Große Wale und institutionelle Anleger super bullish bei Bitcoin und VeChain

  • Trotz des Krypto-Winters zeigen die einschlägigen Daten, dass institutionelle Akteure mehr digitale Vermögenswerte erworben haben.
  • Auch die nativen Token des führenden unternehmensbasierten Blockchain-Protokolls VeChain und VeChainThor Energy werden offenbar für Wale attraktiver.

Der Kryptomarkt ist auf einen weiteren Tiefpunkt gefallen. Dennoch investieren institutionelle Anleger und Wale weiter in Krypto, Krypto-Winter hin oder her.

VeChain sieht mehr Wal-Aktivitäten

Die nativen Token des führenden unternehmensbasierten Blockchain-Protokolls VeChain (VET) und VeChainThor Energy (VTHO) gewinnen bei Walen an Zugkraft, da das Netzwerk seine beeindruckende Performance fortsetzt.

Noch wichtiger ist, dass die Popularität der kohlenstoffneutralen Plattform während der derzeit in Katar stattfindenden Fußball-WM wächst. Die WM 22 ist die erste, die im Nahen Osten stattfindet.

Noch interessanter ist, dass die grüne Initiative von VeChain wie die Faust aufs Auge zu dem Event passt, da sich die Organisatoren zu einer CO2-neutralen Veranstaltung verpflichtet haben.

Als Top-Blockchain-Anbieter für Unternehmen und Mitglied der Climate Chain Alliance (CCA) beabsichtigt VeChain, Katar während der laufenden WM seine Beratungsdienste zur Klimaneutralität zur Verfügung zu stellen.

Katar wird schätzungsweise 3,6 Millionen Tonnen CO2-Emissionen erzeugen, bevor die WM vorbei ist. Katar hat jedoch alle Anstrengungen unternommen, um die CO2-Emissionen bei Planung und Vorbereitung des Ereignisses zu reduzieren. So werden beispielsweise umfangreiche Recycling- und Kompostierungsmaßnahmen durchgeführt und Elektrofahrzeuge eingesetzt, um die Netto-CO2-Emissionen gering zu halten.

Folge uns für tägliche Crypto-News!

Daher ist es nicht verwunderlich, dass VET zu den begehrtesten Krypto-Anlagen gehört. Wenn die Performance von VeChain anhält, wird sein nativer Token VET zu den beliebtesten Token gehören, in die Investoren von nun an einsteigen werden.

Aktuelle Daten zeigen, dass VeChain in den letzten 24 Stunden um 0,23 Prozent gestiegen ist und bei 0,01868 Dollar gehandelt wird. Investoren wollen Token mit vielversprechenden Renditen, und VET ist derzeit eins der wenigen Beispiele dafür

Wale investieren unbeirrt weiter in Bitcoin

Laut einer aktuellen Studie von Coinbase haben institutionelle Anleger ihre Krypto-Allokationen trotz des rückläufigen Markttrends erhöht. Die in den USA ansässige Krypto-Börse hat zwischen September und Oktober 140 institutionelle Anleger befragt. Laut Coinbase investierten diese im genannten Zeitraum 2,6 Billionen Dollar.

Darüber hinaus zeigte zeigt die Studie, dass die gesamte Marktkapitalisierung Ende Oktober immer noch im Bereich von einer Billion Dollar lag. 62 Prozent der Teilnehmer setzen im Vergleich zum letzten Jahr auf Langfristigkeit bei ihren Investitionen. Nur 12 Prozent von ihnen gaben an, dass sie weniger in digitale Vermögenswerte investieren.

Außerdem wollen 58 Prozent der Teilnehmer ihre Krypto-Investmentportfolios in den nächsten drei Jahren erweitern. Allerdings gaben 6 Prozent an, dass sie ihr Engagement in Kryptowährungen reduzieren würden. Die Gesamteinschätzung der Studie zeigt: Trotz des Krypto-Winters sind 72 Prozent der Großanleger davon überzeugt, dass digitale Vermögenswerte die Zukunft des Geldes sind.

About Author

Paul is a cryptocurrency enthusiast from Canada, and since 2021 he has been writing about cryptocurrency for online news portals. He writes mostly news-related articles. Stay tuned to his posts to stay up to date with the crypto world.

Comments are closed.