ADVERTISEMENT

Testbericht zum Ledger Nano X: Review – Lohnt sich der Kauf des neuen Hardware Wallets?

Bereits im Sommer 2016 veröffentlichte der Marktführer unter den Hardware Wallet Herstellern, Ledger, das Ledger Nano S. Das Modell wurde laut Unternehmensangaben über 1,3 Millionen Mal verkauft. Nach drei Jahren wurde es jedoch Zeit für ein neues Modell. Nach langer Entwicklungszeit brachte Ledger im Mai 2019 das Nachfolgemodell für das Nano S.

Der französische Hersteller präsentierte im Mai 2019 das neue Flagschiff, das Ledger Nano X. Ledger verspricht mit dem neuen Nano X die „nächste Generation der Hardware Wallets“ und einen „Game-Changer für Krypto-Anleger überall auf der Welt“.

Wir haben das Ledger Nano X getestet und sagen dir, ob sich der Kauf wirklich lohnt (auch wenn du bereits ein Nano S besitzt). Außerdem zeigen wir dir wie das neue Hardware Wallet aus dem Hause Ledger funktioniert und eingerichtet wird.

Vergleich des Ledger Nano S mit dem Ledger Nano X

Der französische Hersteller zählt vier Unterschiede auf, warum das Ledger Nano X im Vergleich zum Nano S eine neuen Generation der Hardware Wallets darstellt. Diese vier Punkte sind aus unserer Sicht bahnbrechende Neuerungen und Updates, welche einen Kauf des neuen Geräts rechtfertigen, auch wenn du bereits ein Ledger Nano S besitzt.

❶ Bluetooth-Verbindung: Das neue Ledger Nano X bietet dir die Möglichkeit über eine Bluetooth Verbindung zusammen mit der Ledger Live App Kryptowährungen auf alle gängigen Smartphones zu verwalten. Technische Grundlage dafür ist ein eingebauter Bluetooth-Chip, der die kabellose Verbindung ermöglicht. Die Bluetooth Verbindung ist dabei sicherheitszertifiziert. Deine Private Keys werden nicht übertragen.

Deutlich mehr Speicher: Im Vergleich zum Ledger Nano S wurde der interne Speicher deutlich vergrößert. Mit dem Ledger Nano X kannst du jetzt bis zu 100 verschiedene Kryptowährungen gleichzeitig verwalten. Damit entfällt das nervige Deinstallieren/ Installieren von Apps (das Ledger Nano S konnte nur 5 Apps gleichzeitig verwalten). Insgesamt unterstützt der Ledger Nano X mehr als 1.100 Kryptowährungen. Dies ist deutlich mehr als jedes andere Hardware Wallet (z. B. von Trezor oder die Digital Box).

Größerer Bildschirm: Nicht nur den Speicher, sondern auch den Bildschirm hat Ledger beim Nano X etwas vergrößert. Hierdurch ist es nun möglich Adressen vollständig anzuzeigen, wodurch ein Scrollen, wie beim Ledger Nano S ist nicht mehr erforderlich ist.

Verbesserter Sicherheitschip:  Der zentrale Bestandteil des Hardware Wallets wurde überarbeitet und von der französischen Cybersicherheitsbehörde ANSSI (Agence nationale de la sécurité des systèmes d’information) zertifiziert.

Ledger Nano X: Preisvergleich und online kaufen

Der Preis für den Ledger Nano X liegt derzeit bei 119 Euro (Stand: Juni 2019). Im Vergleich mit anderen Wallets liegt der Preis damit im Mittelfeld. Es gibt durchaus teurere Hardware Wallets, aber auch günstigere.

Allerdings bieten die günstigeren Modelle, wie das Opendime (35 EUR für 3 Stück), das Trezor One (69 EUR) und auch das Vorgängermodell, das Ledger Nano S (59 EUR) einen deutlich geringen Funktionsumfang. Im Preis-Leistungsverhältnis ist das Ledger Nano X daher unser klarer Testsieger in unserem Hardware Wallet Test 2019. Selbst teurere Hardware Wallets, wie das Trezor Model T oder das Ellipal bieten einen geringeren Funktionsumfang und können weniger Kryptowährungen verwalten.

Zudem ist der Sicherheitsstandard von Ledger branchenführend. Kein Hardware Wallet Anbieter hat sich in den letzten Jahren solch eine Marke und Beliebtheit aufbauen können. Aber nicht nur Privatanleger schätzen Ledger, auch zahlreiche Unternehmen sind Partnerschaften mit Ledger eingegangen. So kooperiert das Unternehmen unter anderem mit Neufund, blockchain.com und Switcheo. Außerdem hat Samsung im April 2019 ein 2,6 Millionen Investment in das französische Unternehmen bekanntgegeben.

Wenn du bereits jetzt von dem Ledger Nano X überzeugt bist, kannst du es auf Amazon, eBay oder direkt beim Hersteller kaufen. Wir empfehlen dir aber den Kauf beim Hersteller, da du dort den besten Preis erhältst und das Produkt direkt vom Hersteller verschickt wird.

Außerdem kann der Preis auf Amazon und eBay unter Umständen höher liegen. Besonders eBay birgt auch die Gefahr von unseriösen Händlern. Beim Hersteller hingegen hast du die Sicherheit einen originalen und noch nicht verwendeten Ledger zu erhalten. Alle Preise auf der Website von Ledger werden direkt in Euro angezeigt und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

> Ledger Nano X beim Hersteller bestellen<

Wir haben das Ledger Nano X direkt auf der offiziellen Homepage von Ledger bestellt. Obwohl das Unternehmen in Frankreich sitzt, hat der Versand nur 3 Werktage gedauert. Als Zahlungsmethoden kannst du Bitcoin, Kreditkarte, Giropay, SOFORT oder Paypal wählen. Der Versand ist weltweit kostenlos.

Ledger Nano X Review: Lieferumfang

Wenn du das Paket in Empfang nimmst und auspackst, solltest du zuerst prüfen, ob die Verpackung ungeöffnet ist und das Siegel unzerstört ist. Dies ist sehr wichtig, da jemand (im Fall einer offenen Verpackung) den Ledger manipuliert haben könnte, um später deine Bitcoin, Ether oder andere Kryptowährungen zu stehlen. Falls irgendetwas an der Verpackung kaputt ist oder ungewöhnlich erscheint, dann tausche das Produkt lieber sofort um. Besser sofort, als wenn du zu einem späteren Zeitpunkt einen großen Verlust erleidest.

Im Lieferumfang ist folgendes enthalten:

  • das Ledger Nano X Hardware Wallet
  • ein USB-Verbindungskabel
  • ein Schlüsselband (jedoch empfehlen wir dir das Wallet nicht am Schlüsselbund zu tragen)
  • zahlreiche Kärtchen und Anleitungen, wie du das Nano X installierst. Unter anderem gibt es drei Karten, wo du deinen Recovery-Seed, bestehend aus 24 Wörtern, eintragen kannst.
  • Ledger Aufkleber

Ledger Nano X Anleitung

Ledger Nano X einrichten: Erste Schritte

Ledger Live installieren

Die Einrichtung des Ledger Nano X ist im Vergleich zum Vorgängermodell noch einfacher geworden. Zuerst schaltest du das Hardware Wallt ein, indem du die linke Taste für 3 Sekunden drückst. Daraufhin erscheint eine englische Willkommens-.Nachricht auf dem Display. Anschließend wirst du aufgefordert, die Ledger Live Software herunterzuladen. Hierfür musst du die offizielle Webseite des Herstellers, start.ledgerwallet.com aufrufen und anschließend die Software „Ledger Live“ herunterladen.

Auf der Webseite findest du verschiedene Versionen für die verschiedenen PC-Betriebssysteme. Wähle hier die passende Version für dein Betriebssystem aus und lade sie herunter. Die anschließende Installation sollte nicht länger als 2 Minuten dauern.

Wenn du die Ledger Live Anwendung ausführst, wirst du zunächst aufgefordert ein Passwort zu vergeben. Dieses Passwort dient ausschließlich dem Zugang zur Ledger Live App (und ist unabhängig vom Ledger Nano X). Zwar ist das Passwort sehr wichtig. Solltest du es aber mal verlieren, ist es nicht so schlimm (als wenn du deinen Recovery Seed verlierst), da du das Passwort zurücksetzen kannst. Dann werden lediglich deine Daten in der Anwendung gelöscht. Trotzdem kann dies sehr ärgerlich sein, weshalb du am besten gleich dafür sorgst, dass du diesen Schritt nie durchführen musst. Bewahre dein Ledger Live Passwort deshalb an einem sicheren Ort auf. Anschließend kannst du mit der Einrichtung beginnen, indem du auf „Get started“ klickst.

Get Started Button Ledger Live

Du kannst zwischen verschiedenen Einrichtungs-Optionen auswählen:

  1. Du kannst ein neues Gerät einrichten.
  2. Falls du bereits ein Ledger Nano X besitzt, kannst du mit Hilfe deines Recovery Seeds dein Konto wiederherstellen.
  3. Du kannst ein Gerät nutzen, dass bereits von dir eingerichtet wurde oder
  4. ein weiteres Hardware Wallet kaufen. Du wirst dann erneut zur Webseite von ledger.com weitergeleitet.

Da du wahrscheinlich deinen Ledger neu gekauft hast und das erste Mal einrichtest, klicke auf „Gerät neu einrichten“. Im nächsten Schritt wirst du gefragt, welches Modell du konfigurieren willst. Klicke hier auf den „Ledger Nano X“. Jetzt wird dein Hardware Wallet eingerichtet.

Register new Ledger Nano S

Um fortzufahren musst du den Ledger Nano X über das mitgelieferte USB-Kabel mit deinem PC verbinden. Zunächst werden dir beide Buttons, die sich an der Oberseite des Sticks befinden, erklärt.

Die Bedienung des Ledger Nano X ist wirklich sehr einfach und intuitiv. Die Bedienung erfolgt, wie auch schon bei dem Nano S ausschließlich über 2 Knöpfe auf der Oberseite. Mit dem linken Button navigierst in den Menüs auf dem Nano X nach links, mit dem rechten Button navigierst du nach rechts. Möchtest du eine Eingabe bestätigen, drückst du beide Knöpfe gleichzeitig. Das war’s! Mehr benötigst du nicht.

Erstinstallation des Ledger Nano X

Nachdem du das Ledger Nano X über das USB-Kabel mit deinen PC verbunden hast, musst du zunächst einen PIN für dein Gerät vergeben. Dieser kann 4- oder 8-stellig sein. Jedes Mal, wenn du das Gerät neu startest oder es längere Zeit nicht aktiv war, wirst du den PIN eingeben müssen, um Zugriff auf das Hardware Wallet zu erhalten. Hierbei handelt es sich also um eine physische Sicherheitsmaßnahme, die dein Hardware schützt!

Ledger Nano X PIN

Wenn du den PIN Code vergeben hast, musst du im nächsten Schritt deinen „Recovery Seed“ aufschreiben. Dafür werden dir 24 Wörter angezeigt, die du auf das Kärtchen von Ledger schreiben kannst. Am besten nutzt du zwei Kärtchen von Ledger, um den Recovery Seed doppelt zu sichern, falls du einen Zettel verlierst oder nicht wiederfindest.

Recovery Seed Ledger Nano X

Bewahre den „Recovery Seed“ unbedingt an einem sicheren Ort auf. Mit diesem Schlüssel hast du Zugriff auf deine Kryptowährungen und all dein Vermögen, falls du deinen Computer wechselst, dieser kaputtgeht oder du dein Ledger Hardware Wallet verlierst. Speicher den „Recovery Seed“ auch niemals online oder in einer Datei ab, da die Datei Ziel von Hacker-Angriffen werden könnte. Nachdem du den „Recovery Seed“ aufgeschrieben hast, wirst du erneut gebeten, deinen Seed einzugeben, um zu überprüfen, ob deine Notizen auch wirklich stimmen.

Nun wirst du nochmal gefragt, ob du deine PIN und deinen Recovery Phrase auch wirklich selbst vergeben und aufgeschrieben hast. Diese Aktion musst du am Ledger Nano X bestätigen.Wenn dein Gerät erfolgreich registriert wurde, wird dir auf dem Display des Ledger Nano X angezeigt, dass du das Dashboard der Ledger Live Software aufrufen kannst.

Ledger Nano X Review

Bitcoin, Ether und andere Altcoins mit dem Ledger verwalten

Grundsätzliche Bedienung

Für jede Kryptowährung wie Bitcoin, Ethereum oder XRP musst du eine „App“ installieren. Dies funktioniert über den „Manager„, der in der Ledger Live Software integriert ist. Um Apps installieren zu können, musst du deinen Ledger natürlich mit deinem Computer verbinden und mit deiner PIN entsperren. Erst dann kannst du neue Apps installieren und deinstallieren.

Ledger Live Apps installieren

Unter dem Menüpunkt „Manager“ findest du einen großen Katalog von 1.100 Apps. Neben den Kryptowährungs-Apps gibt es auch andere Apps, die die Technologie und die Sicherheit des Geräts nutzen. Dazu gehört unter anderem ein SSH Agent oder eine App, die den Recovery Seed überprüfen kann. Die Installation der Apps ist super einfach! Du klickst einfach auf „Install“ und wenige Sekunden später ist die App auf deinem Ledger Nano X installiert.

Empfehlung: 2-Faktor-Authentifizierung für das Ledger Nano X

Wir empfehlen dir die App Fido U2F Standard zu installieren. Damit aktivierst du die 2-Faktor-Authentifizierung, die heute bereits auf fast allen Kryptowährungsbörsen zum Standard gehört. Zuerst scannst du mit deiner Google Authentiticator App, oder einer vergleichbaren App, den Barcode mit deinem Handy ein. Anschließend wirst du einen Code in deiner App vorfinden, der sich alle 30 Sekunden aktualisiert.

Ledger Live App Fido U2F Standard

Wenn du zukünftig auf deinen Ledger zugreifen möchtest, wirst du nach diesem Code gefragt. Dies ist kein Muss für die Nutzung des Ledger Nano X, da das Hardware Wallet bereits über die PIN-Sicherheitsmaßnahme verfügt. Durch die Nutzung der 2-Faktor-Authentifizierungs-App erhöhst du die Sicherheit deines Hardware Wallets aber noch einmal deutlich! Vor allem, weil das Ledger Nano X nun 100 Apps gleichzeitig verwalten kann, solltest du dir die Zeit zur Installation nehmen. Im Gegensatz zum Nano S ist der begrenzte Speicherplatz (auf 5 Apps) nun keine Ausrede mehr, um die App nicht zu installieren.

Apps auf dem Ledger verwenden

Wenn du die App auf deinem Ledger installiert hast, kannst du einen Account in Ledger Live anlegen. Klicke dazu auf „Accounts“ und anschließend „Add account“:

Ledger Live Account anlegen

Wenn du eine Wallet Adresse für Bitcoin anlegen willst, musst du jetzt „Bitcoin“ auswählen. Befolge anschließend die Schritte die Ledger von dir verlangt. Du musst unter anderem den Account mit dem Ledger Nano X bestätigen, indem du die beiden oberen Knöpfe drückst. Wenn du dies ebenfalls erfolgreich getan hast, kannst du jetzt starten Bitcoin, Ether, XRP oder jede andere beliebige Kryptowährung einzuzahlen. Weiterhin kannst du deinen Ledger an jedem PC nutzen, an dem Ledger Live installiert ist. Natürlich musst du bei jeder neuen Anmeldung alle relevanten Sicherheitsschritte durchlaufen (PIN eingeben, Passwort, 2-Faktor-Authentifizierung etc.).

> Ledger Nano X kaufen<

Kryptowährungen mit dem Ledger Nano X empfangen

Wenn du beispielsweise Bitcoin auf deinen Ledger „Einzahlen“ willst, dann musst du auf den Reiter „Receive“ klicken. Anschließend musst du das korrekte Konto, in diesem Fall Bitcoin, auswählen.

Bitcoin empfangen Ledger Nano X

Im nächsten Schritt muss du deinen Ledger Nano X an deinen PC anschließen und die Bitcoin-App auf deinem Ledger auswählen (Doppelklick mit beiden Knöpfen). Bitcoin auf dem Ledger Nano X empfangen

Wenn du das ebenfalls erfolgreich erledigt hast, kannst du auf den blauen Button „Continue“ klicken.

Receive Bitcoin Ledger Nano X

Danach musst du die die Adresse, die auf deinem Ledger Nano X angezeigt wird, mit der Adresse auf deinem Ledger vergleichen. Nur wenn diese beiden Adressen vollständig übereinstimmen, solltest du die Adresse per Knopfdruck über die beiden Knöpfe an deinem Ledger Nano X bestätigen.

Receving Adress Bitcoin

Du kannst die Adresse nun entweder per Kopieren (Zwischenablage) oder über die Scan-Funktion des QR-Codes verwenden oder per Mail versenden.

Kryptowährungen mit dem Ledger Nano X versenden

Wenn du Litecoin, Monero und andere Altcoins an ein anderes Wallet versenden möchtest, funktioniert dies ebenfalls sehr einfach. Klicke dafür einfach auf den Menüpunkt „Send“ in der linken Navigation von Ledger Live. Anschließend wählst du das jeweilige Konto (z. B. „Bitcoin 1“ im Screenshot) aus, von dem du die Kryptowährung versenden möchtest. Auf der nun folgenden Seite kannst du die Empfangsadresse, den Betrag und die Netzwerk-Gebühr einstellen:

Send Bitcoin with Ledger Nano S

Dabei kannst du die Gebühren selbst einstellen. Umso höher die Gebühren sind, umso schneller wird normalerweise auch die Transaktion verarbeitet. Wenn du es nicht eilig hast, empfehlen wir dir „Standard“ eingestellt zu lassen. Wenn du jetzt auf „Continue“ klickst, wird deine Transaktion versendet. Auf dem Display des Ledger Nano X werden dir jetzt alle Daten der Transaktion angezeigt:

  • Die Empfängeradresse
  • Die Gebühren, die für diese Transaktion anfallen

Wenn diese Daten stimmen, kannst du die Transaktion auf deinem Nano X bestätigen.

Die neue Bluetooth Funktion des Ledger Nano X

Als Ledger die neue Bluetooth Bluetooth Funktion bekannt gab, erfolgte ein riesiger Aufschrei in der Krypto-Community, dass die Funktion nicht sicher ist und gehackt werden kann. Die Befürchtung war, dass Hacker beim Versenden die Bluetooth-Verbindung hacken und die Coins abfangen und auf eine andere Adresse umleiten könnten.

Diese Befürchtung ist jedoch falsch! Wie Ledger erklärte, werden nur unkritische Daten (nicht der Private Key und auch nicht der Recovery Seed) über das Bluetooth übertragen. Darüber hinaus ist stets ein physischer Tastendruck auf dem Ledger Nano X notwendig, um Transaktionen zu bestätigen. Selbst wenn die Bluetooth-Verbindung gehackt wird, kann die Transaktion somit nicht auf eine andere Adresse umgeleitet werden.

Aus technischer Sicht verwendet der französische Hardware Wallet Hersteller außerdem eine AES-basierte Verschlüsselung, ein hochmodernes Bluetooth-Protokoll, welches die Authentifizierung durch die Verwendung von Pairing gewährleistet. Dein Smartphone und das Nano X werden aneinander „gekoppelt“ indem zwei längere Nummern auf beiden Geräten verglichen werden. Diesen Vorgang zeigt das nachfolgende, offizielle Video von Ledger:

Vor- und Nachteile des Ledger Nano X

Die Vorteile des Ledger Nano X:

✅ Bestes Preis-/ Leistungsverhältnis in unserem Hardware Wallet Vergleichstest
✅ Bis zu 100 Kryptowährungen gleichzeitig auf einem Hardware Wallet verwalten
✅ Über 1.100 unterstützte Kryptowährungen
✅ Regelmäßige Updates von Ledger
✅ Private Keys sind nie mit dem PC oder Internet verbunden, liegen sicher auf dem Ledger Nano X
✅ Manuelle Bestätigung jeder Transaktion
✅ Ledger Live Nutzung über das Smartphone mittels Bluetooth-Verbindung
✅ Möglichkeit die 2-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren

Die Nachteile des Hardware Wallet Ledger Nano X:

❌ Eigentlich gibt es keinen Nachteil. Ganz günstig ist das Ledger Nano X mit derzeit 119 EUR aber auch nicht.

Fazit zum Ledger Nano X

Nachdem das Ledger Nano S über 1,3 Millionen Mal weltweit verkauft wurde, hat Ledger mit dem neuen Nano X einen würdigen und innovativen Nachfolger präsentiert. Das Gerät bietet zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen (mehr Speicher, größeres Display, Bluetooth, …), die aus unserer Sicht einen Kauf des Ledger Nano X, trotz des Besitzes eines Ledger Nano S, rechtfertigen.

Darüber hinaus erfüllt es seinen Zweck, die eigenen Kryptowährungen sicher zu schützen, mit Bravur. Insbesondere wenn du größere Beträge in Kryptowährungen verwalten möchtest, ist ein Hardware Wallet eine Pflicht-Investition. Der Preis von 119 Euro ist dabei im Verhältnis zu deinen Vermögenswerten zu betrachten: Was sind 119 EUR, wenn du deine Bitcoin, Ether, … im Wert von Tausend Euro oder mehr verlierst? Unserer Meinung nach ist die Investition in ein Hardware Wallet deshalb eine Pflicht und sollte selbstverständlich sein.

Das Ledger Nano X ist unser Testsieger im großen Hardware Wallet Test und Vergleich und deshalb unsere Kaufempfehlung für dich.

Aktuell bietet Ledger eine Rabattaktion, bei der du einen Ledger Nano S und einen Ledger Nano X mit jeweils 50% Rabatt kaufen kannst. Der Gesamtpreis liegt dann bei 149,00€. Wenn du dir das Kombo-Paket kaufen möchtest, dann klicke einfach auf den nachfolgenden Link:

>> Ledger Kombo Paket kaufen <<

Falls du dir noch nicht zu 100% Prozent sicher bist, welches Hardware Wallet du kaufen möchtest, kannst du auch noch weitere Hardware Wallet Testberichte von uns anschauen:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Folge uns auf den Mond!

Folge uns auf den Mond!

Send this to a friend