Wyre integriert Stellar und Flare Networks macht XLM zu einem F-Asset

  • Wyre ist jetzt ein „USDC-Anker“ und wird Unternehmen helfen, nahtlos auf dem Stellar-Netzwerk aufzubauen.
  • Flare Networks gab bekannt, dass es XLM als F-Asset integrieren wird.

Unternehmen werden nun in der Lage sein, auf Stellar aufzubauen und über 25 Anwendungsfälle auf dem Netzwerk zu unterstützen. Wie Wyre bekannt gab, wird es als Banking-as-a-Service-Anbieter fungieren und Unternehmen eine API bereitstellen, um innerhalb kürzester Zeit mit dem Stellar Netzwerk interagieren und den Stablecoin USDC verwenden zu können.

Stellar kündigte seine Beziehung zu Wyre erstmals vor einem Monat an, als es 5 Millionen US-Dollar in das Unternehmen investierte. Wie CNF berichtete, beschrieb die Stellar Development Foundation Wyre als ein „natural fit“ und äußerte sich optimistisch, dass die beiden das Stellar-Ökosystem vorantreiben würden. Zudem trat SDF CEO Denelle Dixon im Rahmen des Deals auch dem Vorstand von Wyre bei.

Nun hat Wyre enthüllt, dass es sich darauf konzentriert, die Fähigkeiten von Stellar über Zahlungen hinaus zu erweitern. „Unternehmen auf Stellar neigen dazu, sich auf Zahlungsanwendungsfälle wie Überweisungen oder Unternehmensauszahlungen zu konzentrieren. Aber Wyre, als ein Krypto-Infrastruktur- und Banking-as-a-Service-Anbieter, ist mehr daran interessiert, Werkzeuge zu entwickeln, um diesen Unternehmen zu helfen, auf Stellar zu bauen“, wie Wyre in einem Blog-Post erklärte.

Wyre wird dazu in Kürze Stellar USDC integrieren, wie das Unternehmen mitteilte. Dies wird es Kunden ermöglichen, Geld zwischen dem zweitgrößten Stablecoin der Welt und verschiedenen lokalen Währungen zu bewegen. Der erste Markt, auf den Wyre abzielt, wird Mexiko und eine USDC-Mexican Peso-Zahlungsschiene sein.

Das Unternehmen hat sich bisher auf Bitcoin oder Börsen verlassen, um das Land, das sein größter Markt ist, zu bedienen. Allerdings haben sich die Gebühren von Bitcoin als Herausforderung erwiesen. Das in San Francisco ansässige Unternehmen erklärte:

Mit Stellar USDC kann Wyre die Vorteile des Stellar DEX nutzen, günstige Devisenkurse erzielen und Geld schnell bewegen. Durch die Nutzung der Liquidität von beiden Depotbörsen und dem Stellar DEX kann Wyre seinen Kunden einen besseren, schnelleren und günstigeren Service bieten.

Sobald der USDC-Mexikanische Peso-Korridor etabliert ist, möchte Wyre auch Services für andere Währungen, wie GBP, Euro, Kanadischer Dollar und Australischer Dollar anbieten.

XLM kommt zu Flare

In einer weiteren positiven Ankündigung für die Stellar-Gemeinschaft hat Flare Networks bekannt gegeben, dass es XLM als F-Asset integrieren wird. Flare ist das erste Turing-komplette Federated Byzantine Agreement (FBA) Netzwerk der Welt. Es bietet eine neue Art der Skalierung von Smart Contract-Plattformen, ohne die Sicherheit mit dem Wert des Tokens zu verknüpfen.

XLM wird das vierte F-Asset neben XRP, Litecoin (LTC) und Dogecoin (DOGE) sein. Im Rahmen der Ankündigung der XLM Integration erklärte Flare, dass dies den Token „zu skalierbaren Smart Contracts bringen und als Vertrauens-loses Tor zu Stellar“ dienen würde. „Dezentralisierung ist viel zu wichtig für Maximalismus. Ökosysteme müssen vereint werden“, hieß es in der Ankündigung via Twitter.

XLM erhielt eine überwältigende Unterstützung von Flare’s Nutzergemeinschaft in einer Twitter-Umfrage im letzten Monat. Das Unternehmen hatte seine Nutzer gefragt, welches digitale Asset es als Nächstes hinzufügen sollte – Bitcoin SV, Bitcoin Cash oder XLM standen zur Auswahl. Am Ende entfielen 81,4 % der 6.475 Stimmen auf XLM, wobei BCH mit 15,5 % auf einem entfernten zweiten Platz landete.

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.