ADVERTISEMENT

YouTuber wetten auf XRP – Kursanstieg von 2000% nach der SEC-Klage?

  • Laut dem „XRP Researcher“ könnte der XRP Kurs nach der SEC-Klage um mehr als 2000% steigen. 
  • Der weltweit berühmte YouTuber Daniel Keem hat 1 Million XRP im Wert von 276.600 USD gekauft, um von einem Ripple begünstigenden Ausgang der SEC-Klage zu profitieren.

Die Klage der US-Börsenaufsicht (SEC) gegen Ripple Labs hat den XRP Investoren massiv geschadet. Nachdem die Klage kurz vor Weihnachten bekannt wurde, crashte der XRP Kurs um mehr als die Hälfte. Auch wenn der Kurs seither eine gewisse Erholung gezeigt hat, drücken die anhaltenden negativen Schlagzeilen über Delistings das Marktsentiment rund um XRP.

Während andere Altcoins wie Cardano oder Polkadot in den vergangenen Wochen dreistellige Gewinne schreiben, dümpelt XRP aktuell unterhalb der 0,30 USD-Marke herum. Polkadot (DOT) hat XRP bereits nach Marktkapitalisierung überholt, Cardano (ADA) steht kurz davor. Zwei Marktteilnehmer behaupten jedoch, dass das Pendel umschwingen wird, sobald die SEC Klage ad acta gelegt ist.

Kann XRP um über 2000% nach der Klage steigen?

Getreu der Investmentweisheit „nicht der Masse zu folgen“ bzw. entgegen der Psychologie der Masse zu handeln, prophezeien aktuell zwei Community-Mitglieder einen massiven Kursanstieg, sobald Ripple den Rechtsstreit mit der SEC niederlegt bzw. gewinnt. Der YouTuber „XRP Right Now“ erklärte gegenüber seinen 27.600 Followern auf Twitter, dass eine Kurserholung aufgrund bisheriger SEC-Klagefälle wahrscheinlich ist.

Der „XRP Researcher“ verwies auf die hervorragende Performance des KIN Tokens, nachdem Kik den Kampf gegen die SEC überlebt hatte. Nach Abschluss des Rechtsstreits mit der SEC, die den Fall gewann und den Token als Wertpapier einstufen durfte, erlebte KIN einen etwa 2000%-igen Kursanstieg.

Wenn Ripple vor Gericht siegreich ist, wird erwartet, dass alle Börsen, die den Handel mit XRP ausgesetzt haben, ihre Entscheidungen zurücknehmen. Da XRP an viel mehr Börsen als KIN gehandelt wurde, könnte der Effekt laut dem YouTuber noch größer sein.

httpss://twitter.com/XRPNews_/status/1347602570374733824

Berühmter Nicht-Krypto YouTuber wettet auf XRP

Aber nicht nur innerhalb der XRP-Community, sondern auch jenseits dieser Sphäre findet diese Theorie derzeit Unterstützung. Daniel Keem, ein amerikanischer YouTuber mit 5,8 Millionen Followern, der auch als Keemstar sowie Gründer und Gastgeber von DramaAlert bekannt ist, hat XRP gekauft, um von einem Ripple begünstigenden Ausgang der SEC-Klage gegen Ripple zu profitieren.

Gestern teilte Keem, der sich selbst als „degenerierter Spieler“ bezeichnet, via Twitter mit, dass er 1 Million XRP im Wert von 276.600 USD gekauft hat. Keem geht davon aus, dass XRP nach Beilegung der SEC-Klage einen Kurs von 2,00 USD erreichen kann und tweetete: „Ich bin kein Finanzberater! Ich bin ein degenerierter Glücksspieler! Mögen die Krypto-Götter mit mir sein! Lasst uns diesen Rechtsstreit gewinnen / beilegen & 2 $ XRP sehen!“

httpss://twitter.com/KEEMSTAR/status/1350906502710763526

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.