Cardano gründet EMURGO Africa, während ADA dem Ausbruch von Bitcoin folgen will

  • Cardano hat EMURGO Africa gegründet, ein Investitions- und Inkubationsprogramm für afrikanische Blockchain- und Tech-Startups.
  • Das Programm startet mit einem 100-Millionen-Dollar-Fonds und beginnt seine Initiative in vier afrikanischen Ländern, bevor es auf den Rest des Kontinents ausgeweitet wird.

EMURGO, der offizielle kommerzielle Arm und Gründer der Cardano-Blockchain, gab kürzlich die Gründung von EMURGO Africa bekannt. Die Initiative wird innerhalb von drei Jahren 100 lokale Start-ups auf dem Kontinent unterstützen.

EMURGO ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Cardano-Ökosystems. Die Abteilung besteht aus zwei Teilen: EMURGO Africa und EMURGO Ventures. Beide sind bestrebt, in „frühe Startup- und Wachstumsunternehmen zu investieren, die sich auf die Entwicklung sozialer Lösungen auf der Grundlage von Cardano konzentrieren“.

Konkret zielt EMURGO Africa darauf ab, Cardano als Standard-Tech-Infrastrukturplattform in Afrika zu etablieren. Finanzielle Teilhabe ist einer der Vorteile des Projrktsm, insbesondere in Anbetracht der unterversorgten afrikanischen Bevölkerungen.

In der Ankündigung von EMURGO heißt es weiter:

„Anlässlich des offiziellen Starts von EMURGO Africa und der ersten Portfolio-Investition ist das Unternehmen eine strategische Partnerschaft mit Adanian Labs eingegangen. Adanian Labs ist ein erfolgreiches panafrikanisches Venture-Studio und Inkubationsprojekt, das derzeit Dienstleistungen in ganz Afrika anbietet und sich auf den Aufbau wirkungsorientierter Tech-Start-ups in allen wichtigen Sektoren konzentriert.“

Cardano und EMURGO Africa

In diesem Jahr wird mit einem Anstieg der Risikokapitalinvestitionen in afrikanische Start-ups in Höhe von 2,25 bis 2,8 Milliarden Dollar gerechnet. Solche Investitionszahlen deuten auf ein großes Potenzial für sinnvolle und wachstumsstarke Start-ups auf dem Kontinent hin. Afrikanische Unternehmen wie die E-Commerce-Plattform Jumia sorgen bereits für Furore auf dem lokalen Markt.

Darüber hinaus wird erwartet, dass der globale Blockchain-Markt zwischen 2020 und 2028 exponentiell von 3,67 Milliarden. US-Dollar auf 449,6 Milliarden – also das 120-fache – ansteigen wird. Allein Afrika soll einen 30%-Anteil am Markt halten, der von den 1,1 Milliarden Dollar von 2020 auf 134,9 Milliarden im Jahr 2028 ansteigen wird.

Neben den Sektoren der Blockchain-Industrie wie DeFi und NFTs wird sich EMURGO Africa auch mit innovativen Technologien wie Metaverse, KI, Fintech, Agrartechnologie, Bildungstechnologie und Gesundheitstechnologie befassen und zwar zunächst in Kenia, Nigeria, Südafrika und Ägypten, bevor es auf den Rest Afrikas ausgeweitet wird. Das Programm startet mit einer anfänglichen Mittelzuweisung von 100 Millionen Dollar.

Neben Adanian Labs hat EMURGO Africa auch eine strategische Partnerschaft mit der Everest Ventures Group (EVG) angekündigt. EVG ist ein asiatisches Blockchain-Venture-Studio, das von einer Reihe prominenter Investoren unterstützt wird, darunter die Rothschild-Familie und die Hanwha Group. Die beiden werden gemeinsam Adverse starten – ein auf Cardano fokussiertes Beschleunigungsprogramm in Afrika. Ken Kodama, CEO von EMURGO, erklärte;

„Wir konzentrieren uns mehr denn je darauf, die Entwicklung des Cardano-Ökosystems mit einer reichhaltigen Mischung dezentraler Dienstleistungen für eine globale Gemeinschaft zu beschleunigen, deren Bewusstsein für die Blockchain insgesamt wächst.“

ADA-Kursentwicklung

Analysten prognostizieren für ADA einen möglichen Ausbruch von 17% in beide Richtungen. Bei einem Anstieg würde ADA bei 2,65 Dollar notieren, bei einem Abstieg bei 1,73 Dollar.

Laut EMURGO wurde ADA bei Redaktionsschluss bei 2,17 Dollar gehandelt, nachdem er im Lauf des Tages um 2,1% gesunken war. Die Kryptowährung ist jedoch im Wochenvergleich um 6,6% gestiegen.

About Author

A financial analyst who sees positive income in both directions of the market (bulls & bears). Bitcoin is my crypto safe haven, free from government conspiracies. Mythology is my mystery! "You cannot enslave a mind that knows itself. That values itself. That understands itself.”

Comments are closed.