UNI stürmt inmitten der Uniswap v3 Vorfreude in die Top 10

  • Uniswap’s Governance Token gewann 50% in einer Woche, und zieht damit an Litecoin und Chainlink vorbei.
  • Die DeFi-Plattform hatte einen fulminanten Februar, in dem sie einen neuen Rekord nach dem anderen im Handelsvolumen aufstellte, wobei das bevorstehende v3-Upgrade auch eine große Rolle spielt.

Uniswap hat Geschichte geschrieben. Die dezentrale Börse wurde die erste dezentrale Finanz (DeFi) Plattform, welche es in die Top 10 nach Marktkapitalisierung geschafft hat. Der UNI Token hat in der vergangenen Woche fast 50% zugelegt und ist damit an Litecoin, Chainlink und Bitcoin Cash vorbeigezogen. UNI ist damit eine der am besten performenden Kryptowährungen seit Beginn des Jahres.

Der Token begann das Jahr bei nur 5 USD, bevor UNI förmlich explodierte und Ende Februar 32 USD erreichte. Nach einem Rücksetzer auf 21 USD hat UNI wieder an Schwung aufgenommen, um heute ein neues Hoch bei 34,2u USD zu erreichen. Die Marktkapitalisierung liegt bei $17.2 Milliarden, sodass es nun die 8. wertvollste Kryptowährung ist, direkt hinter XRP.

Uniswap ist auch die zweitgrößte Ethereum-Anwendung, gleich hinter Tether mit $37 Milliarden. Mit seinem Anstieg über die letzten Wochen hat es UNI auch geschafft Chainlink zu überholen. Einer der wichtigsten Faktoren hinter UNI’s Anstieg ist der parabolische Anstieg in Uniswap’s Nutzung. Die Plattform hat ihre Position als führende DeFi-Plattform gefestigt, da die meisten DeFi-Projekte dort zuerst gelistet werden.

Uniswap hat sich konsequent als der „führende Fresser von Gas-Gebühren“ auf dem Ethereum-Netzwerk etabliert. Derzeit ist die Anwendung für 17% aller Gasgebühren verantwortlich, laut Etherscan. Uniswap’s Lead Developer Hayden Adams teilte die Februar-Zahlen vor kurzem. In der ersten Woche verzeichnete Uniswap ein Handelsvolumen von $7,5 Milliarden. Die folgenden Februar-Wochen stieg diese Zahl noch weiter an.

v3 Upgrade weckt Vorfreude

Während der Aufstieg von DeFi und der Anstieg des Handelsvolumens zum Wachstum von UNI beigetragen haben, verblassen sie alle im Vergleich zu dem mit Spannung erwarteten Upgrade auf Version 3 (v3). Das Upgrade könnte die DeFi-Plattform endlich zu einem legitimen Anwärter auf den Thron der Kryptowährungsbörsen machen.

Während Informationen über v3 spärlich sind, wird erwartet, dass es auf eine Ethereum Layer-2-Skalierungslösung setzt, welche die Gebühren auf nur Pfennige bringen wird. Andere Änderungen könnten mehr Liquidity Mining-Möglichkeiten beinhalten. Die Funktion wird UNI Token Inhaber belohnen, während auch die Liquidität auf der Plattform erhöht wird.

Auch wenn es große Erwartungen in der Krypto-Industrie über die Veröffentlichung von v3 gibt, ist das Uniswap Team jedoch über die Details oder das Startdatum wortkarg geblieben. Via Twitter gab Hayden kürzlich jedoch einen Hinweis. Er fragte seine Follower, worauf sie sich stürzen werden, sobald v3 auf den Markt kommt – den Blogbeitrag, das Whitepaper, zufällige Twitter-Reaktionen oder einen Tweetstorm von Uniswap.

Andre Cronje, der Gründer der DeFi-Plattform Yearn Finance, beobachtete zudem, dass die erhöhte Twitter-Aktivität des Kernteams von Uniswap ein Zeichen dafür sein könnte, dass v3 bereits fertig ist.

Der beliebte YouTuber Chico Crypto glaubt auch, dass v3 bald kommt. Er erklärte, dass der Start von v3 eines der größten Ereignisse in der Branche in diesem Jahr sein könnte. Als Uniswap letztes Jahr sein v2-Upgrade startete, machte es einen Airdrop an seine Benutzer von 400 UNI, die jetzt über 12.000 Dollar wert sind. Es kündigte auch Unisocks, ihre „limitierte Auflage, dynamisch bepreisten Socken“ an. Diese Socken kosteten beim Start nur 12,5 USD, sind aber seitdem in die Höhe geschossen und kosten jetzt über 131.000 USD.

About Author

Steve ist seit vier Jahren Blockchain-Autor und seit noch längerem ein großer Krypto-Enthusiast. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn besonders die Chancen fur Entwicklungsländer.

Comments are closed.