ADVERTISEMENT

Umfrage: 90% aller Institutionen wollen Bitcoin infolge der Regulierung kaufen

  • Eine Umfrage unter institutionellen Anlegern in den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich zeigt ein wachsendes Interesse an Bitcoin und anderen Kryptowährungen.
  • Eine Mehrheit der Befragten erwartet Verbesserungen bei der Regulierung von Kryptowährungen.

Evertas Insurance hat eine Umfrage durchgeführt, die neue Daten über die Adaption von Bitcoin als Investition liefert. An der Umfrage, die im Juli vom Marktforschungsunternehmen Pureprofile durchgeführt wurde, waren Pensionsfonds, Versicherer, Staatsfonds, Family Offices und andere Institutionen in den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich beteiligt.

Dem Bericht zufolge verwalten die Befragten ein auf 78,4 Milliarden Dollar geschätztes Vermögen. Den Ergebnissen der Umfrage zufolge könnte ein erheblicher Prozentsatz dieser Vermögenswerte in den Kryptomarkt fließen. Von den Befragten gaben 26% an, dass sie ihre Investitionen in Bitcoin, Ethereum, Litecoin und andere Kryptowährungen „dramatisch“ erhöhen werden. Darüber hinaus ergab die Umfrage, dass weitere 67% der Teilnehmer erwarten, dass ihre Investitionen in Kryptowährungen leicht steigen werden. Insgesamt planen mehr als 90% der Teilnehmer, in den nächsten 10 Jahren in digitale Vermögenswerte, Krypto-Assets und Kryptowährungen  zu investieren.

Gründe für das gestiegene Interesse an Bitcoin

Laut den Umfrageergebnissen werden 84 % der Teilnehmer ihr Engagement bei Bitcoin erhöhen, weil sie „erwarten, dass sich die regulatorische Infrastruktur“ für den Markt verbessert. 76% der Befragten erwarten eine verstärkte Einführung und den Markteintritt von Mainstream-Fonds für Finanzdienstleistungen. Darüber hinaus glauben 80% der Befragten, dass der Krypto-Markt weiter wachsen wird und eine größere Liquidität bieten kann.

Was die Bedenken der befragten Finanzinstitute betrifft, so waren 56% „sehr besorgt“ über das Fehlen von Versicherungspolicen zur Unterstützung von Investitionen. Daran schlossen sich 54% an, die antworteten, dass sie „sehr besorgt“ über die Arbeitspraktiken und Compliance-Verfahren von Unternehmen seien, die Krypto-Dienste anbieten. J. Gdanski, CEO und Gründer von Evertas, kommentierte die Ergebnisse mit den Worten:

Unsere Untersuchung zeigt, dass institutionelle Anleger mit Begeisterung ihr Engagement in Kryptowährungen und Krypto-Vermögenswerten im Allgemeinen erhöhen, aber es gibt eindeutig noch viele Fragen bezüglich der Infrastruktur, die diesen Markt zurückhält, die weiterhin zu klären sind. Diese müssen eindeutig angegangen werden, wenn das volle Potenzial der Investitionen institutioneller Anleger in Krypto-Assets ausgeschöpft werden soll.

Wie CNF berichtete, war 2020 ein wichtiges Jahr für die Adaption von Bitcoin und anderen Kryptowährungen durch Finanzinstitute. Zu den wichtigsten Fakten, die dafür verantwortlich sind, gehören das Wachstum des Bitcoin-Fonds von Grayscale auf über 4 Milliarden Dollar, der Kauf on über 30.000 BTC durch MicroStrategy und Aussagen von legendären Investoren, die in den Markt eingetreten sind, wie z.B. Paul Tudor Jones.

In Übereinstimmung damit glaubt Bloomberg-Analyst Mike McGlone, dass die Eigenschaften von Kryptowährungen und die aktuellen Marktbedingungen Bitcoin zugutekommen werden:

Bitcoin ist ein herausragendes Anlagegut, das unserer Ansicht nach in einer Zeit mit begrenztem Potenzial für weitere Kursgewinne bei Aktien und Anleihen ein Hauptnutznießer sein sollte. Die Gegenüberstellung von QE und der Verknappung des Bitcoin-Angebots zeigt die Adaption und die Nachfrage als die wichtigsten Preisausblickskennzahlen.

Bitcoin BTC

Source: https://twitter.com/mikemcglone11/status/1308370589476966400

About Author

Avatar

Reynaldo Marquez hat das Wachstum der Bitcoin- und Blockchain-Technologie seit 2016 aufmerksam verfolgt. Seitdem arbeitet er als Kolumnist zu Kryptowährungen über Fortschritte, Stürze und Anstiege auf dem Markt, Verzweigungen und Entwicklungen. Er glaubt, dass Kryptowährungen und Blockchain-Technologie einen großen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.

Send this to a friend