Tim Draper’s Portfolio umfasst neben Bitcoin, Ripple (XRP) und andere Altcoins

  • Tim Draper enthüllte, dass er neben Bitcoin auch die Altcoins Bitcoin Cash (BCH), XRP, Tezos (XTZ) und Aragon (ANT) besitzt.
  • In Bezug auf Ripple äußerte sich Draper letztes Jahr extrem bullisch und konstatierte, dass XRP über 0,90 USD gehandelt werden sollte.

Tim Draper, ein renommierter und wohlhabender Investor, Risikokapitalgeber und bekannter Bitcoin-Bulle hat auf einer Investorenkonferenz, die vom Liquiditätsanbieter des privaten Sektors, Linqto, organisiert wurde, sein Kryptowährungsportfolio enthüllt. Schon zuvor wusste die Krypto-Gemeinschaft, dass Draper mindestens 30.000 BTC besitzt, die er als Gewinner der Auktion zu den beschlagnahmten Bitcoin der legendären Darknet Plattform „Silk Road“ von den US-Behörden erhielt.

Damals, in 2014, kaufte Draper die Bitcoin noch zu einem Preis von 632 USD, was bedeutet, dass der Milliardär nun ein Bitcoin-Vermögen von 315 Millionen USD besitzt und einen Gewinn von über 1.500 Prozent in 6 Jahren erzielt hat. Auch scheint unwahrscheinlich, dass er seine Bitcoin in naher Zeit verkaufen wird. So hat er Anfang dieses Jahres seine Vorhersage wiederholt, dass BTC innerhalb der nächsten zwei Jahre über 250.000 USD steigen wird.

In seiner Rede auf der Investorenkonferenz enthüllte Draper nun, dass er neben BTC auch noch Bitcoin Cash (BCH), Ripple (XRP), Tezos (XTZ) und Aragon (ANT) besitzt. Konkret erklärte er:

Ja, ich bin ein Eigentümer von XRP. Ich bin ein Eigentümer von Bitcoin, Bitcoin Cash (BCH), Tezos (XTZ). Ich bin ein Eigentümer von Aragon (ANT).

Ich bin ein Gläubiger. Ich glaube, es geschieht – es kommt. Es ist so wichtig für die Welt, und ich möchte, dass die Welt es erfährt, und ich möchte, dass andere Menschen auf der Welt an Bord kommen.

Draper’s jüngste Wette auf dem Kryptowährungsmarkt ist die Investition in die Ethereum basierte Plattform Aragon, ein Projekt, das es den Benutzern ermöglichen soll, eine dezentralisierte Organisation zu verwalten und zu schaffen. Der VC Investor hat eine Million USD in Aragon investiert und im Gegenzug 1 Million ANT Token erhalten, was ihm mehr 2,5% des Gesamtvorrats des Tokens einbrachten.

Darüber hinaus enthüllte Draper im Jahr 2017 bereits, dass er Anteile an Tezos gekauft und am Pre-Sale des Initial Coin Offerings (ICO) teilgenommen hat. Erst vergangenes Jahr teilte Draper zudem eine extrem bullische Vorhersage für Ripple und XRP. Auf einem Quora-Forum im Oktober 2019 sagte der VC Investor, er glaube, dass Ripple als Unternehmen alles richtig mache und XRP nördlich von 0,90 USD gehandelt werden sollte. Des Weiteren führte er aus:

Wenn man sich das dreimalige Wachstum von Bitcoin in den letzten 5 Monaten ansieht, würde man ein ähnliches Ergebnis von XRP erwarten… Das Unternehmen entwickelt sich aktiv, erweitert den Einflussbereich, gewinnt die Unterstützung großer Finanzinstitute und verbessert ständig die Technologie der Transfers. Außerdem ist Ripple im Besitz von SBI, einem großen Unternehmen mit Firmen wie R3. Alles deutet darauf hin, dass die gegenwärtige Situation, nur die Ruhe vor dem Sturm, in unserem Fall vor dem explosiven Wachstum.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.