Start des Cardano-Vasil-Upgrade auf dem Testnetz wurde bestätigt

  • Cardano-Betreiber IOG hat bestätigt: die Vasil Hard Fork ist im Cardano Testnetz live gegangen.
  • Der ADA-Kurs reagierte mit einem marginalen Anstieg und liegt in der Rangliste nach Marktkapitalisierung hinter Ripples XRP.

Das mit Spannung erwartete Vasil-Upgrade soll erhebliche Leistungs- und Fähigkeitsverbesserungen für Cardano bringen. Zu den wichtigsten Verbesserungen gehören bessere Crosschain-Interoperabilität und ein höherer Datendurchsatz durch Diffusions-Pipelining. Weitere Verbesserungen des Netzwerks sind eine schnellere Blockerstellung und eine bessere Skalierbarkeit. Allerdings stößt das Upgrade auf viele Hindernisse, weshalb das Team zunächst nur verhalten optimistisch ist.

Mehr zum Thema: Cardano verschiebt die mit Spannung erwartete Vasil-Hardfork erneut

Cardano-Gründer Charles Hoskinson hat die Vasil Hard Fork als die komplizierteste Hard Fork bezeichnet, die bisher im Cardano-Netzwerk durchgeführt wurde. In einem Blog-Post stellte das IOG-Team fest:

„Vasil ist die bedeutendste Netzaufrüstung seit der Einführung des Staking über Shelley.“

Der Testnetz-Betrieb ist der Schlüssel zum endgültigen Vasil-Upgrade. Wie von IOG bestätigt wurde, sind Entwickler, die an dem Netzwerk und den Börsen arbeiten, für die abschließenden Test- und Integrationsprozesse willkommen. Wie von der Gemeinschaft abgestimmt, wird dies für etwa vier Wochen durchgeführt werden, bevor das Upgrade auf dem Cardano Mainnet implementiert werden kann.

Seit der Ankündigung hat Cardanos Token ADA nur geringfügig zugelegt, ein Trend, der auf dem gesamten Markt zu beobachten ist, wahrscheinlich ausgelöst durch den Wiederanstieg von Bitcoin über 20.000 Dollar. Bei Redaktionsschluss ist ADA um etwas mehr als 3 Prozent gestiegen und wird für 0,46 Dollar gehandelt. Der Token liegt fast 85 Prozent unter seinem Höchststand von 3,10 Dollar, der vor 10 Monaten erreicht worden war.

Wird das Vasil Upgrade dem ADA-Kurs helfen?

Mit der endgültigen Markteinführung dürfte ADA einen Kursanstieg erleben, der die Einleitung zu einem Bullrun wie in alten Zeiten sein könnte.

Hoskinson ruft die Investoren dazu auf, während der Baisse geduldig zu sein und sich auf den Aufbau zu konzentrieren, wobei ein Risikofaktorder Schwerpunkt auf dem regulatorischen Rahmen liegt.

In einem Tweet im Mai bemerkte Hoskinson, dass in einem Bärenmarkt eine Ankündigung allein den Kurs nicht  bewegen würde.

About Author

John Kiguru ist ein scharfsinniger Autor mit großer Leidenschaft für Kryptowährungen und deren zugrunde liegender Technologie. Er durchsucht das Netz den ganzen Tag über nach neuen digitalen Innovationen, um seine Leser über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Comments are closed.