Ehepaar aus Maryland verhaftet – es wollte geheime Nuklear-Daten verkaufen

  • Das FBI verhaftete das Ehepaar Jonathan und Diana Toebbe aus dem US-Bundesstaat Maryland bei dem Versuch, geheime US-Nukleardaten zu verkaufen; gezahlt werden sollte mit Kryptowährung.
  • Die Verhaftung erfolgte bei der dritten Material-Übergabe an den vermeintlichen Käufer – der aber war ein Under-Cover-Agent des FBI.

„Das Ehepaar aus Maryland wurde verhaftet, nachdem es versucht hatte, geheime US-Atomdaten gegen Kryptowährungen – Monero (XMR) – zu verkaufen. Die beiden, Jonathan und Diana Toebbe, hielten den vermeintlichen Käufer für den Vertreter [einer ungenannten]ausländischen Macht; doch der war in Wahrheit ein verdeckt ermittelnder  FBI-Agent“, heißt es in einer Erklärung des Justizministeriums.

Der Under-Cover-Agent hat fast ein Jahr lang mit dem Paar kommuniziert. In dieser Zeit wuchs das Vertrauen des Ehepaars in den vermeintlichen Käufer so so sehr, dass es von ihm erwartete, dass er ihm zur Flucht verhelfen werde, falls etwas schiefgehen sollte. Das Ehepaar lieferte dem FBI-Agenten Pläne von US-Kriegsschiffen mit Nuklearantrieb, für die dieser mit der Kryptowährung Monero bezahlte.

Am 9. Oktober wurde das Duo im Nachbarstaat West Virginia vom FBI und dem Naval Investigative Service (NCIS) festgenommen. Die Anklage lautet auf Spionage und Verkauf von als geheim eingestuften Daten. Das Ehepaar soll am 12. Oktober einem Bundesgericht vorgeführt werden. In einer Erklärung von Generalstaatsanwalt Merrick B. Garland heißt es:

„Die Anklage wirft dem Ehepaar eine Verschwörung zur Weitergabe von Informationen über die Konstruktion von Atom-U-Booten an eine ausländische Nation vorg.“

FBI interessiert sich für Kryptowährung

Jonathan Toebbe arbeitete als Ingenieur im Rahmen des Nuklearantrieb-Programms der US-Navy. Er verfügte als solcher über eine Top-Security-Clearance des US-Verteidigungsministeriums.

Im April 2020 schickte Toebbe ein Paket an eine ausländische Regierung, in dem er anbot, geheime Nukleardaten zu verkaufen. Seitdem überwachte das FBI seine Bewegungen und setzte einen Under-Cover-Agenten auf ihn an. Toebbe, alias ALICE, schickte dem Agenten zunächst einige Beispieldaten, für die er 10.00 US-Dollar in einer nicht näher bezeichneten Kryptowährung als „Akt des guten Willens“ erhielt.

Danach erfolgte die erste Lieferung in Form einer SD-Karte mit weiteren Informationen. Der Agent schickte ihm daraufhin weitere 20.000 Dollar, ebenfalls in Kryptowährung und erhielt dafür den Pass-Key, um die Karte zu entschlüssen. Bei der zweiten Übergabe zahlte der FBI-Agent weitere 70.000 Dollar in Kryptowährung als Gegenleistung und erwartete weitere geheime Daten über den Nuklearantrieb der U-Boote. Bei dieser dritten Übergabe wurden Toebbe und seine Frau dann verhaftet.

Um mit der zunehmenden Verwendung von Kryptowährungen bei Verbrechen Schritt zu halten, passen US-Bundesbehörden ihre Operationen an. Im August kündigte das US-Außenministerium über seine Website „Rewards for Justice“ eine Entschädigung in Kryptowährung an für jeden, der brauchbare Informationen über den Aufenthaltsort von hochrangigen Terrorismusverdächtigen liefert.

Mehr zum Thema: Die USA belohnen Informanten mit bis zu 10 Millionen Dollar durch die „Rewards for Justice“-Initiative in Kryptowährungen

Darüber hinaus kündigte das Weiße Haus die Vorbereitung von Krypto-Sanktionen an, um den Kampf gegen Ransomware-Angriffe effizienter führen zu können. Es bekräftigte jedoch, dass virtuelle Währungen und Blockchain-Technologien trotz ihrer Rolle in der Kriminalität nicht verboten werden sollen. Das US-Verteidigungsministerium nutzt bereits eine von SIMBA-Chain bereitgestellte Blockchain-Technologie in einer Software für Militär-Manöver.

Bemerkenswert ist, dass kryptobezogene Straftaten zurückgehen, während die legitime Nutzung von Kryptowährungen zunimmt. Laut ciphertace.com gab es 2020 Krypto-Kriminalität, bei der insgesamt umgerechnet 1,9 Milliarden Dollar im Spiel waren, was einem Rückgang von 57% Prozent gegenüber den 4,5 Milliarden Dollar von 2019 entspricht.  Bevorzugte Kryptowährung der Kriminellen ist Monera, wegen seiner ausgeprägten Datenschutz-Funktionen.

About Author

A financial analyst who sees positive income in both directions of the market (bulls & bears). Bitcoin is my crypto safe haven, free from government conspiracies. Mythology is my mystery! "You cannot enslave a mind that knows itself. That values itself. That understands itself.”

Comments are closed.