ADVERTISEMENT

Bloomberg: Bitcoin Kurs zeigt erstes Kaufsignal seit Start von Corona

  • Laut Bloomberg zeigt Bitcoin das erste Kaufsignal seit dem 200%-tigen Anstieg nach dem Fall auf unter 5.000 USD im März.
  • Analysten führen aus, dass BTC die 11.200 USD Marke knacken muss und auf dem Tageschart über diesem neuen Level schließen muss, um weiterhin bullisch zu bleiben.
  • Eine Korrektur unterhalb der 10.000 USD Marke könnte zum Füllen der CME Gap in Höhe von 9.600 USD führen.

Bitcoin konnte den Aufwärtstrend der letzten Tage weiter fortsetzen und ist kurzzeitig auf 11.090 USD steigen. Damit hat BTC erstmals seit 4 Wochen wieder die wichtige 11.000 USD Marke durchbrochen. Zum Redaktionszeitpunkt hat sich der Bitcoin Kurs bei 10.890 USD stabilisiert und verzeichnet damit ein Plus von 0,97 % in den letzten 24 Stunden. Die Marktkapitalisierung beträgt weiterhin 201 Milliarden USD und die Bitcoin Dominanz steht bei 57,5 %.

Laut dem Nachrichten- und Medienunternehmen Bloomberg zeigt Bitcoin seit dem Start der Corona-Pandemie im März das erste deutliche Kaufsignal. Zu diesem Schluss kommt ein neuer Bericht unter Betrachtung des GTI (Global Strength Indicators). Weitere Indikatoren zeigen außerdem an, dass Bitcoin bei einem Anstieg über die 12.000 USD Marke ein neues Jahreshoch erreichen kann. Nigel Green, Chief Executive und Gründer der deVere Group, konstatiert in diesem Sinne, dass Bitcoin seinem Ruf als digitales Gold gerecht wird:

Sie hat sich bereits das Etikett ‚digitales Gold‘ verdient und ich glaube, dass ihr Status in dieser Hinsicht in den nächsten ein bis zwei Jahren exponentiell wachsen wird.

Weitere Preistreiber sind die Einstiege und Entwicklungen von institutionellen Investoren. So legte der Finanzriese Fidelity Investmens im August seinen ersten institutionellen Bitcoin-Fonds auf, welcher bis heute weitere Schwergewichte der Finanzbranche anziehen konnte. Auch Steve Ehrlich, Chief Executive Officer und Mitbegründer von Voyager Digital, zeigt sich extrem bullisch für BTC:

Der Preis von Bitcoin spiegelt die Überzeugung wider, dass Bitcoin eine Absicherung gegen die gesamte Weltwirtschaft darstellt.

Weitere Analysten, dazu gehört auch Josh Rager, zeigen sich bullisch für Bitcoin und die weitere Preisentwicklung. Dennoch muss Bitcoin zunächst auf dem Tageschart oberhalb der 11.000 USD Marke schließen und weiterhin den nächsten Widerstand entlang der 11.200 USD Marke durchbrechen. Rager schließt eine Korrektur unterhalb der 10.000 USD Marke jedoch nicht aus. In diesem Falle könnte die noch vorhandene CME Gap in Höhe von 9.600 USD geschlossen werden.

Sogenannte CME Gaps treten auf, wenn der Schlusskurs am Freitag an der Chicago Mercantile Exchange (CME) deutlich vom Eröffnungskurs am Montag abweicht. Da die CME am Wochenende immer geschlossen ist, können solche Lücken entstehen, die dann von Bitcoin geschlossen werden können. Die letzte CME Gap steht bei 9.600 USD und wurde bislang noch nicht geschlossen. In der Community gilt dieser technischer Indikator als weiteres Werkzeug, ist jedoch auch umstritten hinsichtlich seiner Aussagefähigkeit.

„Big Chonis Trading“ führt aus, dass Bitcoin in den letzten Stunden das letzte Widerstandslevel von Mitte August in Höhe von 11.100 USD antestet und im ersten Versuch jedoch abgewiesen wurde. Seiner Meinung nach wird Bitcoin in den nächsten Tagen über die 11.900 USD Marke steigen und damit den Grundstein für einen neuen Bull Run bis Ende des Jahres legen.

Trotz positiver Preisentwicklungen ist die Stimmung in den sozialen Netzwerken verhalten

Der Bitcoin Trader „CRYPTO₿IRB“ hat ein Chart mit seinen Followern geteilt das zeigt, dass die grundlegende Stimmung eher bärisch geprägt ist. Laut aktuellen Daten der Analyseplattform Santiment erwartet die Community derzeit einen deutlich niedrigeren Preis im Bereich von 8.000 USD bis 9.000 USD. Der Analyst wies jedoch auch darauf hin, dass dieser Indikator in der Vergangenheit nicht immer zugetroffen hat.

Unsere Top-Empfehlung: Bitcoin, Ethereum, XRP und IOTA bei eToro kaufen
Brokerddtrgegr
Etoro

✔️ 15 Kryptowährungen kaufen
✔️ Bitcoin CFD mit Hebel
✔️ Versichert bis 20.000 €
✔️ PayPal, SEPA, Kreditkarte

etoro
**= Risikowarnung: 62% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Follow us to the moon!

Send this to a friend