Künstler sprengt Lamborghini – aus Protest gegen die Kryptokultur

  • Der Künstler Shl0ms hat einen 250.000 Dollar Lamborghini Huracan in die Luft gesprengt, um gegen die Kultur des schnellen Geldes in der Kryptowelt zu protestieren.
  • Aus den Trümmern will der Künstler 999 NFTs herstellen, die am 25. Februar versteigert werden sollen.

Die Begeisterung für Blockchain-basierte nicht-fungible Token (NFTs) hat sich im letzten Jahr wie ein Lauffeuer verbreitet. NFTs wurden auf dem Markt für Millionen Dollar verkauft, und Investoren haben sich daran beteiligt, um schnelles Geld zu machen. Aber können Sie sich vorstellen, dass jemand aus Protest einen Lamborghini in verbrennt?

Der Künstler Shl0ms hat vor kurzem einen Lamborghini Huracan im Wert von 250.000 Dollar in die Luft gesprengt, um gegen die Kultur des schnellen Geldes in der Kryptowirtschaft zu protestieren. In einer einzigartigen Art des Protests wird der Künstler selbst die Trümmer des Lamborghinis in eine Sammlung von 999 NFTs umwandeln. In einem Gespräch mit der Krypto-Nachrichtenpublikation „The Block“ sagt der Künstler:

„Diese Technologie ist unglaublich vielversprechend, es gibt so viele gute Dinge, die wir mit ihr tun könnten, aber es gibt auch so viele schreckliche Dinge, die damit gemacht werden. Es sind wirklich extraktive Nullsummen-Praktiken.“

Schön, dass das jetzt klar ist. Der Künstler erklärt auch, warum er den Lamborghini gewählt hat: „Der Lambo ist eine ziemlich starke Repräsentation von Menschen, die sich nur mit Krypto beschäftigen, weil es für sie eine Möglichkeit ist, so schnell wie möglich an das Geld anderer Leute zu kommen.“

Angeblich hat der Künstler Shl0ms keinen traditionellen Krypto-Hintergrund. Allerdings ist er seit 2016 mit dem Krypto-Bereich vertraut. Shl0ms erklärt weiter das Phänomen des Skeuomorphismus und sagt, die digitale Welt sei so gestaltet worden, dass man eine physische Datei durch den Raum zieht, um sie wie die reale Welt erscheinen zu lassen. Der Künstler hat mit dieser Idee auch in seinen früheren Werken gespielt.

Mehr zum Thema: Deutscher Künstler stellt Kryptosymbol aus purem Gold im New Yorker Central Park auf

Lamborghini-Trümmer als NFTs

Shl0ms sagte, dass die Sprengung eines echten Lambo und die Umwandlung seiner Fragmente in NFTs die Schnittstelle zwischen dem Physischen und dem Digitalen darstelle: „Das Motiv der Zerstörung als Schöpfung ist in der traditionellen Kunstwelt ziemlich verbreitet. In der Welt der Kryptokunst ist es nicht so verbreitet“.

Shl0ms twitterte die Idee, einen Lamborghini in die Luft zu sprengen, erstmals im September 2021. Er sprach davon, den Luxuswagen „physisch zu fraktionieren“ und aus den Fragmenten NFTs zu schaffen. Nick Maggiulli, COO von Ritholtz Wealth Management, fragte den Künstler, der Wagen „chaotisch zerstört oder methodisch zerlegt“ werden würde.

Später führte Shl0ms eine Umfrage auf Twitter durch, bei der sich seine Follower für „Chaos“ statt „Ordnung“ entschieden. In seinem damaligen Twitter-Post schrieb Shl0ms:

„Außerdem möchte ich klarstellen, dass ich Lambos hasse und deshalb einen zerstören möchte. In der Tat wird die DAO nur Leute zulassen, die Lambos hassen, das wird unser ausgleichendes Ethos sein.“

Hass als Ethos also. Um diese keineswegs ganz neue Idee voranzutreiben, erhielt Shl0ms die finanzielle Unterstützung eines Unternehmen – wird doch nicht etwa Ferrari gewesen sein? – und nutzte eigene Mittel aus früheren Verkäufen seiner Kunst. Nach der Explosion des Lamborghinis sammelte das Team des Künstlers die Fragmente ein und dokumentierte sie. Dazu gehörte ein Rundum-Video von jedem Trümmerteil in 4K.

Die Sammlung wird am 25. Februar versteigertwerden, wobei das Team auch ein vollständiges Video der Explosion veröffentlichen will. Von den 999 NFTs werden 888 zum Verkauf angeboten und die restlichen 111 stehen dem Team und den ersten Investoren zur Verfügung. Wir dürfen also gespannt sein, wieviel schnelles Geld der Künstler mit seinem Protest gegen schnelles Geld in der Kryptowelt macht …

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.