ADVERTISEMENT

Was ist STEEM – Ein Coin für die Blogging- und Social-Network-Webseite

Steem (STEEM) ist eine Kryptowährung, die stets im Zusammenhang mit der Plattform Steemit zu betrachten ist. Steemit ist eine Blogging- und Social-Networking-Webseite, die ähnlich wie Reddit aussieht und funktioniert, aber auf der Steem-Blockchain basiert. Auf Steemit können Nutzer die Inhalte von anderen Nutzern upvoten und für die Erstellung von qualitativ hochwertigem Content belohnen. Steemit bezahlt aber nicht nur die Content-Ersteller, sondern auch die Nutzer, die die Inhalte der Webseite kuratieren. STEEM werden daher täglich vom Netzwerk erzeugt und an die Personen verteilt, die Inhalte auf Steemit upvoten und kuratieren.

Die Bezahlung auf der Plattform erfolgt mit der Kryptowährung Steem, wobei dies genau genommen nicht ganz richtig ist, da Steemit drei verschiedene Währungseinheiten „Steem“, „Steem Power“ und „Steem Dollars“ nutzt. Wie wir später noch sehen werden, erfüllt jede Währung eine andere Aufgabe. Steem ist allerdings die Kryptowährung, welche auf dem Kryptowährungsmarkt, so wie Bitcoin oder Ethereum auch, frei gehandelt werden kann.

Während bei anderen Kryptowährungen die Erzeugung neuer Einheiten per Mining funktioniert und die Auszahlung der neuen Einheiten ausschließlich an die Miner erfolgt, werden die neuen Steem-Einheiten, die vom Netzwerk erstellt werden, an die Personen verteilt, die Inhalte auf Steemit upvoten und kuratieren.

Der aktuelle STEEM Kurs kann hier angeschaut werden. Die Kurse von Bitcoin, Etheruem und weiteren Altcoins können in unserer Kursübersicht angeschaut werden.

Steem (STEEM)

Wie bereits erwähnt, ist die Kryptowährung STEEM die Währung, die auf vielen gängigen Kryptowährungsbörsen frei gehandelt werden kann. Im Vergleich zu anderen Kryptowährungen gilt es aber einen wichtigen Fakt im Kopf zu behalten. STEEM hat keinen maximalen Supply. Jeden Tag werden neue Steem (nach einer komplizierten Berechnung) erzeugt. Der Sinn dahinter ist, dass Steem kein Wertspeicher, sondern eine Währung für den alltäglichen Gebrauch (auf Steemit) sein sollen. Aufgrund dessen macht es eigentlich auch keinen Sinn Steem über einen längeren Zeitraum zu halten, da Steem inflationär sind.

Steem Dollar (SBD)

Der Steem Dollar ist eine stabile Währung innerhalb des Steemit-Ökosystems, deren Wert (eigentlich) an den US-Dollar gebunden sein und einen Wert von 1,00 USD haben soll. Der SBD wurde geschaffen, damit die Benutzer von Steemit nicht von dem schwankenden Wechselkurs von Steem betroffen sind und ihre Einnahmen wertstabil aufbewahren können.

Ein Blick auf das Steem Dollar Chart zeigt jedoch, dass SBD bei weiterem nicht so stabil, wie Tether ist. Im Zeitraum zwischen Dezember 2017 und Juli 2018 schwankte der SBD Kurs zwischen 13,81 USD und 1,41 USD.

Davon unabhängig sind Steem-Dollar auch die Einheiten, die Steemit verwendet, um Benutzer der Plattform für das Posten und das Kuratieren von Inhalten zu belohnen. 50 Prozent der Entlohnung werden in Steem Dollars bezahlt. Außerdem erhalten Besitzer von Steem Dollar 10 Prozent Zinsen für das Halten der Währung.

Steem Power (SP)

Die dritte Währung innerhalb des Steemit-Ökosystems ist Steem Power. Wie der Name schon verrät, stehen Steem Power für die Stimmkraft innerhalb der Plattform. Je mehr Steem Power ein Nutzer besitzt, desto mehr zählt seine Stimme beim Kuratieren der Inhalte und desto höher ist auch die Entlohnung. Tatsächlich kann ein Nutzer nur abstimmen, wenn er keine Steem Power besitzt.

Während 50% der Entlohnung in Steem Dollar ausgezahlt wird, wird die andere Hälfte in Steem Power ausgezahlt. Steem Power sind im Gegensatz zum SBD jedoch eine langfristige Investition, da sie erst nach 2 Jahren ausgezahlt werden können. Allerdings gibt es auch einen guten Grund Steem Power zu horten. Es werden nämlich 90% der täglich erzeugten Steem-Einheiten an die Besitzer von Steem Power verteilt. Die restlichen 10% gehen (lediglich) an Content-Ersteller und Kuratoren.

Darüber hinaus bedeuten die Steem Power ein Mitspracherecht im Rahmen des Delegated Proof-of-Stake von Steem.

Die Steem Inflation

Als Steem im Dezember 2016 zur Version 0.16.0 überging, wurde eine Inflationsrate von 9,5% bei Block 7.000.000.000 festgelegt. Diese nimmt alle 250.000 Blöcke (alle 8,68 Tage) um 0,01% ab und wenn eine Inflation von 0,95% erreicht ist. Dies geschieht bei Block 220.750.000 (in etwa 20 Jahren).

Wie in diesem Artikel auf Steemit sehr gut erklärt wird, werden etwa 48.000 STEEM täglich dem Belohnungspool hinzugefügt, wobei die Anzahl schwanken kann und zudem von der Inflationsrate abhängig ist.

Die Steemit-Plattform

Die Steemit-Plattform war eine gemeinsame Idee von BitShares-Gründer Dan Larimer und Ned Scott. Wie auch schon BitShares hat Dan Larimer aber auch Steemit nach einer gewissen Zeit verlassen und sein aktuelles Projekt, EOS gegründet.

Die Plattform selbst ist seit dem Start des Coins am 4. Juli 2016 deutlich gewachsen. Im Mai 2018 hat Steemit verkündet, dass es den Meilenstein von einer Million Nutzern erreicht hat. Laut eigenen Angaben produziert die Steem-Blockchain jeden Tag mehr als eine Million Transaktionen. Eine Transaktion kann dabei alles sein, was auf Steemit passiert: Beiträge, Kommentare, Abstimmungen und natürlich Transaktionen.

Täglich wickeln rund 100.000 einzigartige Konten Transaktionen auf der Steem-Blockchain ab (Stand: Mai 2019). Darüber hinaus hat Steemit.com über 250.000 einzigartige tägliche Besucher, und „es gibt Hunderte von anderen DApps, die mit der Steem-Blockchain interagieren, die über eine große und wachsende Benutzerzahl verfügen“.

steemit user statistic

Source: https://steemit.com/steem/@steemitblog/1-000-000-steem-accounts

Delegated Proof-of-Stake

Steem ist eine Blockchain-Plattform, die wie jede andere Blockchain auch einen Algorithmus benötigt, um einen Konsens zu erreichen. Im Gegensatz zu Bitcoin, das einen Proof-of-Work und Mining verwendet, um diesen Konsens zu erreichen, verwendet Steem, typisch für ein Dan Larimer Projekt, so wie auch BitShares und EOS, den von Larimer erfundenen Delegated Proof-of-Stake (DPoS).

Während die Transaktionen bei Bitcoin alle 10 Minuten in die Blockchain geschrieben werden (die Blockzeit), werden bei Steem, so wie bei BitShares, dem Vorläufer von Steem, die Transaktionen alle 3 Sekunden in einen neuen Block geschrieben.

Bei Steemits einzigartigem DPoS-System müssen 21 Delegierte (die wie bei BitShares auch Zeugen heißen) im Rahmen einer demokratischen Abstimmung gewählt werden. Die Steem Power Inhaber können entsprechend ihrer Menge an SP für Zeugen stimmen, die die Validierung der Transaktionen vornehmen und die Blöcke erstellen und in die Blockchain schreiben.

Die 19 Zeugen mit den meisten Stimmen werden delegiert, um jede Runde einen Block (3 Runden zu je 21 Zeugen) zu produzieren. Der 20. Zeuge ist ein Backup-Zeuge und der 21. Zeuge ist ein Miner, der pro Runde einen Block erzeugt.

Der Backup-Zeuge kann jedes Konto sein, das als Zeuge eine Stimme (aber nicht genügend für die Top 19) erhalten hat. Dieses Konto wird zufällig ausgewählt. Von den Zeugen wird erwartet, dass sie einen blockproduzierenden Steem-Node rund um die Uhr in Betrieb halten. Als Belohnung dafür erhalten sie für jeden Block, den sie produzieren, 1 STEEM. Durch die Bezahlung in Steem Power werden Zeugen außerdem dazu motiviert, sich langfristig zu engagieren.

Fazit

Steem ist eines von wenigen Kryptowährungs- und Blockchain-Projekten, welches bereits jetzt einen echten Anwendungsfall, nämlich die Steemit-Plattform hat. Content-Ersteller und Kuratoren haben die Gelegenheit mit ihren Tätigkeiten auf der Plattform Geld zu verdienen. Zu bedenken, bei einer Investition in Steem, ist jedoch, dass die Kryptowährung inflationär ist und womöglich nicht proportional zum Wachstum von Steemit steigen wird. Hierfür gibt es aber Steem Power, dass einen Anteil an Steemit und dessen Erfolg gewährt.

Eine kurze und knappe Zusammenfassung bietet das nachfolgende Video, welches die Steem-Blockchain in nur zwei Minuten kurz und knapp zusammenfasst:

Zuletzt aktualisiert: 03/07/2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Last updated on

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend