ADVERTISEMENT

Tether publiziert die Aufschlüsselung seiner Reserven

  • Tether veröffentlicht zum ersten Mal eine Aufschlüsselung seiner Reserven.
  • Dem Bericht zufolge werden 76 % der Reserven des Unternehmens in Form von Bargeld und Bargeldäquivalenten, kurzfristigen Einlagen und Wertpapieren gehalten.

Tether, ein Stablecoin-Emittent hat zum ersten Mal in seiner siebenjährigen Existenz eine Aufschlüsselung seiner Reserven zugänglich gemacht. Laut der Veröffentlichung vom 31. März dieses Jahres bestehen fast 76 % der Reserven des Unternehmens in Bargeld und Bargeldäquivalenten, kurzfristigen Einlagen und Wertpapieren.

In der Kategorie „Barmittel und Barmitteläquivalente“ hatten Wertpapiere einen Anteil von 65 %. In derselben Kategorie betrug der Anteil der Treuhandpapiere 24 %, Staatsanleihen hatten einen Anteil von 3 %, Reverse-Repo-Scheine einen Anteil von 3,6 % und reales Bargeld machte 3,87 % aus.

Stuart Hoegner, der Chefjurist bei Tether, erklärte, warum die realen Bargeldanteile einen geringen Anteil ausmachen und dass es irreführend sei, innerhalb der Kategorie Bargeld und Bargeldäquivalente den Schwerpunkt auf Bargeld zu legen.

„Die Leser sollten Posten, die nicht im realen Kassenbestand auftauchen, nicht mit mangelnder Liquidität verwechseln.“

Die verbleibenden Reserven verteilen sich auf verschiedene Kategorien, darunter besicherte Kredite, Unternehmensanleihen, Edelmetalle und andere Anlagen. Gesicherte Kredite bilden 12,55% aller Reserven, Unternehmensanleihen, Fonds und Edelmetalle 10% und die weitere Kategorie, die digitale Token umfasst macht 1,64% aus.

Außerdem führte Hoegner aus, dass besicherte Kredite von Tether ausgegeben würden, und die Erwähnung des digitalen Tokens beziehe sich ausschließlich auf Bitcoin.

„Wir haben gesehen, dass BTC ein wichtiger Bestandteil der Bilanzen mehrerer großer Unternehmen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Markt geworden ist. Das dient der Risikodiversifizierung.“

Das On-Chain-Volumen von Tether hat vor kurzem zum ersten Mal den Rekord von 1 Milliarde Dollar pro Jahr erreicht. Es ist das erste Mal, dass Tether diese Marke erreicht.

Tether will transparenter werden

Tethers ASDT wurde geschaffen, um im Verhältnis 1:1 durch den US-Dollar gesichert zu sein. Dass wurde jedoch 2019 geändert, als man offiziell veröffentlichte, dass alle von Tether ausgegebenen Token vollständig durch die eigenen Reserven gedeckt sind. Dazu wurde in der Firmen-Website eine Transparenz-Seite publiziert, um Informationen über die Vermögenswerte und Verbindlichkeiten gemessen in Gold und drei anderen Währungen zu liefern.

Kürzlich wurde Tether in einem Vergleich mit der New Yorker Generalstaatsanwaltschaft zu einer Geldbuße von 18,5 Millionen Dollar verurteilt. Die nun erfolgte Veröffentlichung der Aufschlüsselung der Reserven des Unternehmens war eine der Bedingungen des Vergleichs.

Tether schlug die fortlaufende Veröffentlichung der Aufschlüsselung der Reserven als Teil der Vergleichsvereinbarung mit der New Yorker Generalstaatsanwaltschaft vor, und das Unternehmen verpflicht sich, diese Informationen sowohl der Generalstaatsanwaltschaft als auch der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Laut Hoegner steht diese Veröffentlichung für Tethers Bemühungen, Transparenz zu fördern und einen Standard für die Kryptoindustrie zu setzen.

About Author

John ist seit Jahren ein begeisterter Krypto- und Blockchainjournalist. Besonders fasziniert ist er von aufstrebenden Startups und den versteckten Mächten hinter Angebot und Nachfrage. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Geographie und Wirtschaft.

Comments are closed.