VeChain: Online-Luxusmarktplatz Reebonz implementiert VeChainThor Blockchain

  • Die VeChain Foundation hat mit der Reebonz Holding einen neuen Partner gewonnen der die VeChainThor Blockchain einsetzen wird.
  • Reebonz, ein führender Online-Marktplatz für Luxusgüter in Südostasien, wird die VeChainThor Blockchain nutzen, um die Authentizität der Produkte zu verifizieren. 

Im Rahmen einer Pressemitteilung wurde die Partnerschaft von VeChain und Reebonz gestern öffentlich gemacht. Auf der Plattform des neuen Partners von VeChain können neue und gebrauchte Luxusprodukte im asiatisch-pazifischen Raum gekauft werden. Als Teil ihrer Unternehmensstrategie wird Reebonz die VeChainThor Technologie in ihre Plattform zur Feststellung der Herkunft von Produkten integrieren. Ziel des Luxus-Unternehmens ist es den Käufern Authentifizierungs- und Eigentumswerkzeuge zur Verfügung zu stellen.

Bereits im Februar 2019 hatten beiden Unternehmen eine Absichtserklärung unterschrieben, eine Technologie zu entwickeln, welche die durchgängige Herkunft von Luxusprodukten mittels der VeChainThor Blockchain nachweisen und garantieren kann. Damals hieß es weiter, dass VeChain ein digitales Zertifikat entwickeln wird, welches die Entwicklung einer vor- und nachgelagerten Lieferkette ermöglicht, um die Rückverfolgbarkeit von Produkten, die Planung der Lieferkette, das Produktmanagement und den Eigentumsnachweis zu ermöglichen.

Reebonz implementiert VeChainThor Blockchain vollumfänglich

Wie nun bekannt wurde, wird das digitale Zertifikat mittels eines QR-Codes realisiert, der Informationen wie Produktdetails, Transaktionsdetails und -historie sowie die Herkunft des Eigentums enthält. Nutzer der Plattform können den QR-Code über die mobile Reebonz App scannen und das Produkt sowie dessen Detaildaten verifizieren. Durch die manipulationssichere Technologie der VeChainThor Blockchain erhalten Käufer durch einen „Sell Back Guarantee“-Service auch die Möglichkeit zu Verkäufern zu werden.

Im Falle eines Rückkaufs kann Reebonz ganz einfach die Authentizität über das Produktzertifikat von VeChain prüfen. Im Falle eines Diebstahls eines Produkts können Kunden zudem das Zertifikat widerrufen, um den Schutz zu gewährleisten. Die Kunden können auch die Vorteile einer eigenen Transaktion auf C2C-Basis nutzen. Das digitale Zertifikat kann dabei dazu dienen, die Authentizität und die Eigentumsübertragung zu überprüfen.

Während sich das Projekt derzeit noch in einer Proof-of-Concept Phase befindet, beabsichtigt Reebonz die Entwicklung einer skalierbaren Lösung für alle Produkte zu iterieren. Bis Ende Dezember 2019 haben ca. 50.000 einzigartige Produkte ein digitales Zertifikat erhalten. Ebenfalls sollen weitere Funktionalitäten, wie die „Übertragung von Zertifikaten“ und „Widerruf“ im Laufe des Jahres folgen.

Samuel Lim, CEO und Mitbegründer von Reebonz, kommentierte die Partnerschaft mit VeChain wie folgend (frei übersetzt):

Das Vertrauen unserer Kunden ist einer unserer Kernwerte. Durch den Einsatz modernster Technologien und innovativer Maßnahmen hoffen wir, die ersten Nachverfolgungs- und Authentifizierungsinstrumente dieser Art für Luxusprodukte in Asien anbieten zu können. Wir haben uns zu einem kundenorientierten Modell entwickelt, das es jedem ermöglicht, seine Luxusprodukte über uns nahtlos zu kaufen und zu verkaufen. Wir freuen uns, die Blockchain-Technologie zu nutzen und mit VeChain zusammenzuarbeiten, um eines der wichtigsten globalen Probleme zu lösen, das unsere Branche betrifft.

Die Authentifizierung von gebrauchten Luxusartikeln mit der Blockchain ist nur eine von vielen wirkungsvollen Innovationen, die Reebonz als Vorreiter für die Verbesserung des Luxus-Shoppingerlebnisses für Kunden im gesamten asiatisch-pazifischen Raum entwickelt hat.

Sunny Lu, Mitbegründer und CEO von VeChain, fügte hinzu:

Unsere Partnerschaft mit Reebonz setzt einen neuen Standard für Lösungen auf der Basis der VeChainThor Blockchain, die in der Luxusindustrie mit immer umfangreicheren Anwendungen an Dynamik gewinnen wird. Die Entwicklung einer solchen Lösung mit einer globalen und lokalen Denkweise wird den Weg für Innovationen ebnen, einen reibungslosen, vertrauenswürdigen und transparenten E-Commerce von Luxusprodukten ermöglichen und schließlich das Betriebsmodell der Branche verändern.

Mit Reebonz gewinnt VeChain einen weiteren starken Partner, der die VeChainThor Blockchain einsetzen wird. Zuletzt haben die Anhui Tea Association aus China (Mitte Dezember) und die chinesische Rechtsfirma Jur eine Partnerschaft mit VeChain geschlossen. Jur wird einen manipulationsfreien Handelsmarktplatz für Luxusimmobilien, basierend auf der VeChainThor Blockchain, entwickeln.

Folge uns auf Facebook und Twitter und verpasse keine brandheißen Neuigkeiten mehr! Gefällt dir unsere Kursübersicht?

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.