Tezos: Mitbegründerin Breitman lanciert im April ein Sammelkartenspiel

  • Coase, ein Unternehmen unter der Leitung der Tezos Mitbegründerin Kathleen Breitman, wird sein erstes Produkt namens Emergents auf den Markt bringen, ein Sammelkartenspiel, das auf der Tezos Blockchain laufen wird.
  • Das Produkt soll die Nutzererfahrung verbessern und den Wert von Tezos steigern.

Das Blockchain Entwicklungsunternehmen Coase, das von der Tezos Mitbegründerin Kathleen Breitman gegründet wurde, wird sein erstes Produkt, Emergents, auf den Markt bringen. Das Produkt von Coase ist ein Sammelkartenspiel. Das Produkt befindet sich in der Alpha-Phase und wird, wie Coase CCO Brian David Marshall sagte, zunächst auf mobilen Geräten auf den Markt gebracht. Die Markteinführung ist laut David Marshall für April dieses Jahres geplant:

Wir bauen ein sammelbares Blockchain-Kartenspiel auf, zuerst für Mobiltelefone, mit einem hocheffizienten digitalen NFT-Markt.

Das erste Sammelkartenspiel auf der Tezos Blockchain

Laut Coase‘ Motivations- und Philosophie-Paper wurden die Schöpfer von Emergents durch das Kartenspiel Magic: The Gathering inspiriert. Diesem Ansatz folgend, schuf Coase einige Elemente, wie das Kampfsystem, die dem von Magic ähnlich sind. Magic hat jedoch eine Reihe von Problemen, für die es keine effiziente Lösung gibt.

Wie das Coase Team feststellt, gibt es Alternativen, die es vorgezogen haben, sich auf die weniger schmeichelhaften Aspekte von Magics zu konzentrieren. Emergents versucht, die Probleme von Magic zu lösen und ein wirtschaftliches und wettbewerbsfähiges System zu schaffen, indem sie die Vorteile der Blockchain-Technologie nutzt. Das Hauptproblem von Magic besteht darin, dass die Spieler die Karten über Pakete erwerben müssen.

Daher kaufen die Spieler am Ende Pakete, die Karten enthalten, die sie bereits haben. Im Gegensatz dazu ermöglicht Emergents den Spielern, die gewünschten Karten zu erwerben. Die Spieler werden die Karten besitzen, die auf der Tezos Blockchain in Tokens gespeichert sind. Auf diese Weise können die Spieler die Karten bei Emergents eintauschen. Außerdem wird Coase eine Aufzeichnung der Karten erstellen, die auf der Tezos Blockchain zur Verfügung stehen werden. Karten, die beispielsweise Teil einer siegreichen Strategie waren, werden an Wert gewinnen.

Benutzer, die an der frühen Version des Spiels teilnehmen möchten, können sich über die Website von Emergents registrieren. Coase wird den Spielern einen Satz von Basiskarten geben, die kostenlos sind und es den Spielern ermöglichen, mit dem Aufbau ihrer Decks zu beginnen. Die Spieler von Emergents werden dabei den XTZ Token von Tezos verwenden. Außerdem werden sie die Möglichkeit haben, die Karten auch mit Fiat-Währungen zu kaufen.

Es bleibt jedoch abzuwarten, ob Emergents eine Alternative sein wird, die sich von Spielen wie Gods Unchained und Axie Infinity, die auf der Ethereum Blockchain laufen, unterscheiden kann. Dies wird sich spätestens mit der Alphaversion des Spiels zeigen, die im nächsten Monat, im April, erscheinen wird.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.