ADVERTISEMENT

Was ist der Paxos Standard Token (PAX) – Die bessere Tether-Alternative?

Was ist: Paxos Standard Token (PAX)?

Stablecoins waren das Schlagwort in der zweiten Jahreshälfte 2018 und sind aufgrund der Volatilität des Krypto-Marktes ein wichtiges, aber genauso umstrittenes Instrument, um Handel zu betreiben. Um den hohen Bedarf zu decken, wurden in der zweiten Jahreshälfte 2018 zahlreiche, neue Stablecoins durch diverse Unternehmen aufgelegt. Einer dieser Coins war der Paxos Standard Token, kurz PAX, der mit dem umstrittenen, aber führenden Stablecoin Tether (USDT) in Konkurrenz treten soll.

Die Ankündigung für den Paxos Standard Token erfolgte am 10. September 2018 durch das New Yorker Blockchain-Unternehmen Paxos. Der Token wurde dabei beinah zeitgleich mit einem weiteren Stablecoin, dem Gemini Dollar (GUSD), veröffentlicht, wobei der Stablecoin der Winklevoss-Zwillinge zu dieser Zeit deutlich mehr Aufmerksamkeit erhielt. Dennoch steht PAX im Ranking nach Marktkapital derzeit (Stand: 10. Januar 2019) vor GUSD. Während der Gemini Dollar lediglich 90 Millionen US-Dollar Marktkapital (Rang 50) vorweisen kann, besitzt PAX 132 Millionen USD an Marktkapital (Rang 36).

Paxos bezeichnet sich selbst als „weltweit erste regulierte Krypto-Asset“, welche vollständig 1:1 durch den US-Dollar besichert ist. Der Token wird von der Paxos Trust Company ausgegeben und wurde vom New York State Department of Financial Services genehmigt und reguliert. Als Treuhandgesellschaft mit gesetzlicher Treuhand-Befugnis ist die Paxos Trust Company damit in der Lage, regulierte Dienstleistungen im Bereich von Kryptowährungen und virtuellen Gütern anzubieten.

Der Paxos Standard Token basiert auf der Ethereum Blockchain (ERC20-Standard) und soll eine höhere Geschwindigkeit, Mobilität, Flexibilität und Zugänglichkeit für Vermögenswerte innerhalb des globalen Finanzsystems bieten. Da PAX auf dem ERC20-Standard basiert, können Paxos Standard Token mit jedem Ethereum-Wallet gespeichert, gesendet und empfangen werden.

Wie auch bei Tether gibt es bei PAX keine Obergrenze dafür, wie viele Paxos Standard-Token erstellt werden. Paxos Standard-Token werden immer dann erstellt, wenn Dollar eingezahlt werden. Sie existieren aber auch nur, wenn sich die eingezahlten Dollar in Verwahrung befinden. Wenn PAX gegen Bargeld eingelöst werden, werden die Token sofort vernichtet.

Inwiefern unterscheidet sich Paxos Standard von anderen Stablecoins?

Wie bereits erwähnt, ist Paxos eine Treuhandgesellschaft und qualifizierter Verwahrer von Kundengeldern und kann daher einen höheren Schutz für Kundengelder bieten, da diese auf separaten Konten bei FDIC-versicherten, in den USA ansässigen Banken gehalten werden. Verifizierte Paxos-Kunden können die PAX-Token direkt über Paxos.com im Verhältnis 1:1 mit USD kaufen und wiederverkaufen.

Darüber hinaus durchläuft Paxos eine monatliche Auditierung durch die führende Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Withum, die Bescheinigungen (nach den von der AICPA festgelegten Standards) über Paxos-Bankkonten mit Dollar-Einlagen ausstellt, um die Transparenz des Tokens zu gewährleisten.

Auf der offiziellen Webseite von Paxos schreibt das Unternehmen zu dem Thema:

Während es andere Stablecoins gibt, war keiner in der Lage, die Funktionalität, Nachhaltigkeit und regulatorische Aufsicht zu bieten, die ein zuverlässiger Stablecoins benötigt.

Um dies zu belegen, zählt Paxos eine Reihe von Unterscheidungsmerkmalen auf (die wir bereits zuvor teilweise erklärt haben) auf, die Paxos von der Konkurrenz abheben sollen:

  • Regulierung: Der Paxos Standard Token ist von der Aufsichtsbehörde, dem New York State Department of Financial Services genehmigt und reguliert.
  • Garantierte Bareinzahlungen: Alle Bareinlagen, die Paxos Standard besichert, werden bei in den USA ansässigen, FDIC-versicherten Banken gehalten.
  • Geprüft: Eine national hochrangige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Withum führt am Monatsende Bescheinigungen über Bankkonten von Paxos Standard durch.
  • Sicherheit: Die Transaktionsüberwachung durch Partner bietet eine zusätzliche Ebene der Compliance-Aufsicht.
  • Tägliche Kauf- und Verkaufs-Fenster: ermöglichen die freie und häufige Bewegung von Geldern.
  • Keine Gebühren: Da Paxos die Paxos Standard-Token direkt ausgibt, werden keine Gebühren erhoben.

Wissenswertes über Paxos Standard

Ein relativ unbekannter Fakt ist, dass das Unternehmen hinter dem PAX-Token, die Paxos Trust Company bereits 2012 gegründet wurde und die Kryptowährungsbörse itBit betrieben hat (die es noch immer gibt).

Seit dem Launch von Paxos findet der Token eine weite Verbreitung und wurde von zahlreichen großen Kryptowährungsbörsen, u. a. Binance, OKEx, Gate.io, Bittrex, KuCoin und Huobi aufgenommen und gelistet. Diese Börsen bieten PAX als Alternative zum umstrittenen Tether an.

Fazit

Die schnelle institutionelle Einführung des Tokens zeigt, wie stark die Nachfrage nach einem regulierten Stablecoin ist. Trotzdem bleibt zu beobachten, wie sich PAX gegen die anderen Stablecoin-Konkurrenten durchsetzen kann. Mit Tether (USDT), USD Coin (USDC) und TrueUSD (TUSD) können derzeit (Stand: 10. Januar 2019) drei Konkurrenten ein größeres Marktkapital vorweisen. Darüber hinaus könnte auch der Gemini Dollar (GUSD) im Wettrennen, um die (neue) Marktführerschaft unter den Stablecoins mitreden.

Da der Paxos Standard Token noch immer sehr neu ist, ist es schwierig zu sagen, wie erfolgreich PAX im Laufe der Zeit sein wird. Dies wird womöglich auch maßgeblich davon abhängen, welchem Stablecoin institutionelle Investoren vertrauen werden. Hierbei bleibt abzuwarten, wie PAX seine eigentliche Stärke, die vollständige Regulierung und Unterstützung durch traditionelle Finanzinstitute ausnutzen kann.

Last updated on

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend