Open Interest der Bitcoin Futures erreicht Rekordniveau an den wichtigsten Börsen

  • Die von Skew Markets gesammelten Daten zeigen, dass das Open Interest an Bitcoin Futures an allen großen Börsen ein Rekordniveau erreicht hat.
  • Das weltweite Open Interest für Bitcoin Futures beträgt über 4 Milliarden Dollar und ist im Vergleich zu 2019 um 60 % gestiegen.

Skew Markets hat Daten über die Zunahme des Open Interest für Bitcoin Futures auf dem globalen Markt veröffentlicht. Laut Skew Markets beträgt das offene Interesse an großen Börsen mehr als 4 Milliarden Dollar und zeigt einen Anstieg von 60 % im Vergleich zu 2019.

BitMEX und OKEx machen mit 2,5 Milliarden Dollar an Open Interest den Großteil aus. Es folgen Huobi ($0,7), Deribit ($0,26), Binance ($0,2), FTX ($0,11), Kraken ($0,06) und Bitfinex ($0,01).

Bitcoin BTC

Source: https://twitter.com/skewdotcom/

Die Zunahme des Open Interest wird im besten ersten Quartal (Q1) verzeichnet, das die Kursentwicklung von Bitcoin in den letzten 7 Jahren je gesehen hat. Laut Skew Markets lag die Rendite von Bitcoin im Jahr 2019 im Q1 bei 10,34 %. Im ersten Quartal 2018 hatte BTC eine negative Rendite von -50,74 %. Beide Jahre könnten für die Performance von Bitcoin maßgeblich sein, wie die folgende Grafik zeigt. Im ersten Quartal 2019 erholte sich Bitcoin noch von der Baisse, die den BTC-Preis im gesamten Jahr 2018 beeinflusste, nachdem BTC von seinem Allzeithoch gefallen war.

Obwohl es im Januar möglicherweise zu früh ist, um eine Prognose über die Rendite von Bitcoin für das gesamte Quartal abzugeben, gewichtet Skew Markets das Q1 2020 mit einer positiven Rendite von 29,04 %. Q1 2017 verzeichnete eine positive Rendite von 11,21 % und brachte im weiteren Jahresverlauf einen Rekordanstieg von 226,28 % im vierten Quartal.

Bitcoin BTC

Source: https://twitter.com/skewdotcom/

Bitcoin Futures mit Barausgleich gewinnen bei Bakkt an Boden

Skew Markets lieferte auch Daten über die Performance der neu eingeführten Bitcoin Futures, die auf Bakkt bar abgerechnet werden. Wie von CNF berichtet, wurden die bar abgerechneten Bitcoin-Futures am 10. Dezember 2019 eingeführt. Die Börse beschloss, diese Finanzderivate einzuführen, um mit der CME zu konkurrieren. Die bar abgerechneten Kontrakte wurden an der ICE Futures Singapur gelistet und können ohne Einschränkung weltweit genutzt werden.

Im Januar dieses Jahres hat Bakkt auch einen Anstieg von 1.600 % bei den physisch gelieferten Bitcoin-Futures verzeichnet. Nach Angaben des Bakkt Volume Bot wurden 232 physisch gelieferte Bitcoin Futures im Wert von 8 Millionen Dollar abgewickelt. Allerdings könnte es einen sich umkehrenden Trend geben, da sich die Anleger für den Kauf von bar abgerechneter Bitcoin-Futures entscheiden könnten.

Wie weitere Daten von Skew Markets zeigen, könnte dies bereits jetzt geschehen, da Cash-Futures weiterhin Marktanteile gewinnen. Die nachstehende Grafik zeigt, wie das Volumen der Cash-Kontrakte in den letzten Tagen gegenüber den physischen Kontrakten aufgeholt hat. Das maximale Tagesvolumen der physischen Kontrakte belief sich am 31. Januar auf 32 Millionen Dollar, während sich die Cash-Kontrakte auf 12 Millionen beliefen. Seit dem 20. Januar haben nach Angaben von Skew Markets physisch abgerechnete Futures-Kontrakte gegenüber den bar abgerechneten Futures-Kontrakten stetig an Boden verloren.

Bitcoin BTC

Source: https://twitter.com/skewdotcom/

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.