Technische Analyse von Bitcoin, Ethereum und Monero – gute Kaufgelegenheit?

  • Das 4-Stunden-Chartvon Bitcoin zeigt weiterhin ein konservatives Szenario, bei dem sich die Korrektur bis auf 8.000 Dollar belaufen könnte.
  • Ethereum zeigt kurzfristig keine Anzeichen einer Erholung. Andere Altcoins, wie Monero, zeigen ein Kaufinteresse und könnten die Aufmerksamkeit von mehr Investoren auf sich ziehen.
  • Der Markt mahnt zur Vorsicht beim Handel, da die Indikatoren im Allgemeinen stabil sind.

BTC/USD 4 Stunden Chart

Source: Tradingview

Bitcoin zeigt einen Abwärtstrend, nachdem es seinen neuen 30-Tage Hoch von 9.200 Dollar am 18. Januar 2020 erreicht hatte.

Die Indikatoren zeigen, dass der Bitcoin-Preis noch weiter fallen und die Verluste auf die 8.000-Dollar-Grenze ausdehnen könnte.

Der 200-Tage-EMA könnte der erste große Widerstand sein im Bereich von 8.100 Dollar. Darüber hinaus zeigt das Volumenprofil ein erhebliches Kaufinteresse in diesem Bereich.

Der exponentiell gleitende 20-Perioden-Durchschnitt zeigt ein rückläufiges Cross über die 100-Tage-Periode des EMA.

Der RSI befindet sich in einem Abwärtstrend, bleibt im bärischen Kontrollbereich und hat eine Tendenz zum Überverkauf.

Es scheint logisch, dass der Preis bis in den eingekreisten Bereich ($8.100 – $8.000) fallen würde, wobei der EMA 200 und das hohe Kaufvolumen ein wichtiger Punkt für die Bullen sein sollte, um wieder aufzutauchen.

Andererseits sollte man auch aufpassen, ob es dem Preis gelingt, über die 8.750 $-Marke zu brechen, da dies eine weitere Trendwende einleiten könnte.

ETH/USD 4 Stunden Chart

Source: Tradingview

Ethereum zeigt weiterhin Anzeichen von fehlenden Kaufinteresse, was einen weiteren Preisrückgang bedeuten könnte.

Nach der Fertigstellung der Head and Shoulders Formation sind die Kurszuwächse von ETH in die Höhe geschossen, wie wir dem Volumenprofil entnehmen können.

Der exponentiell gleitende 100-Perioden-Durchschnitt dient als Preisstützpunkt und hält ETH über 155 USD.

Der RSI befindet sich in einem Abwärtstrend und erhöht das Verkaufsinteresse unter 40 Punkte.

Sollte der Preis unter 155 Dollar fallen, könnte sich der Rückgang bis in den Bereich zwischen 151 und 148 Dollar und weiter bis zum 61,8%igen Fibonacci-Retracement (140 Dollar) fortsetzen.

Um für Ethereum wieder bullisch zu sein, sollte der Preis in diesem Jahr ein neues Hoch durchbrechen, das bei ca. 180 USD liegt. Dieses Szenario ist jedoch auf kurz Sicht als eher unwahrscheinlich anzusehen.

XMR/USDT 4 Stunden Chart

Source: Tradingview

Monero ist eine weiterer Altcoin der einen guten Start ins neue Jahr hatte, wie die Grafik im 4-Stunden-Zeitfenster zeigt.

Der Preis scheint sich zu korrigieren, nachdem er einen Höchststand von $72 erreicht hat.

Den Händlern gelang es, den Preis bis zum 50%igen Fibonacci-Retracement herunterzuziehen, so dass der Docht beim Schliessen der Kerze übrig blieb, was Unterstützung für diesen Preis ($58) zeigt.

Der RSI scheint neues Kaufinteresse zu zeigen und den in den letzten Tagen gebildeten Abwärtstrend zu brechen.

Die exponentiell gleitenden Durchschnittswerte von 20, 50 und 100 liegen sehr nahe beieinander. Demnächst werden Käufer oder Verkäufer bestimmen in welche Richtung der Preis drückt.

Der erste große Widerstand, liegt bei ca. 65 USD. Wenn es gelingt, diese Barriere zu durchbrechen, sollte der Preis nach einem neuen Hoch suchen.

Andererseits würde ein Durchbruch unter die 61,8%ige Fibonacci-Retracement-Höhe ($54) die optimistischsten Prognosen brechen, und der Preis könnte seinen Trend umkehren.

About Author

Javier is a professional who is engaged in business labor advice and trading in financial markets. He met Bitcoin in 2015 and got excited, since then he has been involved to the world of cryptocurrencies and blockchain technology, sharing technical market analysis and covering news of interest. He thinks blockchain will be the next technological revolution.

Comments are closed.