ADVERTISEMENT

Binance: Bitcoin Halving wird den Preis nicht nach oben treiben

  • Binance macht eine Vorhersage über das Bitcoin Halving und analysiert das wahrscheinlichste Szenario für den BTC-Preis.
  • Binance beantwortet wesentliche Fragen zum Verständnis der vergangenen und zukünftigen Entwicklung der Bitcoin-Halvings.

In einem Beitrag im Binance-Blog beantwortet Binance die wichtigsten Fragen zum Bitcoin Halving. Das Ereignis findet am 6. Mai dieses Jahres statt, wenn die Bitcoin-Blockchain Block 630.000 erreicht und die Belohnung für die Miner von 12,5 BTC auf 6,25 BTC reduziert wird. Zu diesem Zeitpunkt wird die zirkulierende Menge von Bitcoin 18.375.000 BTC von insgesamt 21 Millionen erreichen.

Warum ist das Halving von Bitcoin so wichtig?

Binance wirft einen Blick auf das Halving und beantwortet einige wesentliche Fragen, um das Ereignis und seine Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis zu verstehen. Das Halving wurde 2009 geschaffen, um zu verhindern, dass das gesamte BTC-Angebot in weniger als einem Jahrzehnt geschaffen wird, wie Binance behauptet. Das Halving findet alle 210.000 Blöcke statt und reduziert die BTC-Emissionen um 50%. Das erste Halving fand am 28. November 2012 statt, als 210.000 Blöcke geschaffen wurden.

Von diesem Zeitpunkt an wurden während der nächsten 210.000 Blöcke nur noch 5,25 Millionen BTCs geschaffen, bis zum zweiten Halving, das am 9. Juli 2016 erfolgte, als die Blockchain Block 420.000 erreichte. Die Belohnung für die Miner ist von 25 BTC auf den aktuellen Wert von 12,5 BTC gesunken. Seit dem zweiten Halving wurden etwa 2,625 Millionen BTC geschaffen.

Das Halving ist, wie Binace erklärt, von großer Bedeutung, da es sich direkt auf das Bitcoin-Mining auswirkt. Die Miner werden doppelt so viel Aufwand betreiben müssen, um 50 % weniger als die derzeitige Belohnung zu verdienen. Binace rekapituliert das frühere Halving und wie sie ein Auslöser für den Anstieg des Bitcoin-Preises war. Ein Jahr nach der Einführung von BTC stieg der Preis von 11 auf 1.100 USD und nach dem zweiten Halving von 600 auf 20.000 USD in etwas mehr als einem Jahr.

Daher hat das Ereignis in der Krypto-Community hohe Erwartungen geweckt. Viele erwarten, dass das Halving einen ähnlichen Effekt wie bei früheren Gelegenheiten haben wird. Binance überprüft jedoch die Meinung der Analysten und kommt zu dem Schluss, dass die Situation für dieses Jahr anders ist:

(…) das Bitcoin Halvingsereignis von 2020 kann nicht mit den vorherigen Halvings verglichen werden, aufgrund mehrerer Faktoren, wie z.B. der zunehmenden Marktreife und der besseren Antizipation des Halvings in der Krypto-Community, sowie der Möglichkeit, dass die Auswirkungen des Halvings bereits in den aktuellen BTC-Preisen eingepreist sind.

Ist das Halving von Bitcoin bereits eingepreist?

Wie wir bereits berichteten ist die Debatte weiterhin umstritten. Es besteht kein Konsens darüber, wie sich das Halving auf den Preis auswirken wird oder ob sie bereits eingepreist ist. Einige haben gesagt, dass Nutzer und Betreiber bedenken sollten, dass das Halving keine Auswirkungen haben wird. Melem Demiros von CoinShares teilt die These von Binance und stellt fest, dass diesse Halving einzigartig sein wird und dass es unmöglich ist, einen Vergleich mit den Vorjahren anzustellen.

Andere Analysten wie Alex Krüger haben gesagt, dass eine Diskussion so lange vor dem Halving irrelevant ist. Dieses Argument stimmt mit der historischen Kursentwicklung von BTC überein, die erst 50 Tage zuvor auf das Halving reagiert hat. Zudem betonte Krüger, dass die Miner den Ausgang des Halvings bestimmen werden und dass ihr Verhalten nicht vorhersehbar ist.

Arcane Research erwartet eine Marktreaktion, nachdem das Ereignis eingetreten ist. Andererseits kommt Binance zu dem Schluss, dass unabhängig vom Verlauf des BTC-Preises, einem Angriff der Bären oder einer Bewegung der Bullen, das Halving im kommenden Mai ein Wendepunkt in der Geschichte von Bitcoin sein wird.

Der Preis von Bitcoin liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels bei $8.342, mit Verlusten von 1,50% in den letzten 24 Stunden.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

Anzeige
Last updated on

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend