Amazon schaltet AWS-Online-Spiel frei – ist das der Beginn des Einstiegs in Krypto?

  • Der Tech-Riese Amazon hat das Online-Spiel AWS Cloud Quest im Internet freigeschaltet, in dem virtuelle Charaktere in einer virtuellen Stadt technische Probleme per Cloud Computing lösen.
  • Die Idee hinter der Einführung dieses Programms ist es, Weiterbildung und die Vermittlung von Fähigkeiten spielerisch und interaktiv zu gestalten.

Der Tech-Riese Amazon hat einen neuen Weg gefunden, um Cloud-Computing-Kenntnisse für seine Amazon Web Services (AWS) zu vermitteln. In der vergangenen Woche wurde das Onlne 3D-Webspiel AWS Cloud Quest im Internet freigeschaltet.
Die Spieler navigieren durch eine virtuelle Stadt und lösen, reale technische Probleme mit Hilfe des Cloud-Computing. Dafür erhalten die Spieler Punkte und schalten neue Charaktere, Stadtviertel, Haustiere und virtuelle Gegenstände, etwa Hoverboards frei. In einer Erklärung von AWS heißt es:
„Als Cloud-Praktiker begibst du dich auf eine Reise, um den Bürgern dabei zu helfen, ihre Stadt mit Hilfe von Cloud-Lösungen zu verbessern.“
Ziel von Amazon ist es, die Bekanntheit und die Akzeptanz seiner Cloud-Dienste zu steigern. Amazon Web Services (AWS) ist Anbieter leistungsfähiger, flexibler Speicherlösungen.
Das Online-Spiel ist ein interessanter Weg, um den Prozess der Weiterbildung und Vermittlung von Fähigkeiten spielerisch zu gestalten. Das AWS Cloud Quest Game richtet sich an Einsteiger in das Cloud-Computing, aber auch an die, die bereits Vorwissen mitbringen, aber noch nicht lange in der Cloud arbeiten. Mit seinem interaktiven Lernprozess vermittelt das AWS Cloud Quest Spiel Mitarbeitern und allen anderen Interessierten die notwendigen Fähigkeiten.

Die Idee hinter AWS Cloud Quest

Amazon erklärte, der Zweck von Cloud Quest bestehe darin, die „wichtigsten AWS-Dienste und AWS-Kategorien“ zu erklären. Dazu gehören Speicherlösungen, Dienste zur Datenverarbeitung und Datenbank- und Sicherheitsdienste. Man lernt die Prinzipien und praktische Erstellung grundlegender Cloud-Lösungen. Kevin Kelly, Direktor des Programms „Professional Cloud Education“ bei AWS, sagt über das Projekt:

„AWS Cloud Quest und AWS Educate wenden sich bewusst von passiven Inhalten ab. Wir möchten die abstrakten Konzepte des Cloud Computing durch interaktive, praktische Aktivitäten, die es den Lernenden ermöglichen, die Theorie sofort in die Praxis umzusetzen, Realität werden lassen.“

Mit AWS Cloud Quest hat Amazon bereits begonnen, die Welt des Metaverse, auch Web3 genannt, zu testen. Fast alle großen Unternehmen konzentrieren sich auf den Übergang in die Welt des Web3, und auch Amazon wird ihr nicht fernbleiben.

Bereits in den vergangenenen zehn Jahren haben Metaverse und Gaming den Unternehmen enorme Möglichkeiten geboten. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass Amazon in Zukunft Kryptowährungen und NFTs in sein eigenes Metaverse-Angebot aufnehmen könnte.
Es gab bereits mehrere Gerüchte über einen Einstieg von Amazon in den Krypto-Bereich. Seit 2021 scheint das das Unternehmen sogar über eine eigene Kryptowährung nachzudenken. Einzelheiten sind allerdings nicht bekannt, auch nicht darüber, ob Amazon bereits existierende Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und andere für Zahlungen integrieren will.

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.