Zcash Foundation stellt neuen ZIP 1012 zur Finanzierung von ZEC vor

  • Die Zcash Foundation hat einen abgeänderten ZIP 1012 über die weitere Finanzierung von Zcash vorgelegt.
  • Des Weiteren hat die ZF sechs neue Entwicklerzuschüsse, unter anderem für einen Sapling Paper Wallet Generator und einen ZecWallet Desktop Light Client vergeben.

Zuletzt stimmte die ZEC Community über die weitere Finanzierung von Zcash ab. Wie die Zcash Foundation mitteilte, entschied sich eine überwiegende Mehrheit für die weitere Finanzierung der Electric Coin Company (ECC) und der Zcash Foundation (ZF) über einen 20%-tigen Anteil am Block Reward. Konkret erhielten drei Zcash Improvement Proposals (ZIPs) die meiste Zustimmung, wobei ZIP 1012 der beliebteste Vorschlag war.

Wie CNF berichtete, entschied sich die Zcash Foundation daher auf dem ZIP 1012 aufzubauen, allerdings auch den Vorschlag eines Grant Review Committee aus ZIP 1010 aufzunehmen. Gestern hat die Zcash Foundation nun einen aktualisierten ZIP 1012 veröffentlicht, der beide Vorschläge zusammenführt. Allerdings sind die Änderungen geringer ausgefallen als zunächst angekündigt.

Es wird keine Treuhandpflicht geben. Zudem bleiben die Rechenschaftsanforderungen unverändert, genauso wie die monatliche Obergrenze von 700.000 USD für alle Ausschüttungen. Eine Umsetzung soll jedoch das Major Grant Review Committee finden, welches von einem fünfköpfigen Gremium vom Community Advisory Panel gewählt wird. Die Mitglieder dieses Gremiums dürfen keine Verbindung oder Beteiligung an der ECC haben.

Im Gegensatz zum ursprünglichen ZIP 1012 (und wie ZIP 1010) soll die Gruppe fast völlige Autonomie bei der Finanzierung ihrer Budgets besitzen, wobei die ZF „ein (seltenes und unwahrscheinliches) Veto einlegt, falls ihre Entscheidungen gegen die Betriebsunterlagen der ZF oder das US-Recht verstoßen“.

Der neue Vorschlag soll nun von der ZEC Community diskutiert und geprüft werden. Die Zcash Foundation hat sich im Rahmen dessen dazu verpflichtet eine Schlussabstimmung („Helios Vote“) durchzuführen, um die Zustimmung für den abgeänderten zu ZIP 1012 zu erhalten. Dies wird letzte Schritt der Ratifizierung vor der Implementierung des ZIP im Netzwerk im nächsten Jahr sein. Die Abstimmung soll bereits nächste Woche stattfinden. Personen, die bereits an den vorherigen Abstimmungen teilgenommen haben, erhalten per E-Mail neue Anweisungen.

Zcash Foundation Grants 2.0

Des Weiteren hat die ZF gestern über die neuen Zuschüsse der Zcash Foundation sowie eine Änderung am Verfahren informiert. Die Zuschüsse werden ab sofort in US-Dollar und nicht mehr in ZEC ausgezahlt. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Stipendiaten berichtet haben, dass das Volatilitätsrisiko im Voraus eine starke Unsicherheit mit sich brachte, worauf die ZF nun reagierte.

Mit den neuen Zuschüssen hat die Zcash Foundation sechs Projekte in Höhe von 1.832.051 ZEC (rund 56.000 US-Dollar) bedacht.

  • Sapling Paper Wallet Generator
  • Zcash Point-of-Sale App
  • Zcon1 Live Streaming
  • Grafisches Dashboard für die „Zcash service status“ Daten
  • ZecWallet Desktop Light Client

Neben den beiden Wallets könnte insbesondere die Zcash Point-of-Sale App einen großen Fortschritt bedeuten. Wie es in der Beschreibung heißt, soll eine App entwickelt werden, die in jedem Shop genutzt werden kann, wo Verkäufe von Angesicht zu Angesicht gemacht werden. Die Anwendung soll kein Hosting und keinen Vermittler erfordern. Die ZEC werden direkt von Wallet zu Wallet übertragen.

Für jeden Verkauf wird ein QR-Code generiert, welchen der Kunde mit dem ZECwallet (oder einer anderen mobilen Wallet) scannt. Zudem sollen sowohl transparente als auch abgeschirmte („shielded“) Transaktionen, sowie Bitcoin und Lightning unterstützt werden.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.