Wale akkumulieren Ripple (XRP) und Chainlink, während XRPL 100 Mio. XRP überträgt

  • Santiment stellt über die vergangenen sechs Monate ein starkes Wachstum der Ripple (XRP) und Chainlink (LINK) Wale fest. 
  • Der XRPL Monitor hat Transaktionen in Höhe von 100 Millionen XRP aufgezeichnet. 

Die Analyseplattform Santiment hat neue Daten veröffentlicht, wonach Wale XRP und Chainlink (LINK) akkumulieren. In einer Serie von Tweets informierte Santiment seine 29.200 Follower darüber, dass Wale in den vergangenen sechs Monaten XRP aufkaufen. In der Folge hat die Zahl der XRP Wallets mit einem Saldo von mindestens 100.000 XRP deutlich zunimmt. Das Analyse-Unternehmen schrieb konkret:

Die Zahl der Wale in Ripple ist in den letzten 6 Monaten in die Höhe geschnellt, wobei viele in der oberen Preisklasse mit $XRP gehalten werden. Seit April sind Inhaber wie folgend angestiegen:

100K – 1M: 14.525 auf 17.387 Wale (+19,7%)
1M – 10M: 1.307 auf 1.336 Wale (+2,2%)
10M+: 280 auf 309 Wale (+10,4%).

ripple xrp whales

Source: https://twitter.com/santimentfeed/status/1322341115953967104

Aber auch bei Chainlink (LINK) hat Santiment ein starkes Interesse von großen Investoren festgestellt. Laut Santiment haben die Top 100 nicht Börsen-Wal-Adressen in den letzten 12 Monaten 34,2 Millionen weitere LINK Token gekauft. Santiment erklärte hierzu:

Wenn dies nicht die Darstellung einer stetigen Anhäufung von LINK Tokens für die Top 100 Nicht-Börsen-Wale von Chainlink im vergangenen Jahr ist, wissen wir nicht, was das ist. Die Offline-Zunahme der LINK Tokens in diesem Tempo zeigt das Vertrauen derer, für die es am meisten auf dem Spiel steht, in das Asset.

chainlink whales

Source: https://twitter.com/santimentfeed/status/1322424994970832898

Die Aggressivität der Top-LINK-Wale ist damit stabil, währenddessen das Angebot von Chainlink (LINK) weiterhin von Walen dominiert bleibt. Die Top 10 Adressen (ohne Smart Contracts, Liquiditätspools und Börsen) sind laut dem Explorer Etherscan für fast 15 Prozent des zirkulierenden Angebots von LINK verantwortlich.

Krypto-Börsen bewegen größere Summen an XRP

Während Santiment eine Zunahme der XRP Wale aufgezeigt hat, zeichnete der XRPL Monitor, der Tracking-Bot für das XRP Ledger, in den letzten beiden Tagen Transaktionen im Wert von rund 100 Millionen XRP von mehreren großen Börsen wie Bitstamp, Bittrex, Huobi, Binance und Bitfinex auf. Laut den Tweets des XRPL Monitors hat der On-Demand Liquidity (ODL)-Service von Bitstamp 22,7 Millionen XRP zwischen den internen Krypto-Wallets von Bitstamp verschoben.

Zudem zeichnete der XRPL Monitor auch einen internen Transfer von 35 Millionen XRP durch die Börse Huobi auf; ein ähnlicher Betrag an XRP wurde zudem auch von Bitfinex an die Börse gesendet. Bemerkenswerterweise ist Huobi eines der Unternehmen, das derzeit mit Ripple an der Integration von PayID arbeitet, das Krypto-Zahlungen so einfach wie das Senden von E-Mails machen soll.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.