Neuer NFT-Marktplatz mit IOTA DevNet 2.0 reduziert Eintrittsschwelle für neue Marktteilnehmer

  • Der IOTA NFT Marktplatz will Probleme, mit denen andere NFT-Plattformen zu kämpfen haben, etwa die hohen Gebühren, ein für alle Mal lösen
  • Der Zugang zur Testversion des IOTA NFT-Marktplatzes ist jetzt verfügbar, und Benutzer können kostenlose Konten auf der Plattform einrichten

IOTA, die Open-Source Distributed-Ledger- und IoT-spezifische Blockchain-Plattform, taucht nun in die Welt der NFTs ein. Am Montag, den 12. Juli, gab die IOTA-Community den Start des IOTA-NFT-Marktplatzes bekannt.

Der Start erfolgte auf dem IOTA 2.0 DevNet, das die Zukunft von digitalen Assets und NFTs illustriert, die für alle zugänglich sind. IOTA stellt fest, dass sein feeless Protokoll hilft, die richtige NFT-Infrastruktur zu liefern, während bisherige, bestimmte Einschränkungen des NFT-Markts wegfallen.

Non-Fungible Token haben in den letzten sechs Monaten für Aufgregung gesorgt. Außerdem hat der Markt NFT-Verkäufe im Wert von Millionen Dollar in kurzer Zeit erlebt. Non-Fungible Token sind eine Möglichkeit der einzigartigen Darstellung von Vermögenswerten. Dabei kann es sich um alles Mögliche handeln,  Kunstwerke, Videos, Bilder etc.

NFTs sind also im Grunde kryptographische Token, die etwas Einzigartiges in digitalisierter Form darstellen. In der heutigen Welt kann praktisch alles digitalisiert und als NFT dargestellt werden. Während NFTs aufgrund ihres Wertversprechens eine große Marktakzeptanz erfahren haben, konzentriert sich IOTA auf die Beseitigung der immer noch vielen Nachteile.

Mit der bestehenden Struktur des NFT-Marktes ist es sehr teuer, die NFTs zu den Käufern zu bringen. Da gibt es High-End-Kosten wie die Prägegebühr für die Erstellung der NFT, die Kosten der Plattform-Auflistung, dann die Kommission auf Verkäufe durch die NFT-Plattform, die tatsächlichen Transaktionskosten auf der Blockchain, und viele mehr.

IOTA will die gebührenpflichtige Architektur abschaffen und so die Akzeptanz im Business sowie die Nutzung der IOTA-Technologie fördern. Ziel ist es, kleinere, unabhängige Künstler zu unterstützen, die sich solch hohe Kosten nicht leisten können. Dies gilt insbesondere für NFTs, die auf der Ethereum-Blockchain gehostet werden, wo die Transaktionsgebühr extrem hoch ist.

Der IOTA NFT-Marktplatz – futuristisch, schnell und gebührenfrei

Der IOTA-NFT-Marktplatz kommt mit dem Versprechen des einfachen Zugangs zu NFTs. IOTA hat sichergestellt, dass alle Transaktionen auf dem Netzwerk gebührenfrei sind.

Gleichzeitig sorgt das IOTA Digital Assets Framework dafür, dass die Prägegebühren vernachlässigbar sind. Allerdings behält IOTA, wie andere NFT-Marktplätze auch, Provisionen ein, um die Infrastruktur zu betreiben.

Der IOTA NFT-Marktplatz will die Eintrittsschwelle für die Marktteilnehmer senken, dadurch, dass er günstiger ist als andere. Der Zugang zum IOTA NFT-Marktplatz ist derzeit nur im Testmodus verfügbar. In der Testversion verwaltet der IOTA NFT-Marktplatz direkt das Wallet. Dies ist ähnlich wie bei einigen der großen Börsen, die ihre Client-Wallets verwalten. In der offiziellen Ankündigung heißt es:

„Wir sind verblüfft, wie schnell der IOTA NFT-Marktplatz realisiert wurde. Nur wenige Wochen nach dem Start unseres DevNet haben sie bereits eine beeindruckende Testversion ihres zukünftigen Produkts gebaut. Wir sind stolz darauf, ein solch erstaunliches Ökosystem zu haben, das mit uns zusammenarbeitet, um eine offenere, vertrauenswürdige und zugängliche DLT-Umgebung zu erreichen.“

Auf der offiziellen Website können Benutzer ein kostenloses Konto erstellen und ihre IOTA 2.0 DevNet-Token über den Faucet beanspruchen und ihre NFTs prägen. Der Prozess ist kostenlos, schnell und absolut unkompliziert. Damit nun schnell auch Anwendungen kommen, kann auch die Allgemeinheit auf das dezentrale IOTA 2.0 DevNet zugreifen.

IOTA hat bereits andere große Projekte durchgeführt. Anfang des Monats schloss sich IOTA mit Trademark East Africa zusammen, um den papierlosen Handel in Ostafrika zu fördern.

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.