Visa führt Programm zur NFT-Vermarktung für Kreative ein

  • Visa legt ein spezielles Programm auf, um Kreativen bei der NFT-Vermarktung zu helfen.
  • Das Visa-Team wird unter anderem Schulungen anbieten, wie Kreative NFTs nutzen können, um ihre Unternehmen voranzubringen.

Visa hat ein Creator-Programm ins Leben gerufen, das Kreative bei der Nutzung von nicht-fungiblen Token (NFTs) zur Entwicklung ihrer Unternehmen unterstützen soll. Seit dem Erwerb eines digitalen Kunstwerks im vergangenen August hat Visa eine Avantgarde-Rolle im Metaverse übernommen und das Internet auf den Weg in die virtuelle Realität gebracht. Der Leiter der Kryptoabteilung von Visa, Cuy Sheffield, möchte Visa in einer zentralen Rolle im NFT-Handel sehen. Visa will dazu beim Kauf und Verkauf von NFTs wie im traditionellen E-Commerce helfen. Im Oktober hatte Visa eine Initiative zur Förderung des Geschäftswachstums von Kreativen durch NFTs angekündigt. Sie wird ein Jahr lang in mehreren Abschnitten laufen und Kreative wie Künstler, Filmemacher, Modedesigner etc. in NFT-Marketing schulen. Außerdem wird sich das einjährige Programm darauf konzentrieren, die Kreativen in die wichtigsten Krypto- und E-Commerce-Bereiche einzuführen.

Das Visa Creator Programm

Visa hat das Creator-Programm in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen MLB-Spieler und heutigen NFT-Künstler Micah Johnson entwickelt. Aku, ein junger schwarzer Astronauten-NFT-Avatar, ist eine von Johnsons Kreationen. Johnson sagt, er vertraue in puncto NFT auf eine Gemeinschaft von NFT-Experten. Er freut sich, dieses Wissen weiterzugeben, indem er neuen Künstlern im NFT-Bereich als Mentor zur Seite steht. Zusätzlich zur Mentorenschaft wird Visa ein einmaliges Honorar zur Verfügung stellen, um angehenden neuen NFT-Kreativen in der nächsten Wachstumsphase zu unterstützen. Wie viele Kreative Visa im Rahmen der Initiative unterstützen will, ist derzeit noch nicht bekannt.

Neben Johnson wird das Visa-Krypto-Team die technischen und produktbezogenen Mentoren-Themen erarbeiten. Dazu kann die Bewertung von Kompromissen zwischen zugrunde liegenden Blockchain-Netzwerken, Smart Contracts und NFT-Marktplätzen gehören. Für die Schulung sollen interessierte Teilnehmer einen Fragebogen ausfüllen. Das Team wird mit den Kandidaten, die in die engere Wahl kommen, ein Gespräch führen, bevor eine endgültige Entscheidung getroffen wird. Die Kreativen werden die Möglichkeit haben, Ideen auszutauschen und eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten zu bilden.

Darüber hinaus bietet ihnen das Visa Creator Program Zugang zu Vordenkern und Forschern, die in den Bereichen E-Commerce, Web3, Krypto und DeFi arbeiten. Ein zusätzlicher Vorteil ist der Kontakt mit dem Kunden- und Partnernetzwerk von Visa.

Visa unterstützt KMUs durch NFTs

Visa ist entschlossen, KMUs durch gemeinschaftsbasierte Initiativen aufzuwerten. Die Visa-Initiative wird Finanzierungsmöglichkeiten und Expertenwissen zugänglich machen. Cuy Sheffield sagte, NFTs seien in der Lage, wie ein Katalysator für die Kreativwirtschaft zu wirken. Er fügte hinzu

Folge uns für tgliche Crypto-News!

„Wir haben das NFT-Ökosystem und seine möglichen Auswirkungen auf die Zukunft von Handel, Einzelhandel und sozialen Medien untersucht. Mit dem Visa Creator Program wollen wir diese neue Art von Klein- und Kleinstunternehmen dabei unterstützen, neue Medien für den digitalen Handel zu erschließen.“

NFTs können den Besitz und die Legitimität virtueller Güter und Medien, wie Audio, Video und Bilder, sicherstellen. Sie können den Eigentümern helfen, Einnahmen zu generieren und ihr Geschäft auszubauen. Cuy Sheffield sagte in einem Interview mit The Block:

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

„NFTs können viele Formen annehmen, da die Kreativen immer mehr in dieses Medium investieren, und wir möchten so positioniert sein, dass wir die Kreativen unterstützen, damit sie die NFTs als Brücke zu neuen Zielgruppen, Produkten und Dienstleistungen nutzen können.“

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar fr den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Bio: Ibukun Ogundare is a crypto writer and researcher who uses non-complex words to educate her audience. Ibukun is excited about writing and always looks forward to bringing more information to the world.

Comments are closed.