Seit Weihnachten 2020 ist die Zahl der Cardano-Wallets um 1200% gestiegen

  • Die starke Entwicklungstätigkeit auf der Cardano-Blockchain hat dazu beigetragen, mehr Nutzer für das Netzwerk zu gewinnen
  • Die Implementierung von Smart Contracts und DEXs gehörten zu den treibenden Kräften, die das Wachstum bewirkten

Im vergangenen Jahr gab es wichtige Entwicklungen im Kryptobereich, und Ethereum-Konkurrent Cardano war einer der Top-Performer. Die Cardano-Blockchain ist im letzten Jahr aufgrund des Anstiegs der Zahl der Wallets mit nativen ADA-Token deutlich gewachsen.
Laut den von der Cardano Foundation bereitgestellten Daten ist die Anzahl der Cardano-Wallets seit Weihnachten 2020 um mehr als 1200 Prozent gestiegen. Mit weniger als 200.000 ADA-Wallets im Dezember letzten Jahres liegt die Zahl nun bei atemberaubenden 2,5 Millionen Wallets zum 24. Dezember 2021.

ADAs Kursentwicklung folgt dem Wachstum des Cardano-Ökosystems

Die Popularität von Cardanos nativer Kryptowährung ADA wuchs zusammen mit wichtigen Entwicklungen im Cardano-Ökosystem. Das Cardano-Blockchain-Netzwerk hat sein Wachstum durch einige entscheidende Upgrades angetrieben.
Ein der größten Upgrades, war die Alonzo-Hardfork. Damit wurden die lang erwarteten Smart Contracts in die Cardano-Blockchain eingeführt. Außerdem wurde sie auch von anderen Krypto-Projekten übernommen. Wie Anfang dieses Monats festgestellt wurde, gibt es jetzt auf Plutus, einer Cardano-basierten Smart Contracts-Plattform, 888 Smart Contracts.
Insgesamt haben die Entwicklungen, die im Cardano-Ökosystem stattfinden, als Katalysator für den ADA-Kurs gedient. ADA ist um mehrere Plätze nach oben geklettert und gehört nun zu den zehn größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Derzeit ist ADA die sechstgrößte Kryptowährung auf dem Markt, die zu einem Preis von 1,45 Dollar gehandelt wird und eine Marktkapitalisierung von 48,4 Milliarden Dollar hat. Außerdem wird ADA mit einem Kursgewinn von rund 900% seit Jahresbeginn gehandelt.

Worauf deutet die Zunahme der ADA-Wallets hin?

Der Anstieg der Zahl der ADA-Wallets steht für ein starkes Wachstum der Cardano-Community. Außerdem geht er mit einem signifikanten Anstieg der Nutzerzahl im Cardano-Blockchain-Netzwerk einher.
Der Anstieg deutet auch darauf hin, dass die Mehrheit der bestehenden ADA-Inhaber Kleinanleger sind. Diese halten eine kleine Zahl nativer Token, da Cardano sich in Richtung einer vollständigen Dezentralisierung bewegt.
Abgesehen von den Smart Contracts hat auch die Einführung von dezentralen Börsen (DEXs) auf der Cardano-Blockchain den ADA-Preis in die Höhe getrieben. Darüber hinaus ist eine große Zahl Ethereum-Nutzer aufgrund der niedrigen Gasgebühr zu Cardano gewechselt. 2021 entwickelte sich Cardano auch zu einer starken Alternative zu Ethereum. Die Entwickler waren sehr daran interessiert, ihre Produkte auf dem Cardano-Blockchain-Netzwerk zu etablieren.

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.