ADVERTISEMENT

Hoskinson leakt: Der Cardano-Äthiopien-Deal wurde final unterzeichnet

  • IOG’s Regierungsvertrag in Äthiopien für den Einsatz der Cardano Blockchain könnte gestern die finale Unterschrift des Ministers erhalten haben. 
  • Via Twitter postete Charles Hoskinson ein „Bilder-Rätsel“, welches eindeutig darauf hindeutet. 

Bereits seit Anfang Februar wartet die Cardano-Community sehnsüchtig auf die finale Bestätigung des „Äthiopien Deals“. John O’Connor, Director of African Operations bei IOG, verriet damals, dass sich das Unternehmen von Cardano Erfinder Charles Hoskinson in der Endphase eines Regierungsvertrags in Äthiopien befindet, um mehrere Millionen Nutzer auf die Cardano Blockchain zu bringen. Seitdem gab es zahlreiche Spekulationen, aber auch unvorhersehbare, bürokratische Verzögerungen. 

Wie Hoskinson vergangene Woche berichtete, stand der Deal nun aber kurz vor seinem Abschluss. Am 25. März hatte ein „spezielles Komitee“ den Beschluss zur Umsetzung des Projekts unterschrieben, sodass bis zuletzt nur noch die Unterschrift des Ministers notwendig war. Diesen Schritt könnte der Deal gestern ebenfalls gemeistert haben.

Auch wenn Hoskinson die Ankündigung in einem Rätsel verstecken musste, weil er einen „Exklusiv-Vertrag“ unterzeichnet hat, lies er es sich nicht nehmen die folgenden Zeilen und die folgenden zwei Bilder zu tweeten:

Aus irgendeinem Grund habe ich dieses starke Verlangen, diese beiden Bilder zu twittern. Das muss die Vermischung meiner ornithologischen Bemühungen mit meiner Liebe zur amerikanischen Geschichte des 18. Jahrhunderts sein….

Die Cardano-Community entschlüsselte beide Bilder. Auf dem linken Bild ist der Weißwangenturako (Menelikornis leucotis), eine Vogelart aus der Familie der Musophagidae, zu sehen, der einen äthiopischen Ursprung hat.

Auf dem linken Bild ist John Hancock, ein amerikanischer Kaufmann, Staatsmann und prominenter Patriot der Amerikanischen Revolution zu sehen. Hancock war Präsident des Kongresses, als die Unabhängigkeitserklärung verabschiedet und unterzeichnet wurde. „Er ist den Amerikanern vor allem wegen seiner großen, extravaganten Unterschrift auf der Erklärung in Erinnerung geblieben, so sehr, dass „John Hancock“ in den USA ein informelles Synonym für Unterschrift wurde“, wie @AleTutor erklärte.

Beides zusammen genommen deutet eindeutig darauf hin, dass der Minister in Äthiopien die Unterschrift geleistet hat, und womöglich bereits nächste Woche die offizielle Ankündigung des Deals und des „Africa Specials“ kommen könnte.

Wie CNF berichtete, plant IOG eine große Expansion in Afrika, die, genauso wie der Äthiopien Deal, Thema des „Africa Specials“ sein soll. Mit Partnern, wie IceAddis, möchte Hoskinson Zugang zu Unternehmern in über 25 Ländern in Afrika erhalten, und das IOG Afrika-Team in den nächsten 5 Jahren von „Dutzenden auf Hunderte, wenn nicht Tausende“ ausbauen.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.