory“). Ein herausragendes Feature des Amory Bitcoin Wallets ist die Möglichkeit es als Cold Wallet zu nutzen. Das bedeutet, dass die Bitcoins sehr sicher aufbewahrt werden können. Für größere Kunden offeriert der Wallet-Anbieter sogar ein Consulting, bei dem Experten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Das Armory Wallet ist außerdem für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar. Dazu gehören: Windows, Linux, Ubuntu und auch Mac. Die Nutzung des Wallets ist komplett kostenlos und ohne weitere Anmeldungen möglich. Du kannst das Wallet hier runterladen und direkt installieren.

Unterstütze Kryptowährungen
Es wird nur Bitcoin (BTC) unterstützt.
Bedienung
Aus Anwendersicht ist das Amory Bitcoin Wallet eher an fortgeschrittenere Nutzer gerichtet, da man durchaus technische Fähigkeiten für eine ordnungsgemäße Einrichtung und Bedienung benötigt.
Transparenz & Gebühren
Das Armory Bitcoin Wallet ist eine Open-Source-, Python-basierte Wallet-Anwendung, die keinerlei zusätzliche Gebühren für die Nutzung erhebt.
Sicherheit
Das Bitcoin Armory Wallet bietet eine sehr hohe Sicherheit für deine Bitcoins. Mit dem Wallet haben die Benutzer die volle Kontrolle über das Senden und Empfangen, eine wirklich starke Sicherheit und eine Paper-Backup-Möglichkeit, womit das Wallet sehr schnell und einfach auf einem neuen Computer installiert und synchronisiert werden kann. Darüber hinaus bietet die Cold Storage Option einen starken Schutz (für Desktop-Wallets).

In der folgenden Box haben wir das wichtigste zu Bitcoin Desktop Wallets kurz zusammengefasst:

Zusammenfassung
Bitcoin Desktop Wallets bieten einen guten Schutz. Aufgrund ihrer Verbindung zum Internet besteht bei ihnen jedoch die Gefahr von Hacker- und Phishing-Attacken. Desktop Wallets besitzen daher eine deutlich geringere Sicherheit als Hardware Wallets.

Für Beginner kann ein Bitcoin Desktop Wallet jedoch eine gute kostenlose Möglichkeit sein, Bitcoins an einem sicheren Ort aufzubewahren. Die meisten Wallets sind kostenfrei und gut dokumentiert, inklusive ausführlicher Bedienungsanleitungen. Falls du größere Kapitalmengen in Bitcoins investierst, solltest du über den Kauf eines  Hardware Wallets nachdenken.

Bitcoin Online Wallets

Bitcoin Online Wallets werden in der Regel von Kryptowährungsbörsen betrieben. Dies bietet den großen Vorteil, dass sie sehr leicht zu bedienen sind. Darüber hinaus kann man sehr leicht und schnell traden, da die Wallets an die Börsen angebunden sind. Der sich daraus ergebende Nachteil ist jedoch, dass Kryptowährungsbörsen sehr beliebte Ziele von Hacker-Angriffen sind. Allerdings gibt es auch Web Wallets, die nicht von Kryptowährungsbörsen betrieben werden.

Im Vergleich zu Hardware Wallets und Desktop Wallets bieten Online Wallets einen geringeren Sicherheitsstandard. Dennoch haben sie auch Vorteile, wie die nachfolgende Übersicht zeigt.

Die Vorteile von Bitcoin Online Wallets sind:
✅ du kannst von jedem Ort auf der Welt auf dein Wallet zugreifen, wo eine Internetverbindung besteht
✅ Börsen-Wallets ermöglichen das Trading aus dem Wallet heraus. Es ist keine weitere Transaktion (zur Börse) erforderlich.
✅ Es können Grenzen für maximale Auszahlungen pro Transaktion definiert werden
✅ Die Bedienungsoberfläche ist oft sehr einfach und intuitiv gestaltet
✅ Oft sehr guter Kundensupport

Dem stehen folgende Nachteile gegenüber:
❌Geringerer Sicherheitsstandard als Hardware- und Desktop Wallets
❌Die Verwaltung der Private Keys wird an eine dritte Partei (eine Börse) abgegeben
❌ Größere Wahrscheinlichkeit für Hacker- oder Phishing-Attacken
❌ Einige Anbieter von Web-Wallets haben sich in der Vergangenheit als SCAM entpuppt

1.Unser Testsieger: Das Binance Web Wallet

Binance

Binance, eine der größten Börsen der Welt, bietet neben dem reinen Handel von Kryptowährungen auch einen Wallet-Service an. Auf der Börse können über 100 verschiedene Kryptowährungen gehandelt und aufbewahrt werden. Binance gilt als eine der sichersten Börsen der Welt, die bis heute nur einmal Opfer eines Hacks wurde. Dabei wurden insgesamt 7.000 BTC im Mai 2019 gestohlen. Allerdings hat Binance die Verantwortung für den Hack übernommen und den Verlust nicht an seine Kunden weitergereicht, sondern selbst ausgeglichen.

Unsere Empfehlung ist trotzdem, dass du die Plattform lediglich für den Handel von Kryptowährungen nutzen solltest. Wenn du deine Bitcoin langfristig lagern möchtest, solltest du die BTC auf ein externes Wallet versenden. Nichtsdestotrotz bietet Binance in dieser Kategorie, unserer Meinung nach, den bestmöglichen Schutz. Du kannst bei einem Verlust, den Binance selbst zu verschulden hat, mit einer Kompensation seitens der Börse rechnen. Dennoch solltest du dich nicht darauf verlassen. Du kannst ein Konto auf Binance registrieren, indem du auf diesen Link klickst*.

Unterstütze Kryptowährungen
Über 150 Kryptowährungen. Alle Kryptowährungen können bei Binance gehandelt und im Web Wallet aufbewahrt werden.
Bedienung
Die Bedienung der Kryptowährungsbörse und der dazugehörigen Wallets kann für Einsteiger etwas kompliziert und unübersichtlich sein. In unserem Binance Review erklären wir ausführlich, wie du die Plattform nutzen kannst.
Transparenz & Gebühren
Die Nutzung der Binance Wallets ist kostenlos. Für das Trading werden Gebühren erhoben, wie du in unserem Binance Review nachlesen kannst.
Sicherheit
Binance gilt zwar als eine der sichersten Börsen der Welt, die bis heute nur einmal Opfer eines Hacks wurde und dabei den Verlust nicht an seine Kunden weitergereicht hat. Dennoch solltest du deine Bitcoins nur solange auf der Börse aufbewahren, wie du aktiv tradest.

2.BTC.com Hot Wallet

Das Wallet von BTC.com wird von Bitmain, dem führenden Hersteller von Bitcoin Mining Rigs (Antminer), entwickelt und ist eine Lösung, die Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit vereint. Das Wallet von BTC.com ist online über die Website BTC.com und für das Smartphone per Android und iOS Version verfügbar. Es bietet einen guten grundlegenden Schutz und eine grundlegende Privatsphäre.

Im Gegensatz zu anderen Online-Wallets hat BTC.com nie Zugriff auf die privaten Schlüssel. Weiterhin kann eine 2-Faktor-Authentifizierung aktiviert und damit die Sicherheit gesteigert werden. Ein weiteres praktisches Feature des Wallets ist, dass es dynamische Gebühren-Vorschläge macht. Dieses Feature kann vor allem für Neueinsteiger eine Hilfe darstellen.

Du kannst das Wallet auf der offiziellen Webseite herunterladen. Klicke dafür auf diesen Link.

Unterstütze Kryptowährungen
Das BTC.com Wallet unterstützt sowohl Bitcoin als auch Bitcoin Cash.
Bedienung
Das BTC.com Wallet ist schnell installiert und bietet eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche. Insbesondere für Beginner ist es daher zu empfehlen.
Transparenz & Gebühren
Für die Nutzung des Wallets fallen keine gesonderten Gebühren an. Ein Pluspunkt des Wallets ist außerdem, dass die Software ein Open-Source Projekt ist, dessen Code auf GitHub eingesehen werden kann.
Sicherheit
Da das Wallet von einem zentralisierten Service angeboten wird, muss man als Nutzer (trotz der alleinigen Kontrolle über den Private Key) einer dritten Partei vertrauen. Die Community rundum das Wallet gibt jedoch positives Feedback, sodass das Wallet eine gute und einfache Möglichkeit sein kann, deine Bitcoins aufzubewahren.

3.BitGo Web Wallet

BitGo ist ein Bitcoin Online Wallet, dass sich durch verschiedene Features von anderen Wallets abhebt. Das Wallet wurde konzipiert, um Unternehmen zu helfen, die regelmäßig Bitcoins nutzen und viele Transaktionen versenden.

Das Wallet bietet die Möglichkeit Multigsignaturen zu verwenden. Die Multisignatur Funkion ermöglicht es einerseits mehreren Benutzern, ein Konto zu verwenden. Andererseits bietet es zusätzliche Sicherheitsfunktionen, die für Unternehmen sehr nützlich sind. So können verschiedene Benutzer auf ein einzelnes Konto zugreifen, wenn sie die Berechtigung dafür erhalten haben. Außerdem können Auszahlungslimits definiert werden.

Das BitGo Wallet ist insbesondere für Unternehmen geeignet und eine sehr praktische Lösung, um Bitcoin in einem Unternehmen gemeinsam zu verwalten. Für Privatanleger gibt es bessere Alternativen! Die offizielle Webseite von BitGo kannst du über diesen Link erreichen.

Unterstütze Kryptowährungen
Das BitGo Web Wallet ist ein Wallet, welches ausschließlich auf die Verwaltung von Bitcoin spezialisiert ist.
Bedienung
Die Benutzeroberfläche von BitGo ist relativ schlicht und einfach gehalten. Dafür ist sie sehr einfach und intuitiv zu bedienen.
Transparenz & Gebühren
BitGo wurde ursprünglich als zentralisierte Plattform entwickelt. Dies bedeutet, dass sowhl der Nutzer als auch das Unternehmen hinter BitGo Zugriff auf die Private Key haben. Dies hat sich jedoch teilweise geändert.

Seit der Erweiterung um eine mobile Android und iOS Version können Benutzer die volle Kontrolle über ihre private Keys und Gelder erlangen. Mit der Online-Version haben Benutzer die Möglichkeit ihren privaten Schlüssel in eine andere Wallet-Lösung zu exportieren, um einen alleinigen Zugriff zu gewährleisten.

Sicherheit
Der Sicherheitsaspekt wird bei BitGo sehr groß geschrieben. Das BitGo-Wallet ist mit mehrstufigen Sicherheitsoptionen für Unternehmen, wie Multi-Signatur, Authentifizierungsrechten und verschiedenen Zugriffsebenen sehr gut gesichert! Zudem unterstützt BitGo eine 2-Faktor-Authentifizierung.

4.eToro Desktop Wallet

eToro Wallet and Exchange

Der Bitcoin Broker eToro bietet verifizierten Kunden die Möglichkeit, Kryptowährungen, wie Bitcoin, Ethereum und einige weiteren Altcoins (insgesamt 15 Stück) auf dem eToro Wallet zu verwalten. Der große Vorteil von eToro besteht in der Einlagensicherung pro Kunde in Höhe von bis zu 20.000€. Jedes andere Wallet wird auf eigenes Risiko genutzt. Bei einem Hack oder technischen Problemen gibt es keinerlei Entschädigung oder Ersatz. Dieser große Pluspunkt kann besonders für Neueinsteiger sehr interessant sein.

Allerdings hat das eToro Wallet neben den üblichen Nachteilen von Web Wallets von Börsen und Brokern zwei weitere Nachteile! Erstens fallen bei eToro sogenannte „Overnight Fees“ an, die das längere halten von Kryptowährungen auf eToro eher unattraktiv machen. Details hierzu findest du in unserem eToro Review.

Andererseits kann Bitcoin nur gegen extra Kosten und nicht unmittelbar auf ein externes Wallet oder auf eine andere Börse transferiert werden. Hierfür ist der Umweg über das eToro Mobile Wallet notwendig. Dieses kostet jedoch zusätzliche Gebühren. Wie du siehst, bietet das eToro Wallet sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich. Hier solltest du selbst abwägen, was dir wichtiger ist. Um das Wallet von eToro nutzen zu können, musst du dich bei eToro registrieren und dein Konto komplett verifizieren. Klicke dazu auf diesen Link*, um ein Konto auf der Plattform zu erstellen.

Unterstütze Kryptowährungen
15 Kryptowährungen: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Ripple (XRP), Dash (DASH), Litecoin (LTC), Ethereum Classic (ETC), Cardano (ADA), MIOTA (IOTA), Stellar Lumens (XLM), EOS (EOS), NEO (NEO), Tron (TRX), ZCash (ZEC), Binance Coin (BNB)
Bedienung
Sowohl für Beginner als auch fortgeschrittene Trader bietet eToro eine sehr übersichtliche und intuitive Handelsplattform.
Transparenz & Gebühren
Wie oben beschrieben, fallen bei eToro Gebühren an. Wann diese anfallen und wie hoch diese sind, kannst du im Detail in unserem eToro Testbericht nachlesen.
Sicherheit
Dank der Einlagenversicherung pro Kunde in Höhe von bis zu 20.000 USD ist das eToro Wallet als das sicherste seiner Kategorie einzustufen.

5.Litebit Online Wallet

Litebit

Der Bitcoin Broker Litebit bietet neben dem Kauf und Verkauf von BTC und weiteren Altcoins auch ein Bitcoin Wallet an. Dieses entspricht der Definition eines Web-Wallets, da sich Litebit um die Verwahrung deiner Bitcoins kümmert. Für das Konto (und somit das Wallet) bietet Litebit die Möglichkeit einer 2-Faktor-Authentifizierung, um das Konto bestmöglich zu schützen. Im Gegensatz zu Binance bietet Litebit aber nicht zu jeder Kryptowährung, die bei dem Broker gekauft werden kann, auch ein Web Wallet an. Insgesamt hat Litebit derzeit Web Wallets für Bitcoin und 30 weitere Altcoins.

Bitcoin auf Litebit aufzubewahren ist zwar einfache Möglichkeit. Jedoch empfehlen wir dir lieber ein kostenloses Desktop-Wallet zu verwenden oder ein Hardware Wallet zu kaufen. Falls du ein Bitcoin Wallet auf Litebit erstellen willst, dann klicke einfach auf diesen Link*. Du gelangst direkt zur Startseite, wo du dich registrieren kannst.

Unterstütze Kryptowährungen
Über 30 Kryptowährungen, darunter Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash, Ripple, Cardano, DASH, Dogecoin und viele mehr.
Bedienung
In den vergangenen Jahren haben wir sehr gute Erfahrungen mit Litebit gemacht, da es eine sehr einfach zu bedienende Benutzeroberfläche bietet, die selbst für Anfänger sehr verständlich ist. Andererseits eignet sich Litebit jedoch auch für erfahrene Investoren. Davon abgesehen empfehlen wir ein Desktop- oder Hardware Wallet für BTC zu verwenden.
Transparenz & Gebühren
Für die Nutzung des Litebit Web Wallets fallen keine Gebühren an!
Sicherheit
Auch wenn uns kein Hack bekannt ist und der Großteil der Kundengelder von Litebit in Cold Wallets gehalten werden, empfehlen wir dir ein Desktop Wallet oder ein Hardware Wallet zu nutzen.

6.Coinmerce Hot Wallet

Coinmerce

Coinmerce ist wie Litebit ein Bitcoin Broker aus den Niederlanden, welcher den direkten Kauf und Verkauf von Kryptowährungen per Euro ermöglicht. Neben dem Trading bietet Coinmerce seinen Nutzer die Möglichkeit, Bitcoin und weitere Kryptowährungen auf der Börse zu verwahren. In diesem Fall übernimmt die Börse die Aufgabe, sich um deinen Private Key zu kümmern. Auch hierbei gilt, dass Coinmerce bislang noch nie gehackt wurde, jedoch die potenzielle Möglichkeit eines Börsenhacks besteht.

Falls du Kryptowährungen kaufen und verkaufen möchtest, kannst du Coinmerce auf jeden Fall ausprobieren. Coinmerce besitzt einen plattformeigenen Stablecoin, den Coinmerce Coin, der effektiv genutzt werden kann, um Profite zu sichern oder schnell und einfach auszucashen. Wenn du auf diesen Link klickst*, gelangst du zur offiziellen Webseite der Börse wo du ein Konto anlegen kannst.

Unterstütze Kryptowährungen
Über 100 Kryptowährungen werden von Coinmerce zum Kauf und Verkauf angeboten. Für jeden Coin gibt es auch ein Hot Wallet.
Bedienung
Das Motto von Coinmerce lautet „Kryptowährungen für alle“. Entsprechend des Mottos ist die Bedienung sehr einfach und schlicht gehalten. Positiv ist, dass Coinmerce auch ein mobiles Hot Wallet anbietet, das die gleichen Funktionen, wie die Desktop Variante hat.
Transparenz & Gebühren
Für die Nutzung der Coinmerce Hot Wallets fallen keine Gebühren an! Allerdings wird eine Gebühr (jenseits der Netzwerkgebühr) erhoben, wenn die Coins vom Broker auf ein externes Wallet überwiesen werden. Die Gebühr ist dabei oft sehr gering und von der jeweiligen Kryptowährung abhängig.
Sicherheit
Uns ist kein Hack bekannt. Außerdem wird der Großteil der Kundengelder von Coinmerce in Cold Wallets gespeichert. Dennoch empfehlen wir, wie bei allen Web Wallets, ein Desktop oder Hardware Wallet zu nutzen.

Wir fassen für dich das wichtigste zum Thema Online / Web Wallets zusammen:

Zusammenfassung
Bitcoin Online/Web Wallets bieten einen grundlegenden Schutz für deine Bitcoins. Die Bedienung ist oft einfach und kostenlos, sowie gut dokumentiert. Viele Wallets können per 2-Faktor-Authentifizierung abgesichert werden.

Allerdings haben sie oft einen großen Nachteil: Du bist in der Regel (eine Ausnahme ist das Wallet von BTC.com) nicht im Besitz des Private Key.  Diese Verantwortung gibst du an die Entwickler bzw. die Plattform des Wallets ab. Außerdem sind Web Wallets besonders anfällig für Phishing-Attacken, da für den Zugriff ein Browser genutzt werden muss. Achte deswegen immer darauf, dass du ein aktuelles Anti-Virenprogramm installiert hast.

Mobile Bitcoin Wallets

Mobile Bitcoin Wallets können direkt auf deinem Handy genutzt werden, sodass du an jedem Ort auf der Welt direkten Zugriff auf deine Bitcoins hast. Jedoch stellt auch das Handy, genauso wie dein PC oder Laptop, einen weiteren möglichen Angriffspunkt dar, den Hacker ausnutzen könnten. Vor Hacker- oder Phishing-Angriffen bist du nur mit einem Hardware Wallet effektiv geschützt. Dennoch stellen wir dir 5 verschiedene mobile Bitcoin Wallets vor, die sich in der Praxis bewährt haben. Nachfolgend haben wir eine Übersicht der Vor- und Nachteile eines mobilen Wallets zusammengefasst:

Die Vorteile von mobilen Bitcoin Wallets sind:
✅ Du kannst von überall auf dein Wallet zugreifen, sofern eine Internetverbindung besteht
✅ Es werden oft mehr Kryptowährungen als nur Bitcoin unterstützt
✅ Die Bedienungsoberfläche ist oft sehr einfach und intuitiv gestaltet
✅ Bei Fragen kann der Kundensupport kontaktiert werden

Die Nachteile sehen dabei wie folgt aus:
Geringere Sicherheit als mit einem Hardware Wallet
❌ Keine Einlagensicherung, wie dies z.B. beim eToro Wallet angeboten wird
❌ Anfällig für Hacker- oder Phishing-Attacken

1.Electrum Mobile Wallet – erneuter Testsieger

Electrum Desktop Wallet

Das Electrum Wallet war bereits unser Testsieger in der Kategorie der Desktop Wallets. Das mobile Bitcoin Wallet ist auf Geschwindigkeit und Einfachheit fokussiert. Bei dessen Nutzung benötigt dein Handy wenig Ressourcen, da entfernte Server genutzt werden, die die Arbeitslast bewältigen. Du kannst dein Konto mit Hilfe einer geheimen Phrase wiederherstellen, falls dein Handy kaputtgehen sollte oder andere Ereignisse eintreten. Außerdem kannst du dein Konto mit der 2-Faktor-Authentifizierung schützen.

Zudem besitzt du die volle Kontrolle über anfallende Transaktionsgebühren. Das Wallet schlägt dir die Transaktionsgebühren entsprechend der aktuellen Belastung der Bitcoin Blockchain vor, damit die Transaktion zeitnah ausgeführt wird. Diese Funktion kann vor allem Einsteiger davor bewahren, überzogene Transaktionsgebühren zu bezahlen.

Du kannst das Wallet für Android hier herunterladen.

Unterstütze Kryptowährungen
Die Electrum-Wallet unterstützt ausschließlich die Verwaltung von Bitcoin! Im Gegensatz zu vielen anderen Wallet-Herstellern hat Electrum an seinen Wurzeln festgehalten. Es konzentriert sich ausschließlich auf Bitcoin, um eine hochsichere Bitcoin-Wallet anzubieten.
Bedienung
Das Electrum Wallet ist sehr einfach und leicht zu bedienen, weshalb es wahrscheinlich auch so gut etabliert ist. Ein besonderer Pluspunkt des Wallets für Bitcoin ist, dass es die Integration von Hardware-Wallets ermöglicht. Du kannst das Electrum mobile Wallet sowohl mit Ledger als auch Trezor Hardware Wallets nutzen.

Leider kann das Electrum-Wallet nur zur Aufbewahrung und nicht zum Handel von Bitcoin verwendet werden. Benutzer können Bitcoin nicht über das Wallet kaufen, verkaufen oder handeln.

Transparenz & Gebühren
Das Electrum Bitcoin Wallet ist kostenlos! Die Open-Source-Wallet ist unter der MIT-Lizenz veröffentlicht.
Sicherheit
Das Electrum Wallet hat in der Kryptowährungsbranche einen ausgezeichneten Ruf, da die Sicherheit und die Privatsphäre der Benutzer sehr ernst genommen werden. Beides sind sehr wichtige Aspekte des Electrum Wallets, auf die die Entwickler großen Wert gelegt haben.

Die Nutzer bleiben völlig anonym. Für das Herunterladen des Electrum-Wallets sind keine persönlichen Daten erforderlich. Die Private Keys werden ausschließlich auf dem mobilen Gerät des Benutzers gespeichert. Außerdem kann das Electrum-Wallet mit Tor verwendet werden, was eine zusätzliche Ebene der Privatsphäre ermöglicht.

2.Atomic Wallet

Atomic Wallet

Wie auch bei den Desktop Wallets belegt das Atomic Wallet auch bei den mobilen Wallets den zweiten Platz, da es sehr großen Wert auf Sicherheit, Anonymität und Dezentralisierung legt. Alles, was wir zur Desktop Version geschrieben haben, gilt auch für die mobile Version des Wallets. Die Private Keys und die Transaktionsdaten werden nur auf deinem Gerät gespeichert. Außerdem können mit dem Wallet Atomic Swaps durchgeführt werden, womit Kryptowährungen innerhalb des Wallets Peer-to-Peer gegen eine geringe Gebühr getauscht werden können.

Aus unserer Sicht ist das Atomic Wallet, egal ob in der Desktop- oder mobilen Version – insbesondere für Anfänger geeignet, die mit einem Wallet mehrere verschiedene Kryptowährungen verwalten wollen. Deshalb ist es auch unsere Top 2 Empfehlung. Du kannst das Wallet unter diesem Link herunterladen.

Unterstütze Kryptowährungen
Derzeit unterstützt das Atomic Wallet über 300 Kryptowährungen, darunter sind die bekanntesten Kryptowährungen und alle ERC-20-Token vertreten.
Bedienung
Die Bedienung und Installation ist selbst für absolute Beginner sehr einfach und intuitiv gehalten.
Transparenz & Gebühren
Das Atomic Wallet ist ein Community-basiertes Produkt, das Open-Source-Bibliotheken, Block-Explorer und andere wichtige Elemente nutzt. Um die Sicherheit des Wallets zu gewährleisten, wird jedoch ein Teil der Entwicklungen geheim halten.

Für die Nutzung des Wallets fallen keine Gebühren an. Allerdings bietet das Atomic Wallet einige zusätzliche Dienste, bei denen Gebühren anfallen. So fallen für In-Wallet Peer-to-Peer Transaktionen unterschiedliche Gebühren (Netzwerk-Gebühren) an. Die Gebühren für die Atomic Swaps sind jedoch minimal und werden zu marktüblichen Konditionen durchgeführt.

Sicherheit
Das Atomic Wallet bietet eine hohe Sicherheit. Das Wallet fragt keinen persönlichen Daten von seinen Benutzern ab. Zusätzlich werden alle Daten verschlüsselt übertragen. Weiterhin gibt das Atomic Wallet seinen Benutzern die volle Kontrolle über deinen Private Key, da es sie nicht auf seinen Servern, sondern ausschließlich auf dem eigenen Gerät speichert werden. Darüber hinaus kann jeder Benutzer eine Backup-Phrase zur Wiederherstellung des Wallets erstellen.

3.Bither mobile Bitcoin Wallet

Das Bither mobile Wallet ist ein einfaches, aber sicheres Bitcoin Wallet. Das Wallet kann dabei an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden, sodass sich der Funktionsumfang nach der Nutzung richtet. Das Wallet bietet eine Cold und Hot Wallet Funktion an, um Bitcoin online und offline zu verwalten und zu verfolgen. Das Cold Wallet läuft im Offline-Modus, sodass keine Internetverbindung benötigt wird. Dabei sind die
Private Keys sicher auf deinem Gerät gespeichert und durch ein Passwort geschützt.

Außerdem verfügt das Wallet über eine Backup und Wiederherstellungsfunktion. Über die Hot Wallet Funktion kannst du es mit dem Bitcoin-Netzwerk verbinden und dein Saldo überprüfen sowie Bitcoins senden und empfangen. Die für Transaktionen verwendeten private Keys können über den QR-Code importiert werden.

Weiterhin bietet das Wallet die Möglichkeit Multisignaturen zu nutzen. Dies bedeutet, dass mehrere Personen das Wallet verwalten und Transaktionen versenden und signieren können. Das Wallet ist sowohl für dein Smartphone als auch für deinen Desktop verfügbar, sodass du es geräteübergreifend nutzen kannst. Du kannst das Wallet auf der offiziellen Webseite herunterladen (hier klicken!).

Unterstütze Kryptowährungen
Bither ist ein auf Bitcoin spezialisiertes Wallet, welches ausschließlich die Verwaltung von BTC unterstützt.
Bedienung
Das Wallet ist sehr übersichtlich und einfach gestaltet. Zudem gibt es verschiedene Diagramme, die die Preise von Bitcoin an den gängigen Börsen und dein Portfolio anhand deiner verschiedenen Adressen zeigt.
Transparenz & Gebühren
Bither ist eine Open-Source-Bitcoin-Wallet. Für Transaktionen fallen neben den Netzwerkgebühren keine weiteren Kosten an.
Sicherheit
Die Sicherheit von Bither ist im Vergleich als durchschnittlich einzustufen. Du hast die alleinige Kontrolle über deinen Private Key. Negativ fällt auf, dass es keine 2-Faktor-Authentifizierung und auch keine Anmeldung per Passwort vor der Nutzung des Wallets gibt. Außerdem gibt es keine Funktionen, um die Privatsphäre zu erhöhen.

4.BitPay Wallet

BitPay bietet sowohl ein Desktop- als auch ein mobiles Bitcoin Wallet an. Das Wallet wurde vom Zahlungsdienstleister BitPay entwickelt, um die Guthaben ihrer Nutzer zu schützen. Somit steht ein seriöses und etabliertes Unternehmen als Anbieter hinter dem Wallet.

BitPay gehört zu den größten Bitcoin-Zahlungsunternehmen weltweit. Hierin ist auch der Hauptzweck des Wallets zu sehen, welches als ein zusätzlicher Service von BitPay zu den anderen Services zu verstehen ist. Das BitPay Wallet bietet eine eine Prepaid-Karte an, mit der Gutscheine des Unternehmens gekauft werden können. Praktischerweise kann man sein Guthaben vom BitPay Wallet auf die BitPay Prepaid-Karte laden, um damit überall zahlen zu können, wo VISA-Kreditkarten akzeptiert werden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit Multisignaturen einzusetzen. Somit kann das Wallet von mehreren Personen genutzt werden. Darüber hinaus können Auszahlungsgrenzen definiert werden. Zudem kann das Wallet per 2-Faktor-Authentifizierung abgesichert werden. Außergewöhnlich ist, dass ein BWS-Node genutzt werden kann, um die Sicherheit und die Privatsphäre deutlich zu erhöhen.

Du kannst das Wallet auf dieser Webseite (Klick!) runterladen.

Unterstütze Kryptowährungen
Es stehen nur Bitcoin und Bitcoin Cash zur Verfügung[. /su_spoiler]
Bedienung
Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich und intuitiv gestaltet, sodass das Wallet auch für Einsteiger bestens geeignet ist. /su_spoiler]
Transparenz & Gebühren
Das BitPay Wallet erhebt keine Gebühren. Die Nutzung ist kostenfrei.
Sicherheit
Da es sich bei BitPay um ein etabliertes Unternehmen handelt, kann die Sicherheit des Wallets als sehr gut eingestuft werden.

5.Edge Wallet

Edge

Das Bitcoin Edge Handy Wallet bietet neben Bitcoin und Ethereum die Möglichkeit, zahlreiche weitere Assets zu verwalten. Weiterhin können Fiat-Währungen auf das Wallet (EUR, USD) überwiesen werden und damit direkt Bitcoin gekauft werden. Das Wallet ist sowohl für Android als auch für iOS verfügbar. Neben der Möglichkeit die 2-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren, kann dein Konto mit einer PIN oder mit einer Touch ID geschützt werden. Außerdem kann das Wallet mit mehreren Endgeräten genutzt werden.

Du kannst das Wallet auf der offiziellen Seite des Anbieters herunterladen (Klick!).

Unterstütze Kryptowährungen
Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Monero, Ripple/XRP, Bitcoin Cash, Dash, Augur, Wings, Indorse, Zcoin, Feathercoin, DigiByte, Vertcoin, Bitcoin Gold, DAI, Stellar, Smartcash, Groestlcoin, Bitcoin SV, EOS.
Bedienung
Einer der Schwerpunkte bei der Entwicklung des Edge Wallets war die einfache Handhabung. Dies ist sehr gut gelungen.
Transparenz & Gebühren
Die Edge Wallet ist vollständig privat. Es werden keine persönlichen Daten und Transaktionsdaten an die Server des Unternehmens übertragen. Die Benutzer sind völlig anonym. Darüber hinaus ist das Edge Wallet vollständig Open Source und wurde von führenden Sicherheitsexperten, wie dem Open Bitcoin Privacy Project, geprüft.
Sicherheit
Das Edge Wallet verwendet ein besonderes  Sicherheitsmodell. Anstatt den Benutzern die übliche Seed-Phrase zu geben, wählen die Benutzer einen Benutzernamen und ein Passwort aus. Alternativ kann aber auch die Nutzung eines Seeds aktiviert werden.

Wir fassen das wichtigste für dich zusammen:

Zusammenfassung
Mobile Bitcoin Wallets stellen einen guten Schutz bereit, wenngleich Handys nicht zu 100% vor Malwareattacken geschützt sind. Der große Vorteil besteht bei mobilen Wallets darin, dass du immer Zugriff auf dein Wallet hast, wenn du dein Handy bei dir trägst.

Viele mobile Wallets bieten die Möglichkeit, weitere digitale Assets aufzubewahren. Weiterhin bieten fast alle Wallets die Möglichkeit, dein Konto durch die 2-Faktor-Authentizifierung zusätzlich zu schützen. Mobile Wallets sind für Einsteiger eine gute Möglichkeit, Bitcoins sicher aufzubewahren.

Bitcoin Offline Wallets / Bitcoin Paper Wallets

Bitcoin Paper Wallets werden in der Bitcoin-Community als besonders sicher angesehen, da das Passwort, die Adresse als auch der Recovery Seed offline auf einem Stück Papier aufbewahrt werden. Dennoch sollte hierbei beachtet werden, dass zum Einsehen des Kontostands als auch zum Versenden von Transaktionen ein Web Wallet wie z.B. Blockchain.info genutzt werden muss.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Paper Wallet in der Praxis einzusetzen. Einen noch besseren Schutz erhältst du, wenn du das Paper Wallet mit dem Einsatz eines Hardware Wallets kombinierst. Dies bedeutet, dass alle wichtigen Login-Informationen auf dem Blatt Papier abgebildet sind und es keine weitere digitale Kopie davon gibt.

Bitcoin offline Wallets sind vor allem dann sinnvoll, wenn du längere Zeit nicht auf dein Konto zugreifen wirst. Du kannst dein Bitcoin Wallet Papier an einem sicheren Ort, z.B. einem Schließfach oder einem Tresor aufbewahren. Wichtig bei der Erstellung von Paper Wallets ist, dass dein PC als auch Drucker frei von Viren und Malware ist.

Obwohl es ziemlich selten vorkommt, kann dies ein eventueller Schwachpunkt des Bitcoin Paper Wallets sein. Vor allem Neueinsteiger sollten sich vorab über die jeweiligen Chancen und Risiken informieren.

Die Vorteile von Bitcoin Paper Wallets sind:
✅ Du kannst von überall auf dein Wallet zugreifen, sofern eine Internetverbindung besteht
✅ Einfach und sicher zu erstellen
✅ Jede Transaktion muss manuell bestätigt werden
✅ Auch für Einsteiger geeignet
Die Nachteile sehen dabei wie folgt aus:
❌ Keine Einlagenversicherung, wie dies z.B. von manchen Bitcoin-Börsen wie eToro angeboten wird
❌ Aufbewahrung der Coins liegt in der eigenen Verantwortung, dies kann auch ein Vorteil sein, je nachdem was du bevorzugst
❌ Nicht 100% sicher vor Hacker- oder Phishing-Attacken

Wenn du Bitcoin Paper Wallets nutzt, solltest du folgendes beachten:

Zusammenfassung
 Bitcoin Paper bzw. offline Wallets sind eine gute und sichere Möglichkeit, deine Bitcoins langfristig aufzubewahren. Achte bei der Erstellung darauf, dass dein PC frei von Trojanern und anderer schädlichen Programm ist. Bitcoin offline Wallets können für Einsteiger besonders interessant sein, um sich mit der Materie von Bitcoin und der Blockchain vertraut zu machen.

Weitere wichtige Informationen im Bitcoin Wallet Test

Beachte bei all unseren Empfehlungen immer, dass du eigene Recherchen anstellst und dich eigenständig informierst. Es gibt unzählige Bitcoin Wallet Anbieter auf dem Markt, die unterschiedliche Produkte zu niedrigen und hohen Preisen anbieten. Die beste Möglichkeit deine Bitcoins zu schützen ist die Nutzung von Hardware Wallets. Derzeit gibt es keine bessere Möglichkeit deine Kryptowährungen sicher aufzubewahren, als auf einem Ledger Nano X oder einem Trezor Model T.

Falls du Einsteiger bist und ein Wallet bevorzugst, dass eine Einlagensicherung bietet, dann kann eToro die richtige Wahl für dich sein. eToro bietet eine Absicherung in Höhe bis zu 20.000€ pro Kunden. Im Falle eines Hackerangriffs sind deine Einlagen vor Insolvenz der Börse abgesichert. Klicke auf diesen Link*, um ein Konto bei eToro zu erstellen.

Falls du Fragen oder Anregungen zu unserem Bitcoin Wallet Testbericht hast, lass uns gern einen Kommentar da. Wir helfen dir gern weiter!

Bewerte bitte unseren Bitcoin Wallet Vergleich:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Last updated on

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend