ADVERTISEMENT

TRON (TRX) lanciert Oracle Plattform JustLink in Konkurrenz zu Chainlink

  • Die JUST Foundation lanciert die Oracle-Service-Plattform JustLink auf TRON (TRX), um mit Chainlink (LINK) zu konkurrieren.
  • JustLink wird einen Strafmechanismus für unehrliche Informationsanbieter einführen.

Der DeFi-Sektor gewinnt an Dynamik zurück, trotz negativer Performance bei Ethereum und TRON (TRX). DeFi Pulse verzeichnet eine Erholung des in Ethereum gebundenen Kapitals bei DeFi-Protokollen und liegt erneut bei 11,29 Milliarden USD. Die JUST Foundation hat bekannt gegeben, dass JustLink gestartet wurde. Konzipiert als „Antwort“ auf den Oracledienst von Chainlink (LINK) bietet JustLink eine sichere Verbindung zwischen dezentralen Protokollen mit Informationen außerhalb der Blockchain.

Die JUST Foundation behauptet, dass das TRON-basierte Oracleprojekt „im Gegensatz zu seinen Konkurrenten“ vollständig dezentralisiert ist. Deshalb behaupten sie, dass es eine bessere Alternative ist, um einzelne Fehlerquellen in Smart Contracts zu eliminieren.

Erstes Orakel-Projekt auf TRON (TRX)

JustLink ist das erste offizielle Oracleprojekt, dass auf TRON (TRX) gestartet wurde. Smart Contracts auf TRON werden in der Lage sein, Informationen über Preise, stabile Münzwechselkurse, Derivatpreise, Marktschätzungen aus der externen Welt in die TRON Blockchain einzuspeisen. Die JUST-Stiftung erklärt:

JustLink ist die Antwort für Chainlink im TRON-Netzwerk. Der Zeitpunkt seiner Einführung könnte nicht besser sein, da es die Anforderungen erfüllt, die von TRON betriebene intelligente Verträge an externe Daten stellen, wodurch das gesamte TRON-Ökosystem befreit wird.

Außerdem wird JustLink weitaus größere Optionen und Möglichkeiten bieten als die Konkurrenz, die von Entwicklern, die DApps aufbauen wollen, genutzt werden können. Die JUST Foundation führt jedoch als einzigen Vorteil von TRON’s Plattform an, dass sie ein „exponentielles Wachstum“ haben wird. JustLink wird das Token JST als Teil einer seiner „wesentlichen Komponenten“ verwenden.

Daher wird JST als Preisreferenz dienen, um die verschiedenen Anwendungsfälle, die auf JUST existieren, miteinander zu verbinden. Darüber hinaus werden TRON DeFi-Benutzer von seinen beiden Hauptmerkmalen profitieren können.

Die erste ist ein System der Strafmarge, um Unehrlichkeit im Netzwerk zu reduzieren. Mit dieser Funktion können Benutzer die Treue der an JustLink angeschlossenen Nodes messen. Der Oracle-Dienst wird eine nicht spezifizierte Menge an JST verwenden, um die Sicherheit des Netzwerkes zu gewährleisten. Wenn die verarbeiteten Informationen falsch oder unehrlich sind, wird der Betrag in JST als Strafe entfernt und an den Benutzer gesendet, der die Informationen angefordert hat. Die JUST-Stiftung fügt hinzu:

Das Margensystem von JustLink hat den Marktbedarf für JST erhöht und mehr Möglichkeiten für JST-Anwendungsfälle gebracht. Der Wert der Daten kann mit JST-Belohnungen und -Strafen genauer berechnet werden.

Die zweite Funktion ermöglicht es den Benutzern, in kurzer Zeit verschiedene Asset-Typen zu erstellen. Der CEO von TRON, Justin Sun, sagte Folgendes über die Einführung des Oracle-Dienstes der Plattform:

JustLink ist das Chainlink-Äquivalent zu TRON, dessen Geburt einen entscheidenden Meilenstein für das TRON-Ökosystem darstellte. JustLink wird eine neue Runde des Booms von TRON-betriebenen DeFi-Anwendungen anstoßen, was dem gesamten TRON-Ökosystem zugute kommen und ihm neuen Schwung verleihen wird. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass JustLink ein bahnbrechendes Projekt ist, das den gesamten DeFi-Sektor revolutionieren wird.

About Author

Collin Brown

Collin ist ein Bitcoin-Investor der frühen Stunde und ein langjähriger Trader im Krypto- und Devisenmarkt. Er ist fasziniert von den komplexen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und versucht, die Materie für Alle zugänglich zu machen. Seine Berichte konzentrieren sich auf die aktuellen Entwicklungen der Technologie einzelner Kryptowährungen.

Die Kommentare sind geschlossen.

ProfitFarmers