ADVERTISEMENT

Ubircht enthüllt: Fruchtbarkeitstracker von trackle nutzt das IOTA Tangle

  • Trackle’s Fruchtbarkeitstracker für Frauen nutzt das IOTA Tangle, um gemessene Körpertemperaturen sicher zu speichern. 
  • Die Integration wurde durch das Kölner Start-up, die Ubircht GmbH vorgenommen. 

Die Ubircht GmbH sorgte vor wenigen Tagen für Schlagzeilen, als öffentlich wurde, dass der Frankfurter Flughafen für sein Corona-Testcenter eine Ethereum und IOTA basierte Technologie einsetzt, um COVID-19-Testzertifikat sicher zu speichern. Wie das Kölner Unternehmen gestern via Twitter bekannt gab, ist diese jedoch nicht der einzige Use Case für die DLT von IOTA. Via Twitter schrieb Ubircht:

Ein weiterer Fall, in dem unsere Technologie inklusive @iotatoken in der Produktion eingesetzt wird: der Fruchtbarkeitstracker @trackle_de – 231.698.619 Mal wurde die Körpertemperatur gemessen und versiegelt. Viele Babys sind das Ergebnis davon, manchmal von Paaren, die es vorher jahrelang versucht haben

Ein etwas anderer Use Case für IOTA

Trackle seines Zeichens könnte Deutschen aus der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt sein, dem Pendant zur US TV-Show „Shark Tank“. Die trackle GmbH ist ein Hightech Start-up aus Bonn und wurde im Dezember 2015 gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt ein Wearable Device, das Frauen im Zyklustracking unterstützt.

Durch Erfassung und Auswertung der Körperkerntemperatur können die Nutzer des Wearables ihr individuelles Fruchtbarkeitsfenster erkennen. Dies „ist wichtig für alle Frauen, die einen Kinderwunsch haben und für solche, die ihren Körper und ihr Zyklusgeschehen besser kennenlernen wollen“.

Im November 2017 erfuhr das Bonner Start-up zwar eine Abfuhr von allen potenziellen Investoren in der Höhle der Löwen, allerdings fanden die Gründer anderweitig finanzielle Unterstützung.

Wie es in einer Pressemitteilung vom März 2019 heißt, hatte das Team „unmittelbar nach der Sendung jedoch so viele Vorbestellungen und motivierendes Feedback von Kundinnen erhalten, dass das für das trackle Team Ansporn und Herausforderung genug war, um ihr Produkt und das Unternehmen noch motivierter voranzutreiben“. Seit dem Sommer 2018 wird trackle in ganz Europa verkauft und hat, wie Ubircht berichtet, bereits 231 Millionen Körpertemperaturen „gemessen und versiegelt“.

About Author

Jake Simmons

Jake Simmons ist seit 2016 ein Krypto-Enthusiast. Seit er von Bitcoin und der Blockchain-Technologie gehört hat, beschäftigt er sich täglich mit dem Thema. Jenseits von Kryptowährungen studierte Jake Informatik und arbeitete 2 Jahre lang für ein Startup im Blockchain-Bereich. Bei CNF ist er für die Beantwortung technischer Fragen zuständig. Sein Ziel ist es, die Welt auf eine einfache und verständliche Weise auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers