ADVERTISEMENT

Bitcoin Kurs: $64.000 als Nächstes? Wann Gewinn mitnehmen? Crypto Daily antwortet

  • Bitcoin sieht sich einem signifikanten Widerstand bei $44.000 laut Fibonacci-Analyse gegenüber und könnte danach $64.000 anpeilen.
  • Laut „Crypto Daily“ könnte die Bitcoin-Rallye aufgrund des weiter zunehmenden Kaufdrucks von Institutionen und den Aktionen der Federal Reserve weitergehen.

Bitcoin handelt nach Wochen neuer Allzeithochs weiter über 40,000 USD. Obwohl der Aufwärtstrend unaufhaltsam zu sein scheint, erinnern sich viele Händler an 2017 zurück, als der Kurs von BTC innerhalb weniger Tage nach dem Erreichen von 20.000 USD massiv abstürzte. Analysten und Investoren teilen daher momentan die gleiche Frage: Wann wird BTC seinen Höhepunkt erreichen?

Der bekannte YouTuber „Crypto Daily“ hat ein Video veröffentlicht, das versucht, genau diese Frage zu beantworten. Der Analyst versuchte, einen Preis zu bestimmen, bei dem Investoren Gewinne mitnehmen könnten, wies aber darauf hin, dass sich Bitcoin in einer „Preisfindung“ befindet. Daher fehlt jeder Analyse oder Vorhersage die historische Unterstützung.

Um dennoch eine Vorhersage zu treffen, verwendete Crypto Daily das Fibonacci-Retracement, das sich als eines der zuverlässigsten Werkzeuge in der Geschichte der technischen Chartanalyse erwiesen hat. Diesbezüglich hat Crypto Daily jedoch auch angemerkt, dass es recht selten ist, dass ein Vermögenswert das 1,2-Niveau ansteuert.

Das ist genau das, was Bitcoin im Moment tut, weshalb der Analyst 44.000 USD als nächste Widerstandsmarke für den BTC Kurs festgelegt hat. Wenn die Kryptowährung über dieses Niveau steigt, erwartet der Analyst, dass Bitcoin das Niveau von 1,6 auf der Fibonacci-Sequenz anpeilt, was bedeuten würde, dass es 64.000 USD anpeilen könnte.

Außerdem empfahl Crypto Daily seinen Anhängern, in diesem Preisbereich Gewinne mitzunehmen, wenn „Sie es unbedingt müssen.“ Nichtsdestotrotz könnte die Rallye von Bitcoin noch länger anhalten, da sie „noch nicht die Gewinnniveaus“ vergangener Bullenmärkte erreicht hat. Im Jahr 2017, zum Beispiel, verzeichnete Bitcoin Gewinne von 5.000%. Im Vergleich dazu, die Kryptowährung zeigt derzeit Gewinne von nur etwa 300%.

Entsprechend besagt der neueste Bericht von Bloomberg Intelligence, dass sich Bitcoin in einem ähnlichen Zustand wie im Mai 2017 befindet. Damals stieß die Benchmark-Kryptowährung bei der Marke von 3.000 USD auf Widerstand, nachdem sie von 1.000 USD gestiegen war, und zeigte danach eine Korrektur, bevor BTC sein altes Allzeithoch bei 20.000 USD erreichte.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/mikemcglone11/status/1347225281669554176

Crypto Daily führte auch das „Rainbow-Chart“ an. Diesem Analysetool zufolge wird der aktuelle Bull Run alle Vorhersagen übertreffen und hat noch viel Platz nach oben. Das Instrument wird verwendet, um den zukünftigen Preis von Bitcoin basierend auf einer logarithmischen Regression vorherzusagen, die durch das vergangene Verhalten des Preises unterstützt wird.

Bitcoin BTC

Quelle: https://www.blockchaincenter.net/bitcoin-rainbow-chart/

Der Graph befindet sich derzeit oberhalb des gelben Bandes, das den Zeitpunkt darstellt, an dem Investoren ihre Fonds halten sollten („HODL“). Aktuell bewegt sich Bitcoinjedoch zum orangefarbenen Band, das den Zeitpunkt darstellt, an dem sich Investoren fragen, ob sich der Markt in einer Blase befindet. Sollte Bitcoin dem Rainbow-Chart folgen, könnte es Ende 2021 das rote Band und damit einen Kurs von 185.000 USD erreichen.

Bitcoin wird von FOMO-Käufen angetrieben & FOMO-Hodling

Hinter der Bitcoin-Rallye stehen laut Crypto Daily 3 Schlüsselfaktoren: institutionelle Investitionen, die Maßnahmen der US-Notenbank (FED) zur Entschärfung der durch den Coronavirus verursachten Wirtschaftskrise und die Beteiligung von Bitcoin-Käufern und -Verkäufern. Diese Faktoren haben zu einem „Angebotsschock“ geführt.

Und da Joe Biden bereits das nächste große Konjunkturpaket ankündigt, ist derzeit kein Ende des Trends in Sicht, wie Crypto Daily feststellt:

Es gibt einen Zusammenfluss von zwei gegensätzlichen Einflüssen, die sich auf explosive Weise getroffen haben: Kauf-FOMO gemischt mit FOMO-Hodling (…) Die Nachfrage geht durch die Decke und das Angebot ist weg, wenn man sich die Bilanzen der Börsen ansieht, ist nur Luft (…)

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.