ADVERTISEMENT

Skalierungslösung Optimistic Ethereum ‚wird Gesichter schmelzen lassen‘ – Synthetix Gründer

  • Optimistic Rollups, eine Layer-2-Skalierungslösung für Ethereum, steht kurz vor der Einführung im Mainnet.
  • Laut Kain Warwick wird die Skalierungslösung „Gesichter zum Schmelzen bringen“.

Kain Warwick, der Gründer des auf Ethereum basierenden DeFi-Protokolls Synthetix, hat in der Ethereum-Gemeinschaft einen Hype ausgelöst. Warwick sagte, dass sich die Optimistic Rollups in ihrer letzten Entwicklungsphase befinden und das Potenzial haben, die bevorzugte Option für Investoren auf Ethereum’s DeFi zu werden. Warwick sagte konkret:

Optimistic Ethereum wird die DeFi-Chain in den nächsten 12-24 Monaten sein. Nichts ist auch nur annähernd gleich. Mainnet kommt, und es wird eure verdammten Gesichter zum Schmelzen bringen.

Optimistic Rollups (OR) sind eine Skalierungslösung der zweiten Schicht, die nicht auf der Basisschicht von Ethereum arbeitet, sondern „oben“ auf dieser. Dies ermöglicht es, Smart Contracts in großem Maßstab auszuführen, während sie immer noch von Ethereum gesichert werden. Diese Konstruktionen ähneln Plasma, nutzen aber die fast unendliche Skalierbarkeit von Plasma, um eine EVM-kompatible virtuelle Maschine namens OVM (Optimistic Virtual Machine) zu betreiben, die es ORs ermöglicht, alles zu betreiben, was Ethereum kann.

Optimistic wird verwendet, weil die Aggregatoren nur die minimal notwendigen Informationen ohne Beweise veröffentlichen, unter der Annahme, dass die Aggregatoren ohne Betrug laufen und nur im Falle von Betrug Beweise liefern. Rollups“ wird verwendet, weil Transaktionen gebündelt an die Haupt-Chain übergeben werden (d.h. sie werden aufgerollt).

Keine Staus mehr auf Ethereum?

Die Lösung wurde von dem Optimistic Team entwickelt, das am 25. September dieses Jahres ein Testnetz einsetzte. Synthetix schloss sich Optimistic für das Testnetz an und brachte eine Barebone-Version seines Protokolls auf dem Testnetz für Einzelhandelsnutzer mit kleinen Guthaben heraus.

Das Testnetz hat indes ein massiv positives Feedback von Benutzern auf Ethereum’s DeFi erhalten. Einige geben an, dass sie mit Synthetix die Transaktionsgebühren erheblich senken konnten. Andere haben die Einführung der Optimistic Rollups mit der Umstellung von Dial-up auf Breitband-Internet verglichen. Als Teil der Ankündigung für das Testnet gab das Synthetix Team an:

Dies ist ein riesiger Meilenstein für Synthetix, Optimistic Ethereum und in der Tat für den gesamten Ethereum-Raum. Optimistic Ethereum ist die einzige verallgemeinerte Layer-2-Lösung für Ethereum, „verallgemeinert“, d.h. es muss keine spezifische Funktionalität zur Unterstützung bestehender L1-Protokolle aufgebaut werden. Die Einführung des SNX Stajkings auf OE ist ein entscheidender Schritt hin zur vollen Skalierbarkeit für das aufkeimende DeFi-Ökosystem und ermöglicht wirklich jedem auf der ganzen Welt Zugang zu einer offenen Finanzinfrastruktur.

Die Lösung hat zudem noch mehr Aufsehen erregt, seit ein Mitglied des Optimistic Teams die Beteiligung von George Hotz an dem Projekt enthüllt hat. Hotz ist ein Sicherheitshacker, der dafür bekannt ist, iOS-Jailbreaks zu entwickeln und für das „reverse engineering“ der PlayStation 3, als er gerade 17 Jahre alt war. Im Optimistic Rollups Projekt war Hotz für die Entwicklung eines neuen Compilers für die Optimistic Virtual Machine verantwortlich.

Wie von CNF berichtet, erklärte der Ethereum Erfinder Vitalik Buterin erst kürzlich, dass Layer-2-Lösungen wie ORs die Zukunft von Ethereum sind, insbesondere für DeFi-Anwendungen. Buterin fügte hinzu, dass sie in diesem Sektor den größten Nutzen bringen, Gas-Gebühren im Netzwerk einzusparen.

About Author

Reynaldo Marquez has closely followed the growth of Bitcoin and blockchain technology since 2016. He has since worked as a columnist on crypto coins covering advances, falls and rises in the market, bifurcations and developments. He believes that crypto coins and blockchain technology will have a great positive impact on people's lives.

Comments are closed.