Jack Dorsey: Bitcoin wird ein großer Teil der Zukunft von Twitter sein

  • Twitter-Chef Jack Dorsey behauptet, dass mit Bitcoin als Internet-Währung Produkte wie Super Follows schneller bewegt werden können.
  • Dorsey sprach zum ersten Mal öffentlich über die Integration von Bitcoin in seine Produkte.

Twitter-Chef Jack Dorsey war in den letzten Jahren ein starker Befürworter von Bitcoin. Erst kürzlich hatte er zusammen mit Jay Z einen Bitcoin-Fonds aufgelegt. Nun hat Dorsey offengelegt, dass Bitcoin zusammen mit Dezentralisierung und künstlicher Intelligenz die Zukunft von Twitter sein soll. Produkte wie Abonnement, Commerce, Tip Jar und Super Follows werden schneller bewegt werden können, wenn das Internet eine native Währung hat.

„Ich denke, das ist ein großer Teil unserer Zukunft. Ich denke, es gibt eine Menge Innovationen, die über die reine Währung hinausgehen, vor allem, wenn wir darüber nachdenken, soziale Medien stärker zu dezentralisieren und mehr wirtschaftliche Anreize zu schaffen. Daher denke ich, dass es für Twitter und die Twitter-Aktionäre enorm wichtig ist, dass wir uns diesen Bereich weiterhin ansehen und aggressiv in ihn investieren.“

Laut Dorsey ist Bitcoin die beste Münze mit allen Voraussetzungen zur Internet-Währung zu werden. Sobald das erreicht sei, könne das Unternehmen seine Produkterweiterungen schneller voranbringen.

Twitter verzeichnet das schnellste Umsatzwachstum seit 2014

Die jüngste Aktion von Facebook durch die Einführung von Diem zeigt, dass Twitter mit dieser Krypto-Strategie nicht allein ist.

„Es gibt einen offensichtlichen Bedarf und eine Wertschätzung dafür. Und ich denke, dass ein offener Standard, der im Internet beheimatet ist, der richtige Weg ist, weshalb mein Fokus und unser Fokus letztendlich auf Bitcoin liegen werden.“

Dorsey erwähnte auch, dass Bitcoin ihn an die frühen Tage des Internets erinnert. Mit Bitcoin plant er, Square Inc, sein anderes Unternehmen, in den Markt der dezentralen Finanzdienstleistungen zu führen. Nachdem er überlegt hatte, wie Kryptos und Blockchain helfen könnten, die Musikindustrie zu revolutionieren, erwarb er Mehrheitsanteile an Jay-Zs Musikdienst Tidal.

Die Twitter-Aktie legte im erweiterten Handel um 9 Prozent zu und verzeichnete zum ersten Mal seit 2014 wieder ein Umsatzwachstum. Im Vergleich zu den von der Wall Street erwarteten 1,07 Milliarden Dollar Umsatz, verzeichnete das Unternehmen im zweiten Quartal des Jahres 1,19 Milliarden. Trotz des Umsatzwachstums lag die Zahl der monetarisierbaren täglich aktiven Nutzer (mDAUs) des Unternehmens bei 206 Millionen, was einem Anstieg von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, verglichen mit den von den Analysten erwarteten 206,2 Millionen.

Dorseys Interesse an Bitcoin zeigt sich auch in seinen Investitionsentscheidungen. Square kaufte im Jahr 2020 Bitcoin im Wert von 50 Millionen Dollar, die bis Februar 2021 auf 253 Millionen Dollar anstiegen.

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.