XRP und VeChain (VET) laut Umfrage am stärksten unterbewertet

  • Eine Umfrage, die von der Börse Fiatleak durchgeführt wurde, ergab, dass XRP und VeChain (VET) für ihre Teilnehmer die am stärksten unterbewerteten Kryptowährungen sind.
  • Sunny Lu, CEO von VeChain, enthüllte Einzelheiten über mögliche Anwendungsfälle für die Unterhaltungsindustrie.

Die Krypto-Börse Fiatleak hat über Twitter eine Umfrage durchgeführt. Die Börse befragte seine mehr als 5.600 Follower, was die am stärksten unterbewertete Kryptowährung aus folgenden vier Optionen ist: XRP, VeChain (VET), Chainlink (LINK), Kyber Network und warum. Bei 3.949 Stimmen wurden die ersten beiden Optionen am häufigsten gewählt. XRP erhielt 77,5% der Stimmen und VeChain 12%.

Die Umfrageteilnehmer beantworteten in den Kommentaren auch die Frage nach dem „Warum“. Einige Antworten lösten eine Debatte aus, andere wiederum äußerten sich optimistisch über die Fähigkeiten der am häufigsten gewählten Kryptowährung, XRP. Einer der Teilnehmer, XRPLifer, erklärte, dass beide Währungen die Branche auf unterschiedliche Weise „revolutionieren“. Ein anderer Teilnehmer antwortete, dass der Wert beider Kryptowährungen in ihrer Nützlichkeit liegt. Der Benutzer hob Folgendes über XRP hervor:

(…) Utility & Game Changer: Es ergänzt sowohl die Nutzung von Fiat als auch von Krypto und ist gleichzeitig eine Brücke, die Liquidität zur Verfügung stellt, um Nostro-Vostro zu ersetzen, was es den Banken ermöglicht, ruhendes Kapital zu nutzen.

Die Umfrageergebnisse decken sich mit einem Gerücht über eine mögliche Partnerschaft zwischen Ripple und VeChain. VeChain CEO Sunny Lu sagte kürzlich in einem Interview für Digital Asset Investor, dass beide Unternehmen gute Partner sein könnten. Lu betonte, dass beide Unternehmen von einer Kooperation profitieren könnten, die ihre Anwendungsfälle ergänzt.

VeChain und die Zukunft von VeChain in der Unterhaltungsindustrie

Andererseits führte der CEO von VeChain, Sunny Lu, eine Ask-Me-Anything-Sitzung für Binance.US auf YouTube. Lu beantwortete Fragen zu einer Vielzahl von Themen, die von VeChain’s Engagement in der Community über die Art und Weise, wie sich das Unternehmen an Veränderungen angepasst hat, bis hin zu neuen Anwendungsfällen reichten.

Zu letzterem sagte Lu, dass sich die Anwendungsfälle von VeChain ständig weiterentwickeln. Darüber hinaus wies er auf die Möglichkeit hin, dass VeChain sich an der Videospiel-, Unterhaltungs- und Social-Networking-Branche beteiligen könnte. Lu verwies insbesondere auf zwei Projekte:

Ich war vor einigen Monaten (…) in Los Angeles, um mit einem talentierten Team mit viel Erfahrung in der Unterhaltungsindustrie zu sprechen. Sie versuchen, eine interessante Plattform für die Musik- und Filmindustrie aufzubauen (…) Ich möchte auch über das 8hours-Projekt sprechen, bei dem eine Hardware, eine Videospielkonsole mit einem großen Touchscreen gebaut wurde. (Die Hardware) kann mit Spielzeugfiguren interagieren, so dass Sie sich die Möglichkeiten vorstellen können. Es wird intelligente NFTs geben, um Sammlerstücke zu erhalten.

Der CEO von VeChain betonte auch, dass Lernspiele ein riesiger und spannender Markt sind. Schließlich sprach Lu über den Erfolg von VeChain und sagte voraus, dass in Zukunft jeder die Plattform nutzen wird. Er fügte hinzu, dass der Erfolg von VeChain in der Anzahl der wertvollen Transaktionen liegt, die sie jeden Tag tätigen können. Nachfolgend findest du die AMA-Sitzung von Lu mit Catherine Coley von Binance.US:

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.