ADVERTISEMENT

Binance’s Perlin-Projekt lanciert grenzüberschreitende Handelsplattform

  • Das Initial Exchange Offering (IEO) Projekt von Binance, Perlin wird gemeinsam mit Partnern eine grenzüberschreitende Austauschplattform entwickeln.
  • Die Idee hinter dem Projekt ist die Modernisierung des regionalen Netzwerks mit der Blockchain-Technologie.

Das IEO Perlin Projekt von Binance wird die Grundlage für die Entwicklung einer Allianz zwischen der in Singapur ansässigen DBS-Bank, der Internationalen Handelskammer, der Regierung von Singapur und anderen sein. Ziel der Zusammenarbeit ist die Schaffung einer grenzüberschreitenden Austauschplattform.

Finanzierung und Modernisierung des Handels in Asien

Laut einer Pressemitteilung soll die Zusammenarbeit darauf abzielen, das Handelssystem zwischen Singapur und seinen internationalen Partnern zu modernisieren. Neben der Entwicklung einer Open-Source-Austauschplattform, die den Namen ICC TradeFlow tragen wird, soll die Plattform grenzüberschreitend sein und dazu dienen, den Handel in Singapur und seinen kommerziellen Zugang zum Rest der Welt zu verbessern.

Die Plattform wurde erstmals im November letzten Jahres getestet. Die Plattform wurde genutzt, um den Stahlhandel zwischen China und Afrika in einem begrenzten Sektor im Wert von 20 Millionen Dollar zu koordinieren. TradeFlow ist eine von Perlin, entwickelte Blockchain-Technologie-Austauschplattform.

Die Plattform wird nicht nur grenzüberschreitend sein, sondern auch mit anderen digitalen Börsenplattformen zusammenarbeiten. Händler, welche die Funktionen der Plattform nutzen, können die Zeit, welche für die Durchführung einer kommerziellen Transaktion benötigt wird, von 45 Tagen auf 20 Tage reduzieren. Tan Su Shan, Präsident einer der Institutionen, die an der Entwicklung der Plattform beteiligt ist, der DBS Bank, sagte, dass alle Nutzer die Handelszeit um mindestens 50% reduzieren können.

Blockchain-Plattformen werden den digitalisierten Handel ankurbeln

Der CEO des Binance Perlin Projekts, Dorjee Sun, zeigte sich optimistisch über die Zusammenarbeit. Er sagte, dass die TradeFlow- und Blockchain-Technologie ein wichtiger Treiber beim Übergang vom papierbasierten zum digitalen Handel sein wird. In diesem Sinne gibt es auch wichtige Fortschritte, die von IOTA und VeChain entwickelt wurden. Beide Unternehmen arbeiten an der Optimierung der Supply-Chain-Prozesse, der Zollabfertigung und der Interaktion der Konsumenten mit den Produkten.

Beispielsweise arbeitet IOTA mit dem Futures Farm Consortium an einem Pilotprojekt, bei dem die Distributed Ledger Technologie von IOTA eingesetzt wird, um Fragen der Transparenz und des Datenaustauschs zu klären. Auf der anderen Seite macht VeChain weiterhin Fortschritte in China. Die VeChain Stiftung ist eine Partnerschaft mit dem General Council of Anhui Tea Industry Association eingegangen. Die Kooperation dient dazu, das Qualitätslevel von Anhui Tea, einem der wertvollsten Produkte Chinas durch die Blockchain-Technologie, zu prüfen.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

Zuletzt aktualisiert am

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend