TRON (TRX) Kurs im Aufwind – Angriff auf Ethereum’s DeFi Sektor

  • Die Funktion der Zero Knowledge Proofs wurde am Freitag in die TRON Virtual Machine (TVM) integriert, sodass dApp-Entwickler die Technologie nun nutzen können.
  • Am kommenden Dienstag wird JustSwap starten, TRON’s Alternative zu Ethereum’s Erfolg Uniswap.

Mit einem Kursanstieg in Höhe von 47% über den vergangenen Monat und allein 24% innerhalb der letzten Woche, hat sich TRON (TRX) aktuell zurück in die Top-15 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung zurückgekämpft und damit andere Projekte, wie Monero (XMR), Cosmos (ATOM) und VeChain (VET) hinter sich gelassen.

Vermutlich einer der Gründe für die starke Performance von TRX sind dabei aktuell die positiven Nachrichten, die vonseiten der TRON Stiftung und Gründer Justin Sun kommen. Der CEO verkündete am Freitag via Twitter, dass der Abstimmungsantrag Nr. 40 (Vorschlag Nr. 39) des TRON Netzwerks um 20:00 Uhr, 14. August (SGT), 2020 genehmigt wurde. Der Vorschlag führt im Rahmen von TRON 4.0 die Funktion der Zero Knowledge Proofs in die TRON Virtual Machine ein. Sun erklärte via Twitter:

Die TVM, die die Verifizierung des Zero Knowledge Proofs unterstützt, ist ein wichtiges Innovationsprojekt im TRON Ökosystem und ein weiterer Meilenstein beim Aufbau des TRON Ökosystems. Es wird vom TRONZ-Team geleitet, das die zk SNARK-Funktion zur Verifizierung des Zero Knowledge Proofs in der TVM kreativ umsetzt.

Nachdem der Vorschlag in Kraft getreten ist, können die #DAPP-Entwickler die Benutzerdaten mit dem stärksten Schutz der Privatsphäre in der Branche schützen, die Anforderungen der Benutzer an den Schutz der Privatsphäre auf allen Ebenen erfüllen und das TRON Ökosystem weiter stärken.

Bereits im Juni schloss TRON schloss die öffentliche Erprobung des Datenschutzprotokolls für seine Smart Contracts ab und führte das Datenschutzprotokoll als Teil von TRON 4.0 im Juli ein. Mit dem Vorschlag Nr. 39 wird die Tron Virtual Machine (TVM) nun um die Zero Knowledge Proofs zu erweitert.

TRON’s Alternative zu Ethereum’s Uniswap startet nächste Woche

Des Weiteren arbeitet TRON aktuell auch daran dem DeFi Sektor von Ethereum weiter Konkurrenz zu machen. Wie Sun gestern schrieb, wird am kommenden Dienstag TRON’s Alternative JustSwap zu Ethereum’s Uniswap lanciert. JustSwap ist TRON erstes dezentralisiertes Börsen-Protokoll, über welches Nutzer sofort TRC-20 Token ohne Provisionen für die Börse handeln können. Zudem können die Nutzer Transaktionsgebühren verdienen, indem sie der dezentralen Börse Liquidität zur Verfügung stellen.

Außerdem erfreut sich auch der JST Token, der native Token der dezentralen Kreditvergabeplattform JUST von TRON, großer Beliebtheit. Seit dem Launch Anfang Mai ist der Kurs von JST von zeitweise unter 0,007 USD auf aktuell rund 0,07 USD gestiegen und hat sich damit innerhalb von drei Monaten verzehnfacht.

In einer weiteren Entwicklung hat Sun kürzlich auch die Erweiterung des DeFi-Sektors von TRON um den BitTorrent Token (BTT) angekündigt. Dieser kann im Rahmen des Yield Farmings auf der JUST DeFi-Plattform von TRON verdient werden.

Wie CNF berichtete, platzierte die Analyseplattform DappReview JUST vorletzte Woche auf dem ersten Platz der Top-DeFi-Projekte nach Nutzern.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.