ADVERTISEMENT

Wale heben 1 Mrd. USD in Bitcoin von Coinbase ab, steckt MicroStrategy dahinter?

  • Laut Whale Alert sind 1 Milliarde USD in Bitcoin (BTC) von Coinbase zu unbekannten Wallets abgeflossen.
  • Spekulationen deuten darauf hin, dass MicroStrategy dahinter steckt. 

Der jüngste Kursrückgang von Bitcoin fällt mit einem Abfluss von mehr als 1 Milliarde BTC von Coinbase zusammen – der bevorzugten Plattform für Institutionen. Und womöglich steckt wieder einmal MicroStrategy’s CEO Michael Saylor dahinter.

Das US-amerikanische Softwareunternehmen gab kürzlich bekannt, dass es den Verkauf von Wandelanleihen im Wert von 1,05 Milliarden USD zu 0% Zinsen mit einer 50%igen Wandlungsprämie abgeschlossen hat. Die Anleihen wurden mit dem Ziel ausgegeben, den Bitcoin-Bestand von MicroStrategy als Teil der Treasury-Strategie zu erhöhen.

Nachdem MicroStrategy letzte Woche innerhalb kürzester Zeit die Anleihe vollständig aufstocken konnte, gab es heute zahlreiche auffällige Wal-Transaktionen auf Coinbase. Insgesamt 13.204 Bitcoin wurden von Coinbase in eine unbekannte Wallet abgezogen, wie WhaleAlert berichtet. Die Umschichtung wurde in 36 separaten Transaktionen zwischen 4 und 5 PM UTC gemacht, in der Größe von 351 bis 391 BTC.

Darüber hinaus verließen 4,501 Bitcoin die Plattform letzte Nacht, was bedeutet, dass mehr als eine Milliarde Dollar in Bitcoin wurde von Coinbase zu unbekannten Wallet-Adressen in den letzten 24 Stunden abgehoben wurden.

httpss://twitter.com/whale_alert/status/1363338662293962752

MicroStrategy’s Bitcoin-fokussierte Strategie

Die Übereinstimmungen zwischen der Ankündigung von MicroStrategy und dem Abzug der Gelder in BTC von Coinbase sind starke Indizien dafür, dass das Unternehmen wieder einmal diese Plattform für seinen BTC-Kauf gewählt hat. Wie CNF berichtete, war Coinbase die Börse, über die das Unternehmen seinen ersten Kauf über etwa 38.000 BTC im Jahr 2020 tätigte.

Zu dieser Zeit löste das Unternehmen einen Effekt aus, der sich auf andere börsennotierte Unternehmen an großen US-Börsen ausbreitete. Einer der bedeutendsten war die 1,5 Milliarden BTC teure Kauf von Tesla, der ebenfalls über die Dienste von Coinbase abgewickelt wurde.

Alistair Milne, CIO des Altana Digital Currency Fund, glaubt, dass der BTC-Kurs durch den Kauf negativ beeinflusst wurde. Darüber hinaus wies der Terminmarkt hohe Finanzierungsraten auf. Für den Moment hat Milne die Unterstützungslevel daher bei $52.000, $50.000 und $48.000 festgelegt. Obwohl BTC weiter fallen könnte, „sollte dies nicht passieren“, wie Milne sagte.

httpss://twitter.com/alistairmilne/status/1363794576926990344

MicroStrategy CEO Michael Saylor ist einer der größten Bullen und prominentesten Bitcoin-Befürworter geworden. Saylor wurde bei mehreren Gelegenheiten interviewt und seine Pro-Bitcoin-Botschaft wurde in den traditionellen Medien repliziert. Über das neue Geschäftsmodell seiner Firma sagte Saylor:

Wir haben zwei Strategien. Eine Strategie ist es, unser Softwaregeschäft auszubauen und das ist ein gutes Geschäft. Es macht eine Menge Geld und es wächst.

Unsere zweite Strategie ist es, Bitcoin zu erwerben und Bitcoin ist das aufstrebende, dominante digitale Geldnetzwerk. Es wird hundertmal größer sein als Google oder Facebook. Und als Unternehmen wie Amazon ins Internet kamen, sagten die Leute nicht: ‚Bist du ein Internetunternehmen oder ein Einzelhandelsunternehmen? Ich denke, wir sind ein Technologieunternehmen, das die Zukunft willkommen heißt.

About Author

Reynaldo

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.