S&P weiter extrem bullisch – Wird der Bitcoin Kurs folgen?

  • Analyst Plan B hat dargelegt, dass Bitcoin weiterhin stark mit dem S&P 500 Index korreliert, wobei dies seiner Ansicht nach ein bullisches Argument ist.
  • Gleichzeitig sagen Experten einstimmig voraus, dass eine Abwertung des US-Dollars weitere Gewinne für Bitcoin bedeuten könnten.

Die Erzählung einer Korrelation zwischen dem Preis von Bitcoin und Gold ist bei Anlegern sehr beliebt. Offenbar unterstützt durch die Rallye von Bitcoin und des Edelmetalls in den letzten Monaten, hat sich Bitcoin als „digitales Gold“ positioniert. Allerdings besteht hierüber noch immer kein einschlägiger Konsens.

Für einige Analysten ist Bitcoin weiterhin mit dem S&P 500-Index korreliert. Diese andere Erzählung erreichte ihren Höhepunkt während des Zusammenbruchs des traditionellen Marktes im März dieses Jahres, als Bitcoin und der Kryptomarkt ihren „Schwarzen Donnerstag“ erlebten. Zu diesem Zeitpunkt verlor Bitcoin in weniger als 24 Stunden fast 50 % seines Wertes und stürzte gemeinsam mit dem traditionellen Finanzmarkt ab.

Ist die S&P 500 Korrelation gut für Bitcoin?

Seitdem scheint die Korrelation zwischen dem S&P 500 Index und Bitcoin für die Anleger negativ zu sein. Über Twitter behauptete Plan B aber nun, dass die Korrelation nicht nur aufrechterhalten wurde, sondern auch ein bullisches Szenario für Bitcoin darstellt.

Der Analyst teilte die nachstehende Grafik, die die offensichtliche Korrelation zeigt. Darüber hinaus stellte Plan B fest, dass Bitcoin seit dem ersten Quartal 2018, als der Handelskrieg zwischen den USA und China begann, mit dem S&P 500 korreliert ist. Damals, wie weiter unten zu sehen ist, stieg die Korrelation bis zum ersten Quartal 2020 an, um jetzt, nach einem starken Rückgang, einen Höchststand zu erreichen.

Bitcoin BTC

Source: https://twitter.com/100trillionUSD/status/1297147297009147904/photo/1

Laut Plan B wird die US-Notenbank erneut eine quantitative Lockerung durchführen, die sie zuletzt gestoppt hatte. Mit anderen Worten: Die US-Notenbank wird wieder damit beginnen, den Markt durch Aktienkäufe zu stimulieren, um die Liquidität zu erhöhen und die Kreditvergabe zu fördern. Auf dieser Grundlage machte Plan B die folgende Prognose:

#Bitcoin und S&P500 rücken zusammen. Beachten Sie die gemeinsamen Einbrüche von BTC und S&P:

– Q1 2019 (Einbruch durch Corona)
– Q4 2018 (FED stoppt QE)
– Q1 2018 (Handelskrieg zwischen den USA und China)

Folge uns für tägliche Crypto-News!

Die gute Nachricht: QE wird weitergehen (ein Abbruch wurde versucht und ist politischer Selbstmord), so S&P und BTC (S&P 2x = BTC 416x).

Daten der Analyse-Firma Skew zeigen jedoch, dass die Korrelation zwischen Bitcoin und dem S&P 500 nach einem Höchststand Mitte Juli abgenommen hat. Obwohl der Trend aufwärts gerichtet ist, wie aus der nachstehenden Grafik hervorgeht, war die Korrelation in den letzten Wochen im Vergleich zur Grafik von Plan B relativ stabil.

Bitcoin BTC

Quelle: https://analytics.skew.com/dashboard/bitcoin-futures

Wie mehrere Analysten festgestellt haben, war Bitcoin jedoch einer der größten Nutznießer der Inflationspolitik der FED. Obwohl der US-Dollar ein Unterstützungsniveau zu erreichen scheint, ist er nach seinem Jahreshoch im Februar um 3% gefallen. Der Bitcoin Trader und Gründer von Quantum Economics, Mati Greenspan, sagt zudem voraus, dass sich dieser Trend fortsetzen wird:

(…) Die Fed war während dieser Krise die bei weitem aggressivste Zentralbank, und sie hat den Markt im Grunde genommen in Dollar-Liquidität ertränkt. Meine Vermutung ist also gefallen. Aber eine Dollar-Korrektur ist zu diesem Zeitpunkt längst überfällig. Die Märkte gehen selten so lange in eine einzige Richtung.

Aus diesem Grund ist auch das institutionelle Interesse an Bitcoin gestiegen. Wie der CNF berichtete, hat der Nasdaq-Riese MicroStrategy damit begonnen, Bitcoin als wichtige Reserveanlage zum Schutz gegen die Dollar-Inflation anzuhäufen. Der ehemalige Goldman Sachs Mitarbeiter Raoul Pal hat eine ähnliche Position wie MicroStrategy aufgebaut. Auf lange Sicht hat Pal vorausgesagt, dass Bitcoin alle anderen Vermögenswerte, Aktien und Edelmetalle übertreffen wird.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.