Bowser-Wallet Metamask verzeichnet signifikantes Wachstum auf 5 Millionen aktive monatliche Nutzer

  • Metamask erreicht 5 Millionen aktive monatliche Nutzer.
  • Der „Globale Süden“ hat maßgeblich zu diesem Meilenstein beigetragen.

Metamask, eine sehr beliebte Ethereum-Wallet und Browser-Erweiterung, hat einen massiven Meilenstein mit 5 Millionen aktiven monatlichen Nutzern erreicht. Berichten zufolge hat das hohe Wachstum des dezentralen Finanzwesens (DeFi) und der dezentralen Börsen (DEX) in den letzten Monaten zu dieser Performance beigetragen.

Metamask verzeichnete vor sechs Monaten seine ersten 1 Million aktiven monatlichen Nutzer und seither gab es ein exponentielles Wachstum für die Wallet. Innerhalb desselben Zeitraums wurde ein kumuliertes Transaktionsvolumen von 2 Milliarden Dollar verzeichnet.

Metamask hat Popularität im „Globalen Süden“ (Afrika, Asien und Südamerika) gefunden. Diese Regionen führten den Anwendungsfall aufgrund der wachsenden Nutzung von Mobiltelefonen an, insbesondere in Nigeria und Vietnam. Beide Länder rangieren in den Top Ten der beliebtesten Länder für die Nutzung von Metamask mobile, während Indien und Indonesien zu den Top 5 gehören. Nigeria wurde als der Schwerpunkt der Kryptowährungsadoption inmitten hoher Inflationsraten identifiziert.

Laut dem von ConsenSys veröffentlichten Bericht nutzen die Menschen in der Region die Wallet aufgrund der Schwierigkeit, Zugang zum lokalen Bankensystem zu erhalten. Allein in Südamerika haben 54 Prozent der Bevölkerung keinen Zugang zu Bankkonten. Dies erfordert eine alternative Technologie, um ihr Geld zu sparen. Darüber hinaus nutzen die Regionen des Globalen Südens die Wallet für ihre Investitionszwecke in Verbindung mit dem Service, den sie als Wallet für passive Einkommen bietet.

Neben dem DeFi-Boom hat auch der Non-Fungible Token (NFT)-Trend zum Metamask-Meilenstein beigetragen. NFTs sind nach Token-Tausch der beliebteste Anwendungsfall für Metamask.

Entwicklung und Wachstum von Metamask

Metamask wurde im Jahr 2016 eingeführt. Allerdings hat das Produkt eine Reihe von Upgrades durchlaufen, die einen großen Anteil an seiner steigenden Popularität haben. Am 2. Juli 2020 enthüllte das Team „unvergleichliche Datenschutzkontrolle“ und ein neues „Konto-Login-System“. Damit sollte sichergestellt werden, dass die persönlichen Informationen der Nutzer beim Surfen im Internet geschützt sind.

Metamask stellte auch die Version 8 der Wallet vor, die den Nutzern die Möglichkeit gibt, ein Konto auszuwählen oder sogar ein neues Konto zu erstellen, während sie versuchen, eine bestimmte Website zu besuchen.

„Die meisten Wallets verwalten heute entweder ein einziges Konto oder stellen das aktuell ausgewählte Benutzerkonto allen angeschlossenen Websites zur Verfügung – was die privaten Informationen der Benutzer weitgehend preisgibt“, schrieb Metamask.

 

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.