Angriff auf Bitcoin Cash: Unbekannter Miner kontrolliert fast 50% der Hash Rate

  • Ein unbekannter Miner kontrolliert derzeit annähernd 50 Prozent der gesamten Bitcoin Cash Hash Rate.
  • Zum Redaktionszeitpunkt hat der unbekannte Miner in den letzten 24 Stunden, 59 der letzten 142 Blöcke abgebaut. 

Während die Bitcoin Hash Rate fast wöchentlich neue Rekordwerte verzeichnet, hat der bekannteste Bitcoin Fork, Bitcoin Cash, derzeit eine schwere Zeit hinsichtlich seiner Hash Rate. Wie die Daten von BitInfoCharts zeigen, liegt die Bitcoin Cash Hash Rate derzeit bei nur bei 2,37 Exahashes (Eh/s) und damit weiter unter dem Allzeithoch von 7,88 Eh/s vom 16. November 2018.

Im Gegensatz zu Bitcoin, dessen Hash Rate sich im letzten Jahr mehr als verdoppelt hat, ist die Hash Rate von BCH sogar gefallen. Aktuell steht eine BTC Hash Rate von 97,4 Eh/s, einer BCH Hash Rate von 2,37 Eh/s gegenüber (Stand: 26. Oktober 2019).

hash rate btc bch

Source: https://bitinfocharts.com/

Die schwache Hash Rate des Bitcoin Cash Netzwerks hat dabei ernsthafte Folgen. Umso niedriger die Hash Rate ist, desto einfacher ist die Durchführung eines 51% Angriffs. Dies scheint nun aktuell der Fall zu sein, weshalb es ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Sicherheit des Bitcoin Cash-Netzwerks gibt.

Der Twitter Nutzer Grubles wies auf einen Reddit Thread hin, indem festgestellt wurde, dass es innerhalb von 24 Stunden, vom 24. Oktober bis 25. Oktober, einem Miner gelungen ist über 80 Blöcke von Bitcoin Cash zu minen. Des Weiteren hat der unbekannte Miner innerhalb von zwei Stunden 24 Blöcke gefunden, womit er bei einer Blockzeit von 10 Minuten, jeden Block innerhalb dieser zwei Stunden gemint hat.

Zum Redaktionszeitpunkt hat der unbekannte Miner über die letzten 24 Stunden, laut den Daten von Coin.dance, 59 der letzten 142 Blöcke (rund 41,5 Prozent) abgebaut.

Der Vorfall sorgt derzeit für große Aufmerksamkeit in der Krypto-Community. Andreas Antonopoulos schrieb via Twitter, dass es scheinbar einige Probleme mit dem BCH-Mining gibt, womöglich im Zusammenhang mit dem Re-Targeting des Difficulty-Algorithmus.

Der Twitter Nutzer, Dr. Checksum 0. Null, Ph.D. erklärte, dass er aufgrund der geringen Hash Rate von BCH mindestens 20 Miner kennt, die in der Lage wären, den Angriff auszuführen. Des Weiteren sei es auch jedem einzelnen BTC-Ming-Pool möglich, wenn er sich dafür entscheidet.

Mit der Kontrolle von über 50 Prozent der BCH-Hash-Rate könnte der unbekannte Miner das gesamte Netzwerk kontrollieren und die Fähigkeit besitzen die gesamte Blockchain zu manipulieren. Wie hash.fail via Twitter im Rahmen einer ausführlichen Untersuchung erläuterte, gibt es „einen enormen Grund zur Sorge, da die betreffende Einheit auf der Bitcoin Cash Blockchain zu diesem Zeitpunkt, im Wesentlichen die volle Kontrolle über die Chain hat.“

Wie zahlreiche „Bitcoin Maximalisten“ argumentierten sei ist die Verwendung von Bitcoin Cash daher ein absolutes Sicherheitsrisiko. Es wird daher dringend empfohlen, dass Benutzer die Transaktionen auf oder mit Bitcoin Cash vermeiden, bis das Problem behoben ist.

Der aktuelle Bitcoin Cash Kurs

Aktuell zeigt sich der Bitcoin Cash Kurs wenig beeindruckt von der Nachricht. Im Einklang mit dem gesamten Trend am Kryptowährungsmarkt tendiert BCH (zum Redaktionszeitpunkt) in den vergangenen 24 Stunden seitwärts (+0,34%). Auf Wochensicht kann BCH allerdings ein Plus von rund 20,2% verzeichnen, weshalb sogar leicht höher, als das von Bitcoin (+17,6%) liegt.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.