Tesla treibt den Bitcoin Kurs auf ein ATH, werden SpaceX oder Apple folgen?

  • Bitcoin ist nach der Ankündigung von Tesla auf ein neues Allzeithoch gestiegen. Die Nachricht hatte einen massiven Einfluss auf den Markt.
  • Infolge der Nachricht von Tesla spekuliert die Krypto-Community über eine mögliche Adaption von Bitcoin durch andere Unternehmen.

Mit einem Anstieg von mehr als 14% in den letzten Stunden hat Bitcoin seine Rallye als Reaktion auf die Ankündigung von Tesla wieder aufgenommen. Das Unternehmen kaufte BTC im Wert von 1,5 Milliarden Dollar und ist nun das Nasdaq-börsennotierte Unternehmen mit der größten Menge der Kryptowährung in seinen Beständen.

Die Nachwirkungen von Teslas Ankündigung waren in der gesamten Krypto-Industrie deutlich zu spüren. Binance kündigte eine vorübergehende Aussetzung der BTC Abhebungen etwa 1 Stunde nach dem Beginn der Rallye an. Parallel zu den Nachrichten von Tesla sagte CEO Changpeng Zhao, dass es einen „massiven“ Anstieg von Aktivitäten auf Binance gab, wodurch es zu Aussetzern kam.

Zum Redaktionszeitpunkt war die Börse aber wieder vollständig online und alle Nutzer hatten vollen Zugriff auf ihre Funktionen. Zhao stellte einen direkten Zusammenhang zwischen den Ereignissen her und sagte, dass „das alles wegen Elon passiert ist.“

Das System ist jetzt stabilisiert, obwohl ein kleiner Prozentsatz der Benutzer 1-2 Sekunden Latenzzeit sieht. Als Referenz, das Systemvolumen war gerade jetzt 60% höher als unser vorheriges ATH. Das Team wird dranbleiben.

Auf dem Futures-Markt gab es Liquidationen für BTC-Short-Positionen in Millionenhöhe. Auf Binance wurden über 18.420 BTC liquidiert, laut Monitor CryptoMeter. Auf OKEx gab es Liquidationen von BTC-Short-Positionen im Wert von 57 Millionen Dollar. Insgesamt zeichnete CryptoMeter $309.6 Millionen in BTC Short-Liquidationen für die letzten 24 Stunden auf.

Der CEO von CryptoQuant, Ki-Young Ju, spekulierte, dass Tesla seinen BTC-Kauf über Coinbase getätigt haben könnte. Wie das Chart unten zeigt, verzeichnete die Plattform einen Abfluss von 30.000 BTC, als die Kryptowährung um 38.000 USD handelte. Diese Zahl könnte mit der Menge passen, welche das Unternehmen von Elon Musk gekauft hat. Zudem könnte dies auch erneut die These bestätigen, dass Coinbase Pro ein zentraler Punkt für die institutionelle Adaption von BTC geworden ist.

Bitcoin BTC

Quelle: https://twitter.com/ki_young_ju/status/1358770952436207622/photo/1

Eine Welle der Bitcoin-Adoption

Für Marktbeobachter hat der Kauf von Bitcoin durch Tesla einen klaren Ursprung: MicroStrategy-CEO Michael Saylor. Im Dezember reagierte Saylor auf einen Tweet von Elon Musk über die Möglichkeiten der Kryptowährung; sagte ihm, dass Unternehmen auch große Mengen kaufen können und bot ihm sein „Playbook“ an.

Seitdem gibt es Spekulationen, dass Saylor die Strategie, die MicroStrategy zum Kauf von Bitcoin verwendet hat, mit Musk geteilt haben könnte. Zu diesem Zweck, wie CNF berichtete, hielten Saylor und seine Firma kürzlich eine „Bitcoin for Corporation“-Konferenz ab, die von mehr als 8.000 Führungskräften aus 6.900 verschiedenen Unternehmen besucht wurde. Unter ihnen war auch der Schatzmeister von SpaceX, Richard Lee.

Lees Teilnahme an der Veranstaltung von MicroStrategy hat zu Spekulationen geführt, dass SpaceX auch den Kauf von Bitcoin in Betracht zieht. Dies ist aber nur eine von vielen Spekulationen in der Community über neue Unternehmen, die in den Kryptomarkt einsteigen. Messari Crypto Gründer Ryan Selkis glaubt, dass Apple der nächste sein könnte.

Ob Apple, Google oder ein anderer Riese in die Fußstapfen von Tesla treten wird, bleibt abzuwarten. Coinshare CSO Meltem Demirors erklärte indes, dass es für Unternehmen riskanter geworden ist, Bitcoin nicht zu kaufen. Demirors glaubt, dass nach Unternehmen, Banken die nächsten Entitäten sein werden, die Bitcoin kaufen – und schließlich Nationalstaaten.

Somit könnte Elon Musk mit seiner jüngsten Vorhersage recht behalten: „Im Nachhinein war es unvermeidlich.“

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.