Kein Aprilscherz: Fünf lohnende Altcoins im neu erstarkten Kryptomarkt

  • Der Kryptomarkt hat in nur zwei Wochen eine starke Trendwende vollzogen, wobei Bitcoin und Ethereum die Führung übernommen haben.
  • Hier ein Blick auf die fünf attraktivsten Altcoins für April 2022.

In den letzten beiden Wochen hat der Kryptomarkt sich komplett gedreht – nun liegt er wieder bei über zwei Billionen Dollar. Damit einher geht eine starke Kurs-Rallye von Bitcoin und den Altcoins. Heute, am ersten April werfen wir einen Blick auf die fünf besten Altcoins, die bei den aktuellen Kursen auf jeden Fall einen Kauf wert sind.

1. Cardano (ADA)

Die Kryptowährung ADA von Cardano hat in den letzten zwei Wochen eine starke Wachstumsdynamik gezeigt, wobei der ADA-Kurs um mehr als 60 Prozent gestiegen ist. Anfang dieser Woche, am 28. März, erreichte ADA ein neues  Hoch von 1,25 Dollar, der vermutlich auf der gestiegenen institutionellen Nachfrage nach Cardano beruht, ausgelöst durch die Rückkehr der Großanleger mit hohen Transaktionsvolumen.
Eine der wichtigsten Entwicklungen ist, dass Milkomeda die Layer-2-Rollups gestartet hat, die Ethereum Virtual Machine (EVM) Fähigkeiten auf Cardano bringen. Somit werden alle EVM-kompatiblen Smart Contracts in der Lage sein, problemlos auf die Cardano-Infrastruktur zuzugreifen.
Darüber hinaus arbeiten die Cardano-Entwickler noch in diesem Jahr an dem entscheidenden Hydra-Upgrade, einer Layer-2-Skalierbarkeitslösung. Seit der Alonzo-Hardfork vom letzten Jahr nimmt auch die DeFi-Aktivität auf Cardano wieder zu. Die Cardano-Blockchain erreichte einen neuen Meilenstein mit einem DeFi-TVL, der 300 Millionen Dollar überschritt.

2. Binance Coin (BNB)

Der Binance Coin (BNB) hat seine Position in den Top-Five Kryptos ziemlich gut gehalten. Dank der niedrigen Gasgebühr auf der Binance Smart Chain (BSC). Zum Zeitpunkt der Drucklegung wird BNB zu einem Preis von rund 422 US-Dollar gehandelt und hat eine Marktkapitalisierung von 69,6 Milliarden US-Dollar.
Darüber hinaus hat Binance kürzlich die Binance Bridge 2.0 eingeführt. Das bedeutet, dass die Projektentwickler alle Ethereum-nativen Token auf der Binance Bridge 2.0 hosten können. Das Ziel dieses Schrittes ist es, DeFi einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Dies wird möglicherweise die Verwendung von BNB-Token erhöhen und dazu beitragen, den Preis in die Höhe zu treiben.

3. Solana (SOL)

Nach einer starken Korrektur zu Beginn des Jahres hat der Ethereum-Layer-1-Konkurrent Solana in den letzten Wochen einen ordentlichen Aufschwung erlebt. Seit Mitte März 2022 ist der SOL-Kurs innerhalb von 15 Tagen um mehr als 50 Prozent gestiegen und notiert derzeit über 120 Dollar.
Der Anstieg des SOL-Kurses erfolgt vor dem Hintergrund neuer Entwicklungen im Solana-Ökosystem. Einer der größten NFT-Marktplätze, OpenSea, bestätigte, dass man ab sofort Solana-NFTs listen werde.
Darüber hinaus hat sich Solana mit Krafton, der Muttergesellschaft von PUBG, zusammengeschlossen, um Blockchain-basierte Spiele auf der Solana-Plattform zu entwickeln und zu betreiben. Krafton merkte an, dass die Partnerschaft mit Solana dazu beitragen werde, sih dem dem Web3-Ökosystem zu nähern.

4. Terra LUNA

Terra Labs eigene Kryptowährung LUNA hat im letzten Monat einen ziemlich guten Anstieg erlebt, da der LUNA-Preis um 100 Prozent kletterte. Bei Redaktionsschluss lag LUNA über 100 Dollar.
Die jüngste Preisrallye findet statt, während Terra auf großer Bitcoin-Einkaufstour ist. Der Gründer von Terra, Do Kwon, hat sich verpflichtet, Bitcoin-Reserven im Wert von mehr als zehn Milliarden Dollar anzulegen, um das Ökosystem zu unterstützen. Dieser Schritt soll die Stabilität des UST-Stablecoins sicherstellen. Am Montag gab Terra einen zusätzlichen Kauf von Bitcoin im Wert von 135 Millionen Dollar bekannt, womit sich der Gesamtbestand an Bitcoin auf mehr als 1,5 Milliarden Dollar erhöht.

5. Ethereum (ETH)

In der Kryptowelt spricht jeder über das lang erwartete Ethereum Merge Upgrade. „The Merge“, die technische Fusion zwischen dem Ethereum Execution Layer und seinem Consensus Layer soll im Juni dieses Jahres stattfinden und uns einen weiteren Schritt näher an den Start des PoS Ethereum 2.0 bringen. Das hat für viel Aufregung rund um ETH gesorgt und Analysten erwarten, dass der Kurs zum Jahresende die Marke von 10.000 Dollar erreichen wird.

About Author

Bhushan is a FinTech enthusiast and holds a good flair for understanding financial markets. His interest in economics and finance draw his attention towards the new emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He is continuously in a learning process and keeps himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he reads thriller fictions novels and sometimes explores his culinary skills.

Comments are closed.