Finblox bietet 90% Zinsen auf Axie Infinity-Token

  • Finblox bietet seinen Kunden bis zu 90% Jahreszins, wenn sie ihre AXS-Token auf der Plattform hinterlegen.
  • AXS sorgt für neunmal höhere Zinsen als die nach Zinssatz zweitplatzierte Kryptowährung, USD Coin, die auf 10% kommt.

Billig kaufen und teuer verkaufen – damit erschöpft sich auch schon die „Strategie“ der meisten „Anleger“ in Kryptowährung. In den letzten Jahren haben sich jedoch viele andere Möglichkeiten eröffnet, von DeFi bis NFTs. Und jetzt können Besitzer von Axie Infinity-Token bis zu 90% Jahreszins erhalten, wenn sie ihre Token bei einer in Hongkong ansässigen Investitionsplattform für digitale Vermögenswerte namens Finblox hinterlegen.

Finblox ist eine Investitionsplattform, die jährliche Renditen auf sechs digitale Währungen an über 15.000 Nutzer auszahlt, ohne dass eine Bindung erforderlich wäre. Die niedrigste Rendite gibt es mit 3% für Ethereum und Bitcoin, für Avalanche und Solana werden schon 8% für USD Coin 10% Zinsen bezahlt. Für das Axie Infinity-Token sollen atemraubende 90% bezahlt werden. Wie soll das möglich sein? Diese Rendite wird unter anderem dadurch erzielt, dass der Vermögenswert an Finanzinstitute verliehen wird, um ihn als Hebel zu verwenden, aber auch an vertrauenswürdige Partner im DeFi-Bereich.

Axie Infinity hat sich zu einem der größten Stars in der schnell aufstrebenden Blockchain-Gaming-Welt entwickelt. Mit einer Marktkapitalisierung von über 4,6 Milliarden US-Dollar ist es die drittgrößte Kryptowährung im Bereich Gaming, nur hinter MANA von Decentraland und The Sandbox (SAND).

Im vergangenen Jahr ist AXS von 0,5 Dollar auf heute über 76 Dollar gestiegen, was einem Anstieg von 15.000% (!) entspricht. Auf dem Höhepunkt des Krypto-Booms im November letzten Jahres erreichte es mit 165 Dollar einen Rekord.

Peter Hoang, Mitgründer von Finblox, kommentierte:

„Axie Infinity hat das Krypto-Gaming in den Mainstream gebracht und eine neue Möglichkeit für jeden geschaffen, seine Zeit durch das Play-to-Earn-Prinzip in Geld zu verwandeln.“

Hoang gründete Finblox, nachdem er seinen Job als Chef von Gotrade aufgegeben hatte, einer App für den kommissionsfreien Aktienhandel, die in Südostasien recht erfolgreich war. Er tat sich mit Dmitriy Paunin zusammen, dem ehemaligen CTO von Coins.ph, einer philippinischen Kryptobörse, die mit 16 Millionen Kunden die größte in der Region ist.

Finblox von anfang an ein großer Erfolg. Im Dezember letzten Jahres erhielt das Unternehmen eine siebenstellige Finanzierung von namhaften Investoren, darunter Sequoia Capital und MSA Capital.

Peter Hoang erklärte  damals:

„Unsere Vision ist es, der nächsten Milliarde Menschen zu helfen, ihr Vermögen mit Kryptowährungen aufzubauen.  Was wir bieten können, ist Stabilität mit konsistenteren Raten und keine Lock-in-Perioden, die mit anderen DeFi-Plattformen verbunden sind. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, ein zugängliches und modernes Produkt zu entwickeln, das unseren Kunden hilft, langfristig Vermögen aufzubauen und die finanziellen Grundlagen für ihre Zukunft zu schaffen.“

Mehr zum Thema: Im Axie-Infinity-Metaverse wurde ein digitales Grundstück für 2,3 Millionen Dollar in Ethereum verkauft

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.