Charlie Munger fordert sofortiges Verbot von Kryptowährungen

  • Der Milliardär und Investor Charlie Munger verglich Kryptowährungen mit einer Geschlechtskrankheit und sagt, Bitcoin werde in den nächsten 100 Jahren auf Null fallen.
  • Er forderte die USA auf, ein Krypto-Verbot nach chinesischem Vorbild zu verhängen und warnte außerdem vor spekulativem Handel und Inflation.

Charlie Munger, Vice-President der von Warren Buffet geführten Holding-Gesellschaft Berkshire Hathaway,  hat erneut seine tiefe Abneigung gegen Kryptowährungen zum Ausdruck gebracht.
Er äusserte sich am 16. Februar auf der Jahreshauptversammlung des in Los Angeles ansässigen Zeitungsverlags Daily Journal Corp. geäußert, bei dem er jahrzehntelang als Vorstandsvorsitzedner war. Über Bitcoin sagte der 98-Jährige:

„Ich bin stolz darauf, dass ich îhn vermieden habe… er ist wie eine Geschlechtskrankheit.“

Er warnte:

„Die sichere Annahme für einen Investor ist die, dass die Bitcoin in den nächsten hundert Jahren auf Null gehen wird.“

Nachdem Bitcoin 2021 an der Wall Street zunehmend von der breiten Masse angenommen wurde, erreichte er einen Höchststand von 69.000 Dollar. Nach dem jüngsten Abschwung schwankt er nun zwischen 40.000 und 45.000 Dollar. Diese Volatilität sowie fehlende Regulierungssysteme der Branche sind für Munger ein Ärgernis.
„Wir haben bereits eine digitale Währung, die sich Bankkonto nennt“, sagte der milliardenschwere Investor. Seiner Meinung nach verwenden die Nutzer von Kryptowährungen diese, um Verbrechen wie Erpressung, Entführung und Steuerhinterziehung zu begehen..

Mungers Rat an die USA: Kryptowährungen verbieten

Einmal mehr sagte Munger, dass er die Chinesen für das Verbot von Kryptowährungen bewundere und dass die USA das sofort dasselbe tun sollten. Munger sagte weiter, die Chinesen hätten Recht und die USA hätten Unrecht gehabt, ihnen die ganze Zeit entgegenzukommen.
Als Reaktion auf Mungers Äußerungen twitterte Tesla-Chef Elon Musk:

„Ich habe 2009 an einem Mittagessen mit Munger teilgenommen, bei dem er dem ganzen Tisch all die Gründe nannte, warum Tesla scheitern würde. Das machte mich ziemlich traurig, aber ich sagte ihm, dass ich all diesen Gründen zustimme und dass wir wahrscheinlich sterben würden, aber es trotzdem einen Versuch wert sei.“

Viele gratulierten Musk für seine Arbeit mit Tesla und SpaceX, darunter auch sein Bitcoin-Kollege Michael Saylor, der twitterte:

Folge uns für tgliche Crypto-News!

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“

In der Vergangenheit hat sich Munger ähnlich harsch über Kryptowährungen geäußert und sie als verrückt, wahnsinnig und ekelhaft bezeichnet. Der Milliardär und Kollege Warren Buffet, der Munger als seine rechte Hand bezeichnet, unterstützt dessen Ansichten.

Warnung vor spekulativem Handel und Inflation

In anderen Kommentaren warnte Munger die Anleger vor gefährlichen Spekulationen und dem, was er als „Glücksspiel“ bezeichnet.
„Der große Short Squeeze bei GameStop war ein erbärmlicher Exzess, und die Bitcoin-Sache war sicherlich ein erbärmlicher Exzess“, sagte Munger über die Meme-Aktienmanie von 2021. Wenn es nach ihm ginge, würde er kurzfristige Gewinne besteuern, um unüberlegte Spekulationen zu verhindern, und die Liquidität einzuschränken.

Er warnte auch vor der Inflation und verglich diese mit einem Atomkrieg, eine Äusserung, mit der er sich endgültig aus der Gruppe der Individuen verabschiedet, die man ernstnehmen kann.

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

In der Tat sind die Verbraucherpreise in den letzten Monaten auf ein 40-Jahres-Hoch gestiegen, und zwar um 7,5 Prozent in einem Jahr. Die Federal Reserve Bank will die Inflation nun durch Zinserhöhungen und Ausgabenkürzungen bekämpfen – aber nicht mit Atomwaffen.

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar fr den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

Let’s talk crypto, Metaverse, NFTs, and CeDeFi, and focus on multi-chain as the future of blockchain technology. I like analyzing on-chain data in search of reliable investment.

Comments are closed.