Interview: BlockFi sichert sich erste MTL, Fiat-Gateway für Bitcoin und vieles mehr

Decentralized Finance (DeFi), Krypto-basierte Kredite und Krypto-Zinskonten (BIA) gehören zu den spannendsten Entwicklungen auf dem Markt. Im folgenden Interview sprachen wir mit David Spack, Chief Compliance Officer von BlockFi, über die neuesten Entwicklungen und Zukunftspläne des Unternehmens sowie die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen auf dem Krypto-Markt. (Anmerkung: Dieses Interview wurde ursprünglich in Englischer Sprache durchgeführt, und auf CNF in Englisch veröffentlicht.)


Hallo David. Für diejenigen, die BlockFi noch nicht kennen, würden Sie uns bitte eine kurze Zusammenfassung des Kerngeschäfts von BlockFi geben?

BlockFi ist ein Krypto-Finanzdienstleister, der das Ökosystem der digitalen Assets ausbaut, indem es Finanzprodukte entwickelt, die traditionell für Währungen wie den USD oder den Euro reserviert sind, anstatt für Inhaber von Krypto-Währungen wie Bitcoin oder den Gemini Dollar. Das Unternehmen betreut Kunden weltweit, darunter in 48 US-Bundesstaaten, mit zinsbringenden Konten und kostengünstigen USD-Darlehen, die mit Krypto gesichert sind (Anmerkung: BlockFi ist in allen 50 Bundesstaaten, wenn es um BIA und Darlehen geht). Derzeit verfügt BlockFi über drei Kernprodukte, das BlockFi Interest Account (BIA), Krypto-Backed Loans und BlockFi Trading.

David Spack BlockFi

Wie Sie bereits gesagt haben, erlaubt BlockFi dem Benutzer, Zinsen für Bitcoin, Ether und GUSD zu verdienen. Wie funktioniert das im Detail? Was muss der Nutzer tun und welche Rendite kann er erwarten?

Für Benutzer ist es zunächst ein einfacher Onboarding-Prozess – sie zahlen den von ihnen gewählten Betrag an Bitcoin, Ether oder GUSD auf das Konto ein, das von unserem Depotverwalter Gemini unterstützt wird. Von dort aus können sie derzeit eine Jahresrendite von 6,2%, 4,1% oder 8,6% auf ihre Bitcoin, Ether und GUSD verdienen. Mit unserer neuen BlockFi Trading-Funktion können Benutzer Krypto für Krypto kaufen/verkaufen und die daraus resultierenden Münzen direkt auf ihr Zinskonto zurückzahlen lassen, falls sie dies wünschen.

BlockFi hat sein Geschäft kürzlich um eine kostenlose Handelsplattform für Bitcoin, Ethereum und den Gemini Dollar erweitert, wie Sie bereits sagten. Warum haben Sie sich für diesen Schritt entschieden? Wie schaffen Sie es, den Handel ohne Gebühren anzubieten?

Die Einführung von BlockFi Trading wurde durch das Feedback der Benutzer vorangetrieben, das wir erhalten haben. Viele Nutzer teilen uns mit, dass der häufigste Grund, warum sie Münzen von der Plattform gezogen haben, darin bestand, sie auszugeben und sie dann wieder zur Nutzung unserer Kredit- oder Zinsprodukte zu bringen. Wir wollten diesen Prozess für die Benutzer vereinfachen und es ihnen ermöglichen, den Wert ihrer Kryptowährungen auf eine Weise zu maximieren, die sich nahtlos in eine Handelsplattform integriert. Wir fanden heraus, dass der beste Weg, dies zu tun, darin bestand, diese Plattform selbst zu entwickeln.

Wir haben gesehen, dass das Angebot des gebührenfreien Handels für unsere Nutzer wirklich wichtig ist, so dass die Monetarisierung nicht der Hauptfaktor bei der Entwicklung dieser Plattform war. Unsere Beziehungen zu unseren institutionellen Partnern bieten uns die notwendige Liquidität, um den Handel zu verwirklichen.

In welchen Ländern ist der Service verfügbar und wohin wollen Sie expandieren?

BlockFi Trading ist derzeit in 40 US-Bundesstaaten in gewisser Weise verfügbar, und wir erweitern diese Verfügbarkeit schnell, da wir die erforderlichen Lizenzen in weiteren Bundesstaaten erhalten. BlockFi ist auch in den meisten internationalen Gerichtsbarkeiten verfügbar, und wenn jemand mehr Details darüber wissen möchte, welche davon, kann er sich gern an uns wenden unter support@blockfi.com

Welche Kryptowährungen planen Sie, der Plattform kurz- und langfristig zur Verfügung hinzuzufügen? Haben Sie ähnlich wie Coinbase ein Framework, um potenzielle Kandidaten zu prüfen?

Wir haben eine großartige Kommunikation mit unseren Benutzern und fragen ständig, welche Coins sie auf der Plattform sehen möchten und welche am besten unterstützt werden sollten. In naher Zukunft werden wir die Unterstützung von USDC und Litecoin für die BIA- und Trading-Plattform integrieren. Zuvor hatte BlockFi bereits Litecoin als Sicherheit für die Sicherung eines kryptounterstützten Darlehens unterstützt. Wenn wir weiter in die Zukunft blicken, werden wir wahrscheinlich Unterstützung für zusätzliche Stablecoins hinzufügen.

Wie Sie uns gesagt haben, hat BlockFi im US-Bundesstaat Washington eine Geldsenderlizenz erhalten. Damit ist BlockFi das einzige Kryptounternehmen, das berechtigt ist, zinstragende Konten für Einwohner dieses Staates anzubieten. Welche regulatorischen Hürden mussten Sie überwinden, um die Lizenz zu erhalten? Vielleicht können Sie uns einen kurzen Einblick geben?

Der Prozess zur Beantragung der Lizenz war sicherlich rigoros – nach mehreren Monaten und vielen Verfahrensentwicklungen, BSA/AML- und Finanzaudits, Bürgschaftssicherung und Hintergrundprüfungen innerhalb des Führungsteams, um die Genehmigung zu erhalten. Aufgrund der vielen Arbeiten, die wir am Frontend des Baus des BlockFi-Ökosystems durchgeführt haben, war der Prozess für uns angenehmer als für andere. Unser Team, zu dem der größte Teil unserer Führungsgruppe gehört, stammt aus der traditionellen Welt der Finanzdienstleistungen/Banken, so dass wir uns in einem regulierten Umfeld sehr wohl fühlen.

Wie sehen Sie das regulatorische Umfeld in den USA im Allgemeinen? Sehen Sie Fortschritte oder sehen Sie tatsächlich die Gefahr, dass Unternehmen wie das Ihre in andere Länder mit lockeren Gesetzen drängt werden?

Alle behördlichen Genehmigungen und Lizenzen für den Betrieb in den USA zu haben, war für uns ein wirklich wichtiges Ziel, und wir sind wirklich stolz auf die Vielzahl der Lizenzen, die wir erworben haben. Das regulatorische Umfeld in den USA und die (zur Erlangung der entsprechenden) Lizenzanforderungen stellen sicher, dass die Unternehmen, die Dienstleistungen wie unsere anbieten, legitim und vertrauenswürdig sind. Wenn man über andere Länder und entspanntere Ansätze der Finanzregulierung nachdenkt, wird der gesamte Grund, warum wir existieren, deutlich – Kryptoinhaber, unabhängig von ihrem Standort oder dem traditionellen Finanzökosystem ihres Heimatlandes, dabei zu unterstützen, stabile Kredite über Krypto zu erhalten. In diesem Sinne ist es für uns ein wirklich wichtiges Ziel, in Ländern mit weniger stabilen finanziellen Rahmenbedingungen verfügbar zu sein.

Wie sehen Sie den aktuellen Stand von Bitcoin und dem Krypto-Markt? Welche Fortschritte können dem Markt neue Impulse geben – ein Bitcoin ETF oder eine höhere Adaption im Alltagsleben?

Wir sind davon überzeugt, dass das Angebot von Produkten wie Zinskonten, Darlehen und eines Tages auch Kreditkarten mit Krypto-Belohnungen dazu beitragen werden, digitale Assets für den Alltag zugänglicher zu machen. In naher Zukunft werden wir sicherlich eine Fiat-On/Off-Rampe entwickeln, um unsere Handelsplattform zu verbessern und um Benutzern zu helfen an Bord zu kommen, die vielleicht neu in der Krypto-Welt sind. Während Bitcoin und alle Kryptowährungen im Allgemeinen sicherlich mit Volatilität konfrontiert sind, hat die Technologie, die dahinter steckt, grenzenloses Potenzial, das Finanzökosystem zu transformieren, und mit dem Wachstum von Stablecoins sehen wir, dass es viele Möglichkeiten gibt, wie genau das geschehen könnte.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.