Indien: Ambivalenter Kryptomarkt mit riesigem Potenzial

  • Laut einer neuen Umfrage gibt es in Indien derzeit 115 Millionen Krypto-Anleger
  • Doch 41% der Befragten geben an, sie wüssten nicht, welche Krypto-Anlage sie wählen sollten

In einem Bericht mit dem Titel „Into The Cryptoverse India“, der auf einer KuCoin-Umfrage beruht, wurde eine eingehende Analyse der Entwicklung von Krypto und Blockchain in dem asiatischen Land vorgenommen. Der Kryptomarkt in Indien wird im Jahr 2030 voraussichtlich 241 Millionen Dollar erreichen, obwohl die Behörden eine 30-prozentige Steuer auf alle Einnahmen aus digitalen Vermögenswerten erheben.

Laut der Umfrage gibt es in Indien derzeit 115 Millionen Krypto-Investoren, die eine oder mehrere Kryptowährungen halten, oder in den letzten sechs Monaten gehandelt haben. Das sind 15 Prozent der Gesamtbevölkerung im Alter zwischen 18 und 60 Jahren. Außerdem planen 10 Prozent der Bevölkerung, in den nächsten 6 Monaten in Kryptowährungen zu investieren.

Nach dem aktuellen Marktrückgang wurden die Anleger, insbesondere diejenigen, die auf dem Peak gekauft hatten, hart getroffen. Die Umfrage zeigt jedoch, dass die Hälfte der Kryptoanleger plant, ihre Bestände in den nächsten 6 Monaten zu erhöhen.

Kontrovers dazu wurde aber festgestellt, dass die meisten Menschen wenig Wissen über den Markt haben, da 41 Prozent angaben, dass sie nicht sicher sind, welche Art Krypto-Pprodukt sie wählen sollen. Und 37 Prozent haben Probleme mit dem Risikomanagement ihres Portfolios, während 27 Prozent Schwierigkeiten haben, Trend oder Wert von Kryptowährungen vorherzusagen. Dem Bericht zufolge haben 21 Prozent keine Ahnung, wie Krypto funktioniert.

Folge uns für tgliche Crypto-News!

23 Prozent der Krypto-Investoren halten das Ganze für einen „Hype just for Fun“

Ungeachtet der steigenden Zahl von Krypto-Investoren ist der regulatorische Rahmen für diejenigen, die in den Markt einsteigen wollen, ein großes Problem. Etwa 33 Prozent der Befragten gaben an, dass sie bei ihren Anlagen in Kryptowährungen die staatlichen Regulierungen weitgehend berücksichtigen. Außerdem machen sich 26 Prozent mehr Sorgen über Hacker und 23 Prozent über die Möglichkeit, ihr Geld aufgrund von Sicherheitsvorfällen zu verlieren.

Abboniere unseren täglichen Newsletter!


          Kein Spam, keine Werbung, nur Insights. Abmeldung jederzeit möglich.

Die Umfrage ergab ferner, dass die Zahl der indischen Krypto-Investoren von der Altersgruppe abhängt. Es wurde festgestellt, dass 39 Prozent der Krypto-Investoren zwischen 18 und 30 Jahre alt sind, und das sind  7 Prozent mehr, als im vorherigen Quartal. Viele sind Erst-Investoren, die erst in den letzten drei Monaten angefangen haben.

Die Beweggründe für den Einstieg in die Branche sind vielfältig. 56 Prozent glauben, dass Krypto die Zukunft des Finanzwesens ist. 54 Prozent glauben sprechen von der Langfristigkeit ihrer Investitionen, da es dabei immer eine hohe Rendite gebe. 52 Prozent investieren in Krypto, um ein passives Einkommen zu erzielen und sich einen besseren Lebensstandard zu sichern. Interessanterweise halten 24 Prozent Kryptowährungen für einen „Hype just for Fun“ während 43 Prozent auf kurzfristige Gewinne setzen, also eher den Spekulanten zuzuornen sind.

Crypto News Flash unterstützt nicht und ist nicht verantwortlich oder haftbar fr den Inhalt, die Genauigkeit, Qualität, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf dieser Seite. Die Leser sollten ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor sie irgendwelche Handlungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen vornehmen. Crypto News Flash ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich, die durch die Nutzung oder das Vertrauen auf die genannten Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht wurden oder angeblich verursacht wurden.

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.