ADVERTISEMENT

Ripple: XRP steigt auf 0,90 USD, fällt jedoch nach Coinbase Downtime

  • Der XRP-Preis ist auf ein Zwei-Jahres-Hoch von 0,92 USD jedoch kurze Zeit später gefallen, das Coinbase einige technische Probleme verzeichnete.
  • Die Anzahl von Berichte über Probleme bei Coinbase erreichen 900 und konzentrieren sich auf die Vereinigten Staaten und Europa.

Der digitale Vermögenswert XRP verzeichnet seine beste Woche des Jahres mit einem Gewinn von 113,47% und einem Preis von 0,60 USD zum Redaktionszeitpunkt. Vor einigen Stunden wurde XRP zum ersten Mal seit 2018 wieder nahe bei 1 USD gehandelt. Investoren an der Krypto-Börse Coinbase haben den Preis für den digitalen Vermögenswert angetrieben.

Die Benutzer begannen jedoch, über einen Ausfall der Coinbase-Plattform und dann über einen Absturz des XRP-Preises auf sein aktuelles Niveau zu berichten. Den Daten des Downdetector-Monitors verzeichnet die Plattform „technische Probleme“, wobei 64% der Nutzer Probleme beim Zugriff auf die Website melden, 28% beim Login und 6% beim Transfer Out. Ein über Downdetector veröffentlichter Bericht weist darauf hin:

Viele Nutzer sagen, dass ihr Geld fehlt. Wenn man weiter gräbt, scheint es, dass die Bestellungen auf CB stecken geblieben sind.

Wie in der untenstehenden Grafik zu sehen ist, begannen die Probleme mit der Plattform in den letzten 24 Stunden gegen Mitternacht am 24. November. Zu diesem Zeitpunkt stiegen die gemeldeten Ausfälle deutlich auf 900 an. Die am stärksten betroffenen Regionen sind die Vereinigten Staaten und mehrere Teile Europas.

Ripple XRP

Quelle: https://downdetector.com/status/coinbase/

Die Zahl der gemeldeten Probleme ist seitdem zurückgegangen, aber es gibt immer noch Probleme beim Zugang zur Börse. Dies steht in direktem Widerspruch zu Coinbase. In einem Status gibt die Plattform an, dass sie zu 100% arbeitsfähig ist. Wie in der Abbildung unten zu sehen ist, ist der Kurs von XRP auf der Plattform innerhalb von 15 Minuten stark gefallen.

Ripple XRP

Quelle: https://twitter.com/HsakaTrades/status/1331118063765266432

XRP Kursanalyse, Widerstand erreicht?

Wie bereits auf CNF berichtet, scheint XRP einen monatelangen Abwärtstrend zu durchbrechen. Einer der Gründe für die Rallye ist die Bestätigung der Partnerschaft zwischen der Bank of America und Ripple. Das Bankinstitut ist jetzt Teil des RippleNet und kann dadurch auf einen großen Kundenstamms zugreifen. Darüber hinaus kann die BoA XRP-basierten Produkte von Ripple, wie z.B. On-Demand Liquidity, nutzen.

Des Weiteren kommt ein Bericht des Forum of Official Monetary and Financial Institutions (OMFIF) zu dem Schluss, dass XRP eine schnellere, sicherere und transparentere Lösung ist als das SWIFT-Netzwerk. Der Trader  Credible Crypto hat einen Zielpreis für XRP von $25 bis $30 prognostiziert, jedoch trifft XRP entlang der 0,67 USD Marke auf starken Widerstand. Ein Händler riet den Anlegern zur Vorsicht und deutet auf das unten stehende Diagramm hin.

Ripple XRP

Quelle: https://twitter.com/CTBTCTH/status/1331119251659259905/photo/1

Trotz technischer Probleme auf Coinbase und dem rapiden Preisabsturz bleibt die Stimmung in der XRP-Community bullisch, da der digitale Vermögenswert die Rallye auf dem Kryptomarkt anführt. In einem scherzhaften Tonfall antwortete David Schwartz, CTO von Ripple, dass er sich zur Ruhe setzen wird, wenn XRP 1 USD erreicht. Zu diesem Redaktionszeitpunkt steht XRP bei 0,90 USD.

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend