US Elite-Unis Harvard, Yale and Brown kaufen Bitcoin seit 2019

  • Die Stiftungsfonds der Ivy League Universitäten haben Bitcoin via Coinbase gekauft. 
  • Die Konten der prestigeträchtigen Universitäten sind mindestens 1 Jahr alt.

Ein Bericht von Coindesk behauptet, dass zahlreiche prestigeträchtige Universitäten in den Vereinigten Staaten Bitcoin gekauft haben. Spätestens Mitte 2019 eröffneten die Ivy-League-Universitäten Harvard, Brown, Yale und andere Konten bei der beliebtesten amerikanischen Kryptowährungsbörse Coinbase.

Coinbase diente als Vermittler für die BTC-Käufe, die von den oben genannten Universitäten durch ihre Stiftungsfonds getätigt wurden. Eine der Quellen des Berichts erklärte:

,Es gibt eine ganze Reihe. Viele Stiftungen investieren im Moment ein wenig in Kryptowährungen.

Insgesamt übersteigen die Stiftungsfonds der Elite-Universitäten 100 Milliarden Dollar. Harvard hat etwa 40 Milliarden Dollar an Vermögenswerten, gefolgt von Yale mit 30 Milliarden Dollar, der University of Michigan mit 12,5 Milliarden Dollar und Brown mit 4,7 Milliarden Dollar.

Das Geld wird von den Universitäten investiert, um wissenschaftliche Forschung und andere akademische Aktivitäten zu unterstützen. Eine der Quellen gab Folgendes an:

Es könnte seit Mitte 2019 sein. Die meisten sind seit mindestens einem Jahr dabei. Ich würde denken, dass sie es wahrscheinlich irgendwann in diesem Jahr öffentlich diskutieren werden. Ich vermute, dass sie auf einigen ziemlich netten Brocken an Rendite sitzen dürften.

Eine Verschiebung zugunsten von Bitcoin

Der Bericht zitiert BlockTower Capital Mitbegründer Ari Paul. Paul war früher Investment-Manager für eine renommierte Universität und behauptet, dass Institutionen, einschließlich Ivy-League-Universitäten, ihre Einstellung zu Bitcoin geändert haben.

Paul sagte auch, dass sich die meisten wohl dabei fühlen, die Kryptowährung auf regulierten Plattformen wie Coinbase, Anchorage oder Fidelity zu kaufen. Andere Quellen, die von Coindesk zitiert wurden und sich offenbar mit der Verwaltung von Hedgefonds auskennen, sagen eine „große Verschiebung“ voraus. Die anonyme Quelle sagte:

Wir sehen leistungsorientierte Pensionspläne kurz vor einer Investition. Wir sehen öffentliche Pensionspläne, die kurz davor stehen, Allokationen vorzunehmen.

Die Investition von Stiftungsgeldern in BTC von Ivy-League-Universitäten wurde als massiv bullish von der Krypto-Community aufgenommen. Die Institutionen schließen sich der langen Liste an, die BTC als Anlagevermögen adaptiert haben, und laut mehreren Community-Mitgliedern könnte dies ein Präzedenzfall sein, der zu einer Massenadaption durch alle US-Universitäts-Stiftungsfonds führen wird.

Zusätzlich zu Bitcoin haben sich zahlreiche Universitäten und ihre Vertreter aktiv an der Entwicklung von Krypto-Projekten beteiligt. Innerhalb des DeFi Ökosystems wurde die Organisation der Harvard Law School als Delegierter in der Governance des Uniswap-Protokolls verifiziert.

Der Erfinder des Protokolls, Hayden Adams, erklärte, dass dies eine von vier akademischen Gruppen ist, die an der Uniswap-Governance beteiligt ist. Zu den anderen Gruppen gehören die UC Berkeley, die Stanford University und die UCLA.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.