Tether’s USDT wird zu Polkadot und Kusama mit dem Parachain-Launch expandieren

  • Mit dem Start der Parachains wird Tether’s USDT auf Polkadot und Kusama expandieren.
  • USDT wird zunächst auf Kusama starten, vermutlich ein Jahr bevor USDT auch auf Polkadot kommt.

In einer mit CNF geteilten Pressemitteilung gab Tether Operations Limited („Tether„), das Unternehmen, das hinter USDT, dem größten Stablecoin nach Marktkapitalisierung steht, gab heute den geplanten Rollout auf Polkadot und Kusama bekannt. Nach Ethereum, Tron, Algorand, dem Simple Ledger Protocol (SLP) von Bitcoin Cash, EOS, Liquid Network, Omni und Solana werden Polkadot und Kusama damit die nächsten Blockchains sein, auf welchen Tether seine Strategie für eine Multi-Blockchain-Architekur ausbaut.

Polkadot selbst führt ein skalierbares Multichain-Netzwerk ein, welches eine Umgebung für die Cross-Chain-Kompatibilität mehrerer Anwendungen und Protokolle bietet. Bevor USDT aber auf der Blockchain lanciert, wird der Stablecoins zunächst auf Polkadot’s Vetter Kusama bereit stehen. Nach aktuellem Plan wird Kusama etwa ein Jahr vor dem Polkadot-Mainnet mit Parachains starten, und quasi als werthaltiges Testbed für Technologien im Polkadot Ökosystem dienen, um sicherzustellen, dass der Start der Produktionsumgebung von Polkadot so erfolgreich und sicher wie möglich ist.

Paolo Ardoino, CTO bei Tether, sagte zur Integration von USDT auf Polkadot und Kusama:

Wir freuen uns, USDT auf Polkadot zu starten und seiner wachsenden und lebendigen Community Zugang zum liquidesten, stabilsten und vertrauenswürdigsten Stablecoin im digitalen Token-Bereich zu bieten. Polkadot ist eines der aufregendsten Projekte im digitalen Token-Ökosystem und wir erwarten eine rege Akzeptanz des Tether-Tokens, da er das aufstrebende DeFi-Ökosystem von Polkadot unterstützt. Polkadot hat mit seiner Parachain-Struktur die Möglichkeit, in den kommenden Jahren deutlich zu wachsen. Dieses Wachstum wird durch seine hohe Skalierbarkeit angetrieben werden.

Peter Mauric, Head of Public Affairs bei Parity Technologies, die als erstes Kernentwicklungsteam von Polkadot fungieren, fügte hinzu:

Teams, die dezentrale Anwendungen mit Blick auf eine Multi-Chain-Zukunft bauen, schauen zunehmend auf etablierte Stablecoins, die über mehrere Netzwerke hinweg funktionieren, um eine reibungslose Erfahrung für ihre Nutzer zu gewährleisten. Der Start von USDT auf Kusama und Polkadot ist ein entscheidender Schritt zur Verwirklichung dieser Vision, bei der Entwickler in der Lage sein werden, nahtlos vertrauenswürdige Anwendungen über Ketten, Netzwerke und Gemeinschaften hinweg zu erstellen.

Da die Einführung von USDT auf Kusama und Polkadot ist abhängig von der Einführung der lang erwarteten Parachains ist, steht noch kein Datum für die Veröffentlichung fest.

Wie CNF berichtete, befindet sich die Veröffentlichung in der Testnet-Rollout-Phase. Die Parachain-Funktionalität wurde zuerst zum Testen auf dem Parachain-Testnet Rococo ausgerollt. Sobald diese Tests erfolgreich abgeschlossen sind, wird der Code vollständig geprüft und bewertet. Anschließend gibt es eine Abstimmung zur Aktivierung der Parachains und Slot-Auktionen auf Kusama über die On-Chain-Governance.

About Author

Jake Simmons has been a crypto enthusiast since 2016, and since hearing about Bitcoin and blockchain technology, he's been involved with the subject every day. Beyond cryptocurrencies, Jake studied computer science and worked for 2 years for a startup in the blockchain sector. At CNF he is responsible for technical issues. His goal is to make the world aware of cryptocurrencies in a simple and understandable way.

Comments are closed.